Angeln in Kiel

Angeln in Kiel – Hotspots, Tipps und mehr



Beim Angeln in Kiel erwarten dich salzige Gewässer, deshalb kannst Du mit Dorsch und Meerforellen rechnen und natürlich Heringe in Kiel überlisten. Besonders beliebt ist in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt das Streetfishing. Im Kieler Hafen stehen die Angler oft dicht gedrängt an den Hotspots, um mit der leichten Spinnrute Ostseedorsche zu fangen. Daneben sind vor allem Heringe und Meerforellen begehrte Beutefische.

Kann man in Kiel ohne Angelschein angeln?

In Schleswig-Holstein ist das Angeln ohne Angelschein nicht gestattet und so verhält es sich natürlich auch in der Landeshauptstadt. Allerdings besteht die Möglichkeit einen befristeten Urlaubsfischereischein zu erwerben, der begrenzt Gültigkeit hat und mit dem Angeln in Kiel auch ohne regulären Angelschein möglich ist. Anders verhält es sich auf einem gewerblichen Angelkutter. Hier besteht die Möglichkeit auch ohne Angelschein zu angeln, wenn eine fachkundige Anleitung durch das Schiffspersonal erfolgt. Beim Urlaubsfischereischein handelt es sich um eine Ausnahmegenehmigung von der eigentlich geltenden Fischereischeinpflicht ist. Er soll vor allem vor allem Touristen einen kurzfristigen Zugang ermöglichen und den vielleicht ersten Kontakt zum Angeln zu ermöglichen. Um regelmäßig zu angeln sollte man sich um einen regulären Fischereischein bemühen. Der Erwerb eines Urlaubsfischereischeins kann online über das Serviceportal des Landes Schleswig Holstein beantragt werden.

Urlauberfischereischein

In Schleswig-Holstein können Urlaubsangler mit dem befristeten Urlauberfischereischein auch ohne im Vorfeld bestandene Fischerprüfung angeln. Beim Urlauberfischereischein handelt es sich allerdings um eine Ausnahmegenehmigung, die vom Land S-H ermöglicht wurde, um Urlaubern einen besseren Zugang und Einstieg ins Angeln zu ermöglichen. Das Dokument kann online beim Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein beantragt werden. Zusätzlich muss außerdem die Fischereiabgabe abgegolten werden. Das Land Schleswig-Holstein hat ein informatives Merkblatt zum Urlauberfischereischein herausgegeben. Folgende Kosten sind zu beachten:

  • Die Fischereiabgabe kostet pro Jahr 10,00 €.
  • Der Urlauberfischereischein liegt bei 20,00 €.
  • Die Verlängerung des Urlauberfischereischeins kostet 10,00 €.

 

Zusätzlich zum Urlauberfischereischein benötigt man für das Angeln in Kiel einen Erlaubnisschein für das jeweilige Gewässer, der von Berufsfischern, Angelvereinen oder anderen Bewirtschaftern ausgestellt wird. Für die Küstengewässer wird keine Angelkarte benötigt. Ausnahmen sind die Schlei, die Lübecker Bucht und die Eidermündung. Eine Besonderheit in Schleswig-Holstein ist, dass auf Kuttern oder Angelseen kein Fischereischein benötigt wird. Die Fischereiabgabe ist dennoch zu entrichten. Insofern ist in diesen Fällen auch kein Urlauberfischereischein erforderlich. Die Betreiber können jedoch nach eigenem Ermessen einen Fischereischein verlangen.

Die besten Gewässer zum Angeln in Kiel

Der Kieler Hafen ist sicherlich der Hotspot schlechthin, doch der Nord-Ostsee-Kanal ist ebenfalls ein beliebtes Angelrevier in dem sich sowohl Süßwasserfische als auch Meeresfische überlisten lassen. Je näher an den Meeresmündungen, desto mehr Seefisch ist zu erwarten. Vor allem Hornhechte, Meerforellen, Heringe und hin und wieder auch noch Dorsche sind hier zu erwarten. In Kiel befindet sich der Mündungsbereich in die Ostsee mit einer großen Schleusenanlage. Deshalb finden Angler hier besonders interessante Stellen an denen sich viele Fische tummeln. Als Hotspot gilt hier der Tiessenkai Holtenau.

Wo darf man in Kiel angeln?

In Kiel gibt es eine Reihe von Gewässern, in denen man Angeln kann. Flüsse wie die Schwentine und die Eider gehören ebenso dazu wie der Nord-Ostsee-Kanal, zudem auch die Ostsee sowie die Kieler Förde. Außerdem gibt es noch ein paar Seen, die es beim Angeln in Kiel zu entdecken gilt. Das Angeln in Kiel ist allerdings stark von der Ostsee und entsprechend anschließenden Gewässern geprägt.

Nord Ostsee Kanal bei Kiel - Bild von pb

Nord Ostsee Kanal bei Kiel - Bild von pb

Kanal

Nord Ostsee Kanal bei Kiel

Der Nord Ostsee Kanal, kurz NOK, ist eine künstliche Wasserstraße die, wie der Name schon sagt, seit über 150 Jahren…

Tiessenkai Holtenau - Bild von pb

Tiessenkai Holtenau - Bild von pb

Hafen

Tiessenkai Holtenau

Die Kieler Förde ist ein tolles Angelrevier in Schleswig-Holstein. Beim Angeln am Tiessenkai kannst Du Heringe fangen aber auch Dorsche…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Kanal

Schwentinemündung

Das Angeln in der Schwentinemündung ist ein besonderes Erlebnis, denn hier treffen typische Fischarten der Brassenregion auf Wanderfische und Meeresbewohner.…

Ostsee bei Strande - Bild von pb

Ostsee bei Strande - Bild von pb

Meer

Ostsee bei Strande

Bei der Ostsee bei Strande handelt es sich um einen Meeresabschnitt in Schleswig-Holstein. Die Gemeinde Strande liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde…

Binnengewässer rund um Kiel

In und um Kiel findet man neben den Ostseegewässern auch einige Binnengewässer, die sich zum Angeln eignen. Dazu zählen Fließgewässer wie die Schwentine oder die Eider aber auch größere Binnenseen wie der Westensee, die Kasseteiche, der Passader See oder der Dobersdorfer See. In den Binnengewässern rund um Kiel kann man gut auf verschiedene Raubfische allen voran Hechte und Barsche angeln. Aber natürlich sind auch verschiedene Friedfische zahlreich vertreten.

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Fluss

Schwentine bei Kiel

Die Schwentine ist mit 62 Kilometern einer der längsten Flüsse von Schleswig-Holstein. Bei Kiel mündet der Fluss in die Kieler…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Fluss

Schwentine bei Preetz

Das Angeln an der Schwentine bei Preetz ist eine spannende Herausforderung für Raubfischangler, denn hier warten schöne Barsche und Hechte…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Stausee

Rosensee bei Raisdorf

In Raisdorf einem Stadteil von Schwentinental wird die Schwentine zum Rosensee aufgestaut. Das Gewässer gleicht, wenn man die Form betrachtet,…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

See

Kasseteiche

Bei den Kasseteichen handelt es sich um ein kleines Seengebiet bei Schönberg, östlich von Kiel. Genau genommen sind die Kasseteiche…

Dobersdorfer See - Bild von Zanderoli

Dobersdorfer See - Bild von Zanderoli

See

Dobersdorfer See

Das Angeln am Dobersdorfer See ist ein spannendes Erlebnis in völliger Ruhe, denn hier sind nur Ruderboote zugelassen und es…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

See

Passader See

Das Angeln am Passader See gilt immer noch als Geheimtipp, denn hier findet man noch einen guten Fischbestand. Dabei ist…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Bach

Wendtorfer Au

Das Angeln an der Wendtorfer Au ist durchaus interessant, denn der kleine Bach hat durchaus Potential für ein paar Fische.…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

See

Hörn / Postsee

Die Hörn ist die nördliche Bucht des Postsees bei Preetz und gleichzeitig der einzige Teil dieses Gewässers, der für die…

Eider bei Kiel - Gewässerbild noch gesucht

Eider bei Kiel - Gewässerbild noch gesucht

Fluss

Eider bei Kiel

Bei Kiel befindet sich die Eider im Übergang vom Ober- zum Mittellauf und nähert sich der Ostsee, bevor sie nach Westen in Richtung ihres Mündungsgebietes im Wattenmeer der Nordsee abknickt.

