Sbirolino Eigenschaften, Material und Zielfische

Sbirolinos

Sbirolinos sind posenähnliche Wurfgewichte mit innenliegendem Schnurkanal, die auf die Hauptschnur gefädelt als Gewicht verwendet werden, um leichte Köder beim Spinnfischen weit auswerfen zu können. Mehr über Sbirolino Eigenschaften, deren Material und Eigenschaften erfährst Du in diesem Beitrag.


Beim Angeln mit Sbirolino ist eine der wichtigsten Aufgaben des Sbirolinos die Stabilisierung des Köders und die Verbesserung seiner Aktion unter Wasser. An dieser Stelle lassen sich auch gleich die zwei großen funktionellen Gruppen der Sbirolinos unterteilen, nämlich die sinkenden Sbirolinos und die schwimmenden Sbirolinos. Die Sbirolinos unterscheiden sich dabei in ihrer Dichte und sorgen für unterschiedliches Sinkverhalten des Köders beziehungsweise dessen Stabilisierung auf einer bestimmten Wassertiefe.

Sbirolino Eigenschaften

Sbirolinos können dabei sowohl schnell als auch langsam sinkend sein. Darüber hinaus sind Sbirolinos sehr gut dazu geeignet das Wurfgewicht zu erhöhen, ohne dass der Köder in seinem Sinkverhalten beeinträchtigt wird. Das Gewicht des Sbirolinos ist nämlich nicht maßgeblich für sein Sinkverhalten, dieses ist eher an seine Form gekoppelt.

Die wichtigsten Informationen über Sbirolinos kurz zusammengefasst:

  • Sbirolinoangeln ist mit Spinnfischen gleichzusetzen und daher aktives Angeln
  • Dicke, eiförmige Sbirolinos fliegen besser und weiter, als die schlanken Varianten
  • Je länger das Schnurführungsröhrchen ist, desto stabiler ist die Flugeigenschaft
  • Es gibt nur schwimmende und sinkende Sbirolinos, diese aber mit verschiedenen Sinkraten
  • Die Wurfgewichtsangabe am Sbirolino sagt nichts über sein Absinkverhalten aus

Weitere Beiträge aus dem FHP Magazin

Unsere Empfehlungen im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Material

Sbirolinos bestehen meist aus Kunststoff, manche aus Hartschaum oder Balsaholz, der Aufbau ist jedoch bei allen Sbirolinos gleich, beziehungsweise sehr ähnlich. Modelle aus Kunststoff sind meist günstiger als Hartschaum und Balsaholz Varianten. Diese sind meist deutlich teurer und daher unter