Angeln in Rostock Unterwarnow

Angeln in Rostock – Infos, Tipps und mehr



Beim Angeln in Rostock kannst Du dich zwischen Flüssen, Seen und Küstenregionen entscheiden. Dabei hat die Universitätsstadt an der Warnow einige interessante Hotspots zum angeln zu bieten. An der Rostocker Mole kannst Du Dorsche und Plattfische überlisten und auch Heringsangeln in Rostock ist erfolgreich. Aber der Mündungsbereich der Warnow wird auch immer wieder von Meerforellen und Hornhechten aufgesucht. Die berühmt berüchtigten Boddenhechte findest du ebenfalls in den Rostocker Angelgewässern. Welche Hotspots es gibt und welche Fischarten dich beim Angeln in Rostock erwarten, erfährst du in diesem Beitrag.

Die besten Angelspots in Rostock

Wenn Du in Rostock angeln möchtest solltest du auf jeden Fall die Ostsee und den Mündungsbereich der Warnow in Angriff nehmen. Denn hier kannst du Aale, Dorsche, Hering, Hornhechte, Meerforellen und Plattfische fangen. Im Breitling und der Unterwarnow findest Du ein gutes Raubfischrevier mit stattlichen Barschen, Hecht und Zander. Im Winter 2022/2023 wurde der Seekanal in Rostock deutlich vertieft und auf eine Tiefe von über 16 Metern ausgebaggert. Wie sich dies auf das Angeln in Rostock auswirkt, wird sich erst zeigen.

Ostsee bei Rostock Warnemünde - Bild von pb

Ostsee bei Rostock Warnemünde - Bild von pb

Meer

Ostsee bei Rostock Warnemünde

Das Angeln an der Ostsee bei Rostock Warnemünde ist äußerst vielversprechend, denn hier befindet sich die Mündung der Warnow und…

Breitling in Rostock - Bild von pb

Breitling in Rostock - Bild von pb

Fluss

Breitling in Rostock

Der Breitling in Rostock ist eine lagunenartige Erweiterung der Unterwarnow an der Mündung zur Ostsee. Hierbei handelt es sich, um…

Unterwarnow - Bild von pb

Unterwarnow - Bild von pb

Fluss

Unterwarnow

Die Unterwarnow bezeichnet den Streckenabschnitt der Warnow im Mündungsbereich der Ostsee. Genau genommen handelt es sich hierbei um eine Ostseebucht.…

Wo kann man in Rostock gut angeln?

In Rostock kannst Du an der Küste oder an Flüssen, Kanälen und Seen angeln. Dabei ist eine mittlere Spinnausrüstung perfekt geeignet, um in der Stadt zu angeln. Doch an den Hotspots in der Stadt herrscht reger Betrieb wobei die Angler nicht selten dicht gedrängt am Ufer stehen. Deshalb solltest Du für einen gemütlichen Ansitz eher die abgelegenen Angelstellen aufsuchen.

Folgende Gewässer in Rostock kannst Du dir mal näher ansehen:

Breitling in Rostock - Bild von pb

Breitling in Rostock - Bild von pb

Fluss

Breitling in Rostock

Der Breitling in Rostock ist eine lagunenartige Erweiterung der Unterwarnow an der Mündung zur Ostsee. Hierbei handelt es sich, um…
Mahlbusen in Rostock Schmarl - Gewässerbild noch gesucht

Mahlbusen in Rostock Schmarl - Gewässerbild noch gesucht

See

Mahlbusen in Rostock Schmarl

Der Malbusen ist ein kleiner See, in mitten der Stadt Rostock gelegen. Seine Ufer sind von einer schönen Gelegezone gerahmt, dennoch gibt es einige Stellen zum Angeln am Mahlbusen in Rostock Schmarl.
Moorgraben bei Rostock - Bild von Ralf Gossel

Moorgraben bei Rostock - Bild von Ralf Gossel

Kanal

Moorgraben bei Rostock

Der Moorgraben, bei Rostock im Norden von Mecklenburg-Vorpommern gelegen, ist ein Verbindungsgraben, welcher von dichter Vegetation und Schilf umgeben ist.…
Ostsee bei Rostock Warnemünde - Bild von pb

Ostsee bei Rostock Warnemünde - Bild von pb

Meer

Ostsee bei Rostock Warnemünde

Das Angeln an der Ostsee bei Rostock Warnemünde ist äußerst vielversprechend, denn hier befindet sich die Mündung der Warnow und…
Rostocker Kuhle - Gewässerbild noch gesucht

Rostocker Kuhle - Gewässerbild noch gesucht

See

Rostocker Kuhle

Das Angeln an der Rostocker Kuhle ist besonders interessant für Ansitzangler, denn hier wartet ein flaches nährstoffreiches Gewässer mit guten…
Seekanal bei Rostock - Bild von pb

Seekanal bei Rostock - Bild von pb

Kanal

Seekanal bei Rostock

Das Angeln am Seekanal bei Rostock ist eine vielversprechende Herausforderung für Raubfischangler, denn hier können Dorsche, Hornhechte und Merrforellen überlistet…

Angeln auf Meerforellen in Rostock

Wenn Du auf Meerforellen angeln möchtest, dann solltest Du den Mündungsbereich der Warnow genauer unter die Lupe nehmen. Hier lassen sich die begehrten Salmoniden das ganze Jahr über blicken. Doch die beste Zeit ist sicherlich im Herbst und Frühjahr. Denn zu dieser Jahreszeit kommen die Meerforellen dicht ans Ufer und lassen sich sehr gut mit Spinnködern überlisten.


Video von steinbitlooser – Kayakfishing Rostock, Unterwarnow März 2016

Streetfishing in Rostock

Das Streetfishing in Rostock ist schon immer sehr beliebt, denn hier gibt es einige Hotspots mitten in der Stadt oder an der Ostseepromenade. Daher prägen Angler jeher das Stadtbild von Rostock. So kannst Du in Stadtmitte beim Angeln an der Unterwarnow die Marienkirche bestaunen und nebenbei ein paar Barsche zuppeln. Nachts lassen sich auch Zander ans Band bekommen. Auch Hechte können natürlich gefangen werden. Oder Du gehst tagsüber gemütlich am Strand abhängen und abends auf der Mole den Flundern, Klieschen oder Schollen sowie den Ostseeleoparden nachstellen.

Angeln in Rostock – Warnow

Zum Streetfishing in Rostock bietet sich vor allem die Unterwarnow an. Auch in der Stadt lassen sich beim Angeln malerische Momente erleben.

Heringsangeln in Rostock

Heringsangeln in Rostock ist sowohl von der Mole und sogar im Stadthafen von Rostock möglich. Die Heringe ziehen die Warnow aufwärts, um zu laichen. Die beste Zeit zum Heringsangeln in Rostock beginnt gegen Mitte März und kann bis Mitte Mai andauern. Die Heringe laichen gerne an Uferzonen und in Häfen an Wasserpflanzen. Die Heringe ziehen von der Ostsee bis in den Rostocker Hafen, wo das Heringsangeln in Rostock auch möglich ist. Zum Heringsangeln in der Warnow empfiehlt sich ein Boot, aber es gibt auch einige fängige Uferspots. Auch in Rostock kommen in der Regel Heringspaternoster zum Einsatz, um den silbrigen Leckerbissen gezielt nachzustellen.

Forellenseen rund um Rostock

Rund um Rostock liegen auch einige Forellenseen, in denen man sich recht zuverlässig ein paar Forellen für den Grill fangen kann.

Forellenzucht Dobbin - Fangbild von Maik Miske

Forellenzucht Dobbin - Fangbild von Maik Miske

Forellensee

Forellenzucht Dobbin RIP

An der Forellenzucht Dobbin stehen mehrere Teiche zum Angeln zur Verfügung. Dabei können vor allem Forellen gefangen werden, doch hier gibt es auch Stör, Karpfen und Welse.


Angelteich Gnoien - Bild von unserem User mmiske

Angelteich Gnoien - Bild von unserem User mmiske

Forellensee

Angelteich Gnoien

Beim Angelteich Gnoien handelt es sich um eine kommerziell betriebene Anlage, welche früher einmal eine Badeanstalt war. Das Gewässer wird…

Angelteiche Klein Labenz - Gewässerbild noch gesucht

Angelteiche Klein Labenz - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Angelteiche Klein Labenz

Die Angelteiche Klein Labenz werden privat bewirtschaftet. Man findet sie direkt an der Straße zwischen den Orten Warin und Klein…

Angelteiche Spiekersdorf - Bild von mmiske

Angelteiche Spiekersdorf - Bild von mmiske

Forellensee

Angelteiche Spiekersdorf

Bei den Angelteichen Spiekersdorf handelt es sich um eine Fischteichanlage/ Forellenteich in der Nähe von Rostock. Das Areal befindet sich…

Lehmhusen Forellenhof - Gewässerbild noch gesucht

Lehmhusen Forellenhof - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Lehmhusen Forellenhof

Der Lehmhusen Forellenhof bietet einen Angelteich mit über zwei Metern Tiefe und rund 0,2 Hektar. Der Teich ist ringsum begeh- und beangelbar.…

Forellenzucht Alt Schwerin - Gewässerbild noch gesucht

Forellenzucht Alt Schwerin - Gewässerbild noch gesucht

Forellensee

Forellenzucht Alt Schwerin

Aus einer sumpfigen Wiese hat der Fischer in Alt-Schwerin einen Teich gemacht – die Forellenzucht Alt Schwerin. Hier können Gäste…

FAQ zum Angeln in Rostock

Der Touristenfischereischein in MV

In Mecklenburg-Vorpommern können auch Angler, die keinen Fischereischein besitzen, ihrem Hobby nachgehen. Dafür wurde in M-V der sogenannte Touristenfischereischein geschaffen. Dieser kann auch ohne abgelegte Fischerprüfung erworben werden. Der Touristenfischereischein hat eine Gültigkeit von 28 Tagen und kann anschließend verlängert werden. Er ist nur auf dem Hoheitsgebiet des Landes Mecklenburg-Vorpommern gültig.

Der Touristenfischereischein kann bei verschiedenen Ausgabestellen erworben werden. Dazu zählen vor allem die Ordnungsbehörden, aber auch Touristinformationen, Angelshops oder Kurverwaltungen. Dazu muss ein Antrag gestellt werden und der Personalausweis vorgelegt werden. Das Dokument kann auch postalisch erworben werden, wenn die erforderlichen Dokumente bzw. Kopien davon vorher eingesendet werden. Das muss dann aber frühzeitig, mindestens drei Wochen vorher, erfolgen. Seit dem Jahr 2023 kann der Touristenfischereischein auch online erworben werden. Die Kosten für den Touristenfischereischein betragen 24 Euro. Hiebei ist die Fischereiabgabe für das Kalenderjahr inbegriffen. Bei einer Verlängerung werden erneut 13 Euro fällig. Um den Anglern mit Touristenfischereischein alles Wichtige zu vermitteln wurde ein Informationsheft erstellt, welches zusammen mit dem Schein ausgegeben wird und alle wichtigen Infos zum Angeln in M-V enthält.

Neben dem Touristenfischereischein ist natürlich immer eine Angelkarten für das jeweilige Gewässer nötig. Für die Küstengewässer und Bodden gibt es die sogenannte Küstenkarte. Angelkarten für Binnengewässer lassen sich über den Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. erwerben oder bei einem der zahlreichen Fischereibetriebe. Viele Angelkarten lassen sich in M-V leicht online erwerben.

Liste der Ausgabestellen des Touristenfischereischeins.

Angeln in Rostock – Hafen

Beim Angeln in Rostock prägen Hafenanlagen das Umgebungsbild.

Angelläden in Rostock

Rostock bietet natürlich eine Reihe von Angelläden, um Angelgerät aufzustocken, Erlaubnisscheine zu erwerben oder sich über die neuesten Spots, Fänge oder Techniken auszutauschen. In der verlinkten Liste der Angelhändler in Rostock wirst Du bestimmt den passenden Angelshop für Dich finden.

Liste der Angelläden in Rostock

Mindestmaße und Schonzeiten in Rostock

Beim Angeln in Roctock sind natürlich die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestmaße und Schonzeiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu beachten. Zudem unterscheiden sich sowohl Schonzeiten als auch Mindestmaße bei einigen Fischarten in den Binnengewässern und den Küstengewässern. Eine Übersicht zu den geltenden Bestimmungen findest Du hier:

Schonzeiten und Mindestmaße in Mecklenburg-Vorpommern

WordPress Tables Plugin

* Die Schonzeiten für Hecht in Binnengewässern werden in der Regel vom Gewässer-Bewirtschafter festgelegt
** Die Schonzeiten für Zander in Binnengewässern werden in der Regel vom Gewässer-Bewirtschafter festgelegt
*** In den Fischereibezirken Darßer Boddenkette, Peenestrom und Stettiner Haff liegt das Mindestmaß für Zander bei 40 cm.

Folgende Arten unterliegen in Mecklenburg-Vorpommern und somit auch in Rostock keiner Schonzeit und keinem Mindestmaß. Einzelne Arten können aber in bestimmten Gewässern trotzdem einem Fangverbot unterliegen. Dies steht in der Regel auf der Angelkarte.

Folgende Arten sind in Mecklenburg-Vorpommern und somit auch in Rostock ganzjährig geschützt und dürfen nicht beangelt werden:

  • Äsche
  • Barbe
  • Bachneunauge
  • Finte
  • Flussneunauge
  • Maifisch
  • Meerneunauge
  • Nase
  • Nordseeschnäpel
  • Ostgroppe
  • Stör
  • Zährte (nur in Küstengewässern)
  • Ziege

Neues aus dem FHP Magazin

Video: Basiswissen für Angler: Das Ruten-Wurfgewicht, Quelle: FHP/Fishpipe