Ostsee

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +

Bei der Ostsee bei Strande handelt es sich um einen Meeresabschnitt in Schleswig-Holstein.

Die Gemeinde Strande liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Der Ort liegt circa einen Kilometer von der Stadtgrenze des Kieler Stadtteils Schilksee entfernt. Erreichbar ist der Ort über die Kreisstraße 17, die auf dem Gemeindegebiet „Fördestraße“ genannt wird und dann in de „Stohler Landstraße“ übergeht. Am östlichen Zipfel des Gemeindegebiets befindet sich der Leuchtturm Bulk. Zugang zu diesem Bereich wird durch den „Bulker Weg“ ermöglicht, der sich fast über die gesamte Küstenlinie zieht, die zum Gemeindegebiet von Strande gehört. Dort, wo der äußere Zipfel der Gemeinde seinen Anfang nimmt, befindet sich ein Parkplatz. Der Strandabschnitt des Ostseeortes mit angrenzendem Spielplatz oberhalb des Strandes befindet sich im äußersten Süden des Küstenabschnitts, der zur Gemeinde gehört. Ganz im Süden des Ortes befindet sich der Fährhafen. An diesem Hafen legen Fahrgastschiffe an. Das Hafengelände mit Yacht- und Sportboothafen befindet sich in einer kleinen Bucht. Oberhalb des Strandes führt die „Strandstraße“ entlang.

Fischarten an der Ostsee

Der Fischbestand an der Ostsee bei Strande setzt sich aus Meerforellen, Lachsen, Heringen, Dorschen, Schollen, Klieschen, Flundern, Steinbutten, Hornhechten, Sprotten, Makrelen, Aalen, Wittlingen und verschiedene anderen Meeresfischen zusammen. Leider leiden vor allem die Bestände an Dorschen und Heringen von den starken Nährstoffeinträgen, dem Klimawandel und der kommerziellen Fischerei. Für Angler ist hier aber trotzdem noch einiges zu holen.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Die Gewässerbewirtschaftung der Ostsee bei Strande übernimmt das Land Schleswig-Holstein. In Schleswig-Holstein kann in den Küstengewässern in den meisten Gebieten ohne Angelkarte geangelt werden. In einigen Bereichen, wie in der Schlei und in den Lübecker Gewässern, ist aber trotzdem ein Erlaubnisschein nötig. Urlauber und auch Einheimische können in Schleswig-Holstein mit dem für 28 Tage gültigem Urlaubsfischereischein ebenfalls angeln, auch wenn sie keinen Fischereischein besitzen. Zehn Euro Fischereiabgabe müssen in Schleswig-Holstein entrichtet werden.

Karte & Anbieter

Kieler Bootsverleih

Lornsenstraße 39A, 24105

Laboe Yachtcharter

Börn 17, 24235

MS Forelle

Korügen 1, 24226

Angeln und Mehr Revensdorf

Raiffeisenstraße 13, 24214

Angelgeräte Helmut Nagel

Gorch-Fock-Ring 23, 24235

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.