Wofür sind Wathosen gut?

Angler in Wathose

Wathosen sind brusthohe Latzhosen aus Gummi, Neopren oder Nylon zum Waten, Watfischen und Arbeiten mit Spritzwasser. Wofür du diese Hosen alles verwenden kannst und welches Material für welche Tätigkeit taugt, das erfährst du im folgenden Beitrag.

Wathosen eignen sich für diverse Hobbies und Tätigkeiten im und um das Wasser und einige von diesen findest du hier zusammengetragen. Diese Liste ist natürlich ergänzungsfähig.

Lass deiner Fantasie freien Lauf!

Fliegenfischen: Viele Bäche, Gerinne, Flüsse und Seen zum Fliegenfischen sind nur mit der Wathose zugänglich. Wer mit Wathose Fliegenfischen geht, kann Fische anpirschen und verschafft sich Raum für weite Würfe.

Spinnfischen: Watfischer können in alle Richtungen werfen, Hänger im Wasser leichter lösen und sich mit der Wathose näher an Angelspots heranpirschen.

Landung: Zum Landen großer Fische müssen Angler oft ins Wasser. Egal ob Karpfen-, Waller- oder Störangler – mit einer Wathose bleiben alle trocken. Auch beim anschließenden Foto und einer Umarmung mit dem Fisch kannst du dich ins Wasser setzen oder knien, ohne nass zu werden.

Anfüttern: Karpfenangler können Spots im Flachen mit der Wathose vorbereiten, Montagen punktgenau auslegen und die Futteraufnahme überprüfen.

Queren von Flüssen: Wer ein flacheres Gewässer queren möchte, um beispielsweise von der anderen Seite zu angeln, der kommt mit der Wahthose trocken ans andere Ufer

Belly Boat Angeln: Wathosen sind beim Belly Boat Angeln unerlässlich, um mehrere Stunden aushalten zu können.

Hohes Gras: Gerade bei Mäharbeiten oder Kontrollgängen von Zäunen kann hohes Gras die Kleidung durchnässen oder durch scharfe bzw. raue Blattränder zu Irritationen oder Verletzungen der Haut führen. Hier schützen Wathosen im doppelten Sinne.

Poolreinigung: Wenn du deinen Pool reinigst und kärcherst, kannst du dich mit einer Wathose gut gegen das Spritzwasser schützen. Hier sind die Gummistiefel bereits an der Hose dran, so dass kein Wasser in die Schuhe laufen kann.

Hochdruckreinigung: Auch beim Autowaschen und Abspritzen diverser Gegenstände im Garten kann dir Spritzwasser nichts mehr anhaben.

Ratgeber: Brauche ich eine Wathose?

Unsere Wathosen Empfehlungen im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Fazit: Wathosen sind Multifunktional

Wathosen sind ein effizienter Schutz gegen Wasser und darum hilfreich in vielen Lebenslagen. Das Material der Wathose kann dabei der jeweiligen Arbeit entsprechend gewählt werden, so dass in der kalten Jahreszeit wohl eher eine Neopren Wathose in Frage kommt und eine Gummihose im Sommer. Du hast weitere Fragen an die Unterschiedlichen Wathosen Arten? Dann schau doch einmal folgenden Beitrag an.



Jetzt teilen!
Menü