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Kanal

Eider Ringkanal

Am Eider-Ringkanal ist das Angeln auf Raubfische besonders beliebt, denn hier gibt es einen guten Bestand an Hecht und Barsch.…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Fluss

Eider bei Achterwehr

Bei Achterwehr ist die Eider noch nicht der große, breite und schiffbare Fluss, wie im späteren Streckenverlauf, sondern ein naturbelassenes,…

Westensee - Bild von pb

Westensee - Bild von pb

See

Westensee

Der Westensee ist ein großes Gewässer bei Kiel in Schleswig-Holstein und ein beliebtes Angelrevier bei Einheimischen und Touristen. Der See…
Westensee in Neu-Allermöhe-West - Gewässerbild noch gesucht

Westensee in Neu-Allermöhe-West - Gewässerbild noch gesucht

See

Westensee in Neu-Allermöhe-West

Beim Westensee in Neu-Allermöhe-West handelt es sich um ein relativ junges Gewässer. Als man Ende der Achtziger Jahre Sand für das Neubaugebiet Neu-Allermöhe-West…

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

See

Bossee

Der Bossee ist ein Teilgewässer des größeren Westensees in der Nähe von Kiel. Er hat eine Größe von etwa 32…


Forellenhof Benecke - Gewässerbild noch gesucht

Forellenhof Benecke - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Forellenhof Benecke

Der Forellenhof Benecke liegt in einem Waldgebiet an der Ilmenau bei Bruchtorf, südlich von Bienenbüttel im niedersächsischen Landkreis Uelzen. Die…

Heringsangeln in Kiel

Heringe sind beliebte Speisefische wobei auch das Angeln auf Heringe in Kiel sehr viel Spaß bereitet. Besonders im zeitigen Frühjahr, wenn die großen Schwärme in die flachen Bereiche der Kieler Förde ziehen. Denn zu die Zeit können selbst ungeübte Angler beim Angeln in Kiel zahlreiche Heringe an Land ziehen und einen ordentlichen Fang machen. Auch im Nord Ostsee Kanal lassen sich sehr gut Heringe ans Band bekommen und die Kanalufer sind in der Regel auch sehr gut zugänglich.

Am Anfang, nach seinem Bau vor über 100 Jahren war der Nord Ostseekanal ein reines Binnengewässer. Um zu verhindern, dass der Kanal zufriert, wurde durch Öffnung der Schleuse in Kiel bei Ebbe in der Nordsee das Wasser mit der Zeit durch Ostseewasser ausgetauscht und es wurde immer salzhaltiger. Dadurch kamen auch die Heringe in den Kanal, die das Habitat auch als Laichgebiet angenommen haben. Je öfter die Schleuse in Kiel geöffnet wird, desto mehr Heringe ziehen in den Kanal.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Video von Heringsangeln – so geht´s| Fishing-King.de

Kutterangeln in Kiel

Wer in der Kieler Ostsee angeln möchte, der sollte eine Tour mit dem Angelkutter buchen. So gelangt man zu den besten Angelrevieren, um Dorsche und Plattfische auf der Hochsee zu fangen. Diese Variante ist besonders interessant für Urlauber, die keine Erfahrung im Angeln haben, da hier ein Großteil der erforderlichen Ausrüstung sowie fachkundige Betreuung inbegriffen ist. Aber auch erfahrene Angler kommen bei einer Kuttertour auf ihre Kosten, weil die Guides am besten wissen, wo die kapitalen Dorsche lauern.

Tipps zum Kutterangeln

Zielfische beim Kutterangeln sind meist Dorsche und Plattfische, wie Schollen, Klieschen oder Flundern. Auf Dorsch angelt man am besten man mit Pilker oder Gummifisch und optional einem Beifänger. Für Plattfische kommen entsprechende Buttmontagen zum Einsatz. Die Farbwahl beim Köder ist erstmal egal, sollte aber einer der Mitangler auf eine bestimmte Farbe besonders gut und regelmäßig fangen, gilt es darauf umzusteigen. Platten beißen meist gut auf Naturköder. Idealerweise angelt man vom Kutter so schwer wie nötig und so leicht wie möglich. Wichtig ist, dass man den Köder trotz Drift kontrollieren kann. In der Andrift, wenn der Kutter auf den Köder zutreibt, sollte man die Montage weit Auswerfen, um möglichst viel Fläche abfischen zu können. In der Abdrift hingegen, lässt man den Köder vertikal runter und gibt Schnur. Der Kutter treibt nun vom Köder weg. Nach einiger Zeit wird der Köder dann an den Kutter herangeführt. Wichtig dabei ist es, immer Grundkontakt zu halten, da die Fische am Grund stehen. Zum Landen der Fische empfiehlt sich ein Kescher mit langem Stil oder ein Gaff.

Angeln in Kiel

Die Kieler Förde bietet nicht nur ein spannendes Angeln, sondern auch idyllische Momente.

Forellenseen rund um Kiel

Kiel bietet zwar hervorragende Möglichkeiten zum Angeln an der Küste, aber manchmal möchte man sich ja nur unkompliziert ein paar Forellen zum Räuchern fangen. Rund um Kiel gibt es einige Angelseen, die das Forellenangeln ermöglichen. Aber auch andere Fischarten lassen sich in den Teichen ans Band bekommen. An einige der Anlagen muss man natürlich etwas weiter fahren. Und auch Dänemark ist nicht weit und somit bieten sich auch Forellenseen in Dänemark an.

Gewässerbilder noch gesucht

Gewässerbilder noch gesucht

Forellensee

Forellensee Krogaspe

Der Forellensee Krogaspe bei Neumünster in Schleswig-Holstein ist ein natürliches Gewässer, dass heute als kommerzieller Angelsee genutzt wird. Die Ufer sind…

Forellensee Brokenlande - Gewässerbilder noch gesucht

Forellensee Brokenlande - Gewässerbilder noch gesucht

Forellensee

Forellensee Brokenlande

Der Angelsee Brokenlande ist einer von zwei kommerziellen Angelanlagen im Landkreis Großenaspe in Schleswig-Holstein, direkt an der gleichnamigen Autobahnabfahrt. Die…

Fischzucht Knutzen - Gewässerbild noch gesucht

Fischzucht Knutzen - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Fischzucht Knutzen

Die Fischzucht Knutzen bietet vier ausgewiesenen Angelteiche, an denen Angler Ihrem Hobby fröhnen können. Das Abrechnungssystem basiert nicht auf einem Rutengeld,…

Angel und Forellenteich Bargfeld-Stegen - Gewässerbild noch gesucht

Angel und Forellenteich Bargfeld-Stegen - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Angel und Forellenteich Bargfeld-Stegen

Beim Angelsee Bargfeld Stegen handelt es sich um zwei Teiche mit einer Gesamtfläche von 1,4 Hektar und einer Tiefe von bis…

Helgas Forellenteiche bei Grönwohld - Gewässerbild noch gesucht

Helgas Forellenteiche bei Grönwohld - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Helgas Forellenteiche bei Grönwohld

Diese Angelteich-Anlage befindet sich in Grönwohld bei Trittau, etwa 20 Kilometer östlich vom Hamburger Stadtrand entfernt. Eigene Quellen und ein…

Teufelssee bei Hamburg Schnelsen - Gewässerbild noch gesucht

Teufelssee bei Hamburg Schnelsen - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Teufelssee bei Hamburg Schnelsen

Der Teufelssee bei Hamburg Schnelsen liegt nördlich der Stadt Hamburg an der Grenze zu Schleswig Holstein. Der Forellensee ist über den…

Gewässerbild  noch gesucht

Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Forellensee Kösterrieth

Der Forellensee Kösterrieth besteht aus zwei Angelteichen – einem großen, mit gut einem Hektar Fläche und einem kleinen mit 0,1 Hektar Fläche. Durch den Brunsteichbach…

Forellensee Kronshorst - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee Kronshorst - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Forellensee Kronshorst

Beim Forellensee Kronshorst handelt es sich um einen gut zwei Hektar großen gewerblich betriebenen Angelsee südwestlich der Gemeinde Kronshorst im Landkreis Stormann…

Fischersee Forelle - Gewässerbild noch gesucht

Fischersee Forelle - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Fischersee Forelle

Der Fischersee Forelle ist eine tolle Angelanlage in der man entspannt die Ruhe und die Stille der Natur genießen kann. Vor…

Angelvereine in Kiel

Wer in Kiel angeln möchte, kann eine Mitgliedschaft in einem der Kieler Angelvereine erwägen. Zwar kann man in der Ostsee auch gut angeln, ohne Mitglied in einem Verein zu sein, aber Angelvereine bewirtschaften viele der kleineren Binnengewässer. Neben den verfügbaren Angelgewässern ist die Mitgliedschaft in einem der Kieler Angelvereine besonders gut für Anfänger und Jugendliche geeignet, da sie hier Infos und Hinweise bekommen, um gut ins Angeln einsteigen zu können. Wer Geselligkeit sucht, für den sind Angelvereine ebenfalls gut geeignet. So kann man sich mit den anderen Vereinsmitgliedern über Erfolge, Misserfolge und Erfahrungen austauschen.

→ Hier gehts zur Liste der Kieler Angelvereine.

Angelhändler in Kiel

In Kiel sind natürlich einige Angelläden ansässig. Angelshops sind in erster Linie natürlich dafür gedacht, Gerät aufzustocken und frische Köder zu besorgen sowie Angelkarten zu erwerben. Aber natürlich bekommt man hier auch einen Beratungsservice sowie aktuelle Infos zu Fängen, rechtlichen Neuerungen oder Angeltechniken.

→ Hier findest Du die Liste der Angelhändler in Rheinland-Pfalz.

Angeln in Kiel – Nord-Ostsee Kanal

Der Nord-Ostsee Kanal ist ein prägendes Gewässer und eine gute Anlaufstelle zum Angeln in Kiel.

FAQs zum Angeln in Kiel

Zu den häufigsten Fragen im Bezug auf das Angeln in Kiel haben wir für dich die passenden Antworten zusammengestellt.

  • Was brauche ich um an der Ostsee Angeln zu dürfen?
    • Zum Angeln an der Ostsee bei Kiel benötigst Du einen Fischereischein. Falls Du keinen Fischereischein hast, kannst Du einen sogenannten Urlauberfischereischein für 20 € beantragen. Zusätzlich muss auch eine Fischereiabgabe für 10 € entrichtet werden. Das Ganze ist auch online möglich. Für die Ostsee an sich wird in Schleswig-Holstein keine separate Angelkarte benötigt.
  • Wo in Kiel Heringsangeln?
    • Kiel bietet viele Möglichkeiten zum Heringsangeln. Vor allem der Thiessenkai Holtenau und auch der Nord Ostsee Kanal sind hier zu nennen. Mit dem Boot sind natürlich viele andere Spots der Kieler Förde beangelbar.
  • Wo kann man in Schleswig-Holstein frei Angeln?
    • In Schleswig-Holstein zählen die Küstengewässer zu den sogenannten freien Gewässern. An den Küstengewässern ist somit keine Angelkarte nötig und es kann frei geangelt werden. Ein Fischereischein oder Urlauberfischereischein ist trotzdem nötig.
  • Kann man in Kiel ohne Angelschein Angeln?
    • Nein, zum Angeln in Kiel benötigst Du immer einen Fischereischein oder eben einen Urlauberfischereischein, der einfach online erworben werden kann.

 

Mindestmaße und Schonzeiten in Kiel

Beim Angeln in Kiel sind natürlich die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmaße und Schonzeiten des Bundeslandes Schleswig-Holstein zu beachten. Zudem unterscheiden sich sowohl Mindestmaße als auch Schonzeiten bei einigen Fischarten in den Binnengewässern und den Küstengewässern. Einige Fischarten sind zu dem ganzjährig geschont, andere hingegen frei zu beangeln. Eine Übersicht zu den geltenden Bestimmungen findest Du hier:

Schonzeiten und Mindestmaße in Schleswig-Holstein

WordPress Tables Plugin

* Silbrige Fische ohne Laichkleid dürfen entnommen werden

Folgende Arten unterliegen in Kiel keiner Schonzeit und keinem Mindestmaß. Dennoch können einzelne Gewässer-Bewirtschafter an bestimmten Gewässern Fangverbote aussprechen. Dies steht dann in der Regel auf der Angelkarte.

Folgende Arten sind in Schleswig-Holstein und somit auch in Kiel ganzjährig geschützt und dürfen nicht beangelt werden:

Neues aus dem FHP Magazin

Video: Basiswissen für Angler: Das Ruten-Wurfgewicht, Quelle: FHP/Fishpipe