Twister zum Barsch- und Zanderangeln

Twister Montagen und Zielfische

Twister sind gedrungene Gummifische mit lang ausgezogenem sichelförmigem Schweif oder Teller. Twister sind dabei sehr verführerisch und lassen sich durch kleine Zuckungen und Twitches animieren genauso wie durch stetiges Einholen. Sie ähneln dem Gummifisch und lassen sich an ähnlich vielen Montagen anbieten. Mehr zur richtigen Aufbewahrung liest du im folgenden Beitrag.

Unsere Empfehlungen im Überblick


Montage eines Twisters

Es gibt verschiedene Arten den Twister zu montieren.

  • Am Jigkopf: Twister lassen sich zum Vertikalangeln und klassischen Jiggen gut am Jigkopf anbieten. Dabei der Jigschaft kurz sein und sich nicht mit dem Twisterschweif verhaken.
  • Am Offset Haken: Beim beangeln flacher Gewässerabschnitte und an krautreichen Stellen lässt sich der Twister auf große Offsethaken ziehen, um weniger Kraut zu fangen und den Hot Spots abfischen zu können. Da der Schweif sehr beweglich ist, solltest du stets aufpassen, dass du er dem Haken gegenüber liegt und sich nicht verfangen kann.
  • Finesse Rigs: Auch an Finesserigs, wie dem Texas-, Carolina- oder dem Cheburashka Rig machen Twister eine gute Figur.
  • Paternoster Montagen: Beim Meeresangeln lässt sich der Twister gut am Paternoster montieren. Aber auch beim Angeln auf Barsche, Forellen und Saiblinge kann der Twister von Vorteil sein, soweit erlaubt. Die Ködergröße muß hier natürlich dem Zielfisch angepaßt sein.

Auf Grund seiner vielfältigen Köderform und möglichen Angelmethoden, sollte jeder Spinnfischer Twister haben. Sie sind im Vergleich zu Wobblern oder anderen Ködern recht günstig und sind ein AS im Ärmel jedes Anglers.

Twisterangeln: Zielfische

Je nach Ködergröße sind folgende Zielfische möglich:

  • Raubfische im Süßwasser: Hecht, Zander, Barsch, Forellen, Saiblinge, Wels, Huchen, Lachs, Rapfen …
  • Größere Friedfische: Brassen, Aitel, Döbel, Rotfedern, Alande, Barben, Karpfen …
  • Raubfische im Meer: Dorsch, Pollack und Köhler (Seelachs), Heilbut, diverse Plattfische, Wittling, Schellfisch, Makrele, Lachs, Meerforelle …

Fazit

Twister sind Gummifische mit rundlichem Körper und verlockend tanzendem Schweif, die sich an fast allen gängigen Montagen fischen lassen. Hier ist Einfallsreichtum gefragt. Nur zu – jeder Versuch macht kluch. Wenn du mehr über Gummiköder wissen willst, dann interessiert dich bestimmt der folgende Beitrag.



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü