Geflochtene Angelschnüre

Geflochtene Angelschnur kaufen

Die geflochtene Angelschnur ist aus der modernen Angelei nicht mehr wegzudenken. Egal ob zum Spinnfischen, Distanzangeln, Welsangeln oder Feedern – die geflochtene Angelschnur muss bestimmte Anforderungen für die jeweilige Angelart erfüllen und kann daher auch unterschiedlicher Qualität und somit unterschiedlich teuer sein. Wie du beim Kauf geflochtener Schnur vorgehst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Geflochtene Angelschnur kaufen zum Spinnfischen kaufen

Beim Spinnfischen gelten höchste Qualitätsanforderungen an die geflochtene Angelschnur. Da ständig ausgeworfen wird, zum Teil leichte Köder weit geworfen werden müssen und auch ein Biss auf Distanz sich über die Schnur und den Blank bemerkbar machen muss, ist die Rundheit, der Durchmesser und die Glattheit der Oberfläche wichtig. Geflochtene Schnüre zum Spinnfischen sollten so dünn wie möglich sein, rundgeflochten und idealerweise sogar versiegelt. Diese Schnüre sind natürlich nicht ganz günstig, hier auf Qualität zu setzen lohnt sich aber definitiv. Durch weniger Verwicklungen und eine längere Haltbarkeit spart man sich im Vergleich zu weniger qualitativen Schnüren langfristig einiges an Geld. Wer sehr oft Spinnfischen geht, für den lohnt sich auch die Investition in eine Großspule auch wenn das den Geldbeutel erstmal recht stark belastet.


Geflochtene Schnur zum Ansitzangeln kaufen

Beim Ansitzangeln können auch flachere geflochtene Angelschnüre zum Einsatz kommen und ein hoher Durchmesser ist nicht so bedeutend, da dieser im Vergleich zu Monofiler immer noch recht gering ist. Natürlich sollte die Schnur die Tragkraftangaben erfüllen, aber es ist nicht nötig hier Unsummen in eine versiegelte, rundgeflochtene Schnur zu investieren. Gerade auf der Großspule sind solche Geflechtschnüre im preislichen Mittelklassesegment durchaus erschwinglich.

Gerade wer beabsichtigt sich eine Großspule zu gönnen, sollte sich vor dem Kauf immer einige Testberichte durchlesen oder sich in Angelzeitschriften Infos holen. Am besten ist es aber, wenn möglich, bei Freunden deren geflochtene Schnur zu begutachten und ggf. zu testen. Denn viele kleinere Schwächen zeigen sich erst nach längerem Gebrauch. Erst wenn man sich sicher ist, sollte der Griff zu Großspule erfolgen. Wer sich hier nur auf die Anpreisungen des Herstellers verlässt, kann unter Umständen eine Enttäuschung erleben.

Geflochtene Angelschnur finden Angler günstig und in allen Qualitäts- und Preissegmenten im Netz oder beim Fachhändler. Auch ein Blick in unsere Empfehlungen hilft weiter. So spart man sich aufwendige Recherche und kann mit einem Klick beim Anbieter bestellen.

Unsere Empfehlungen im Überblick

In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zum Thema



Jetzt teilen!
Menü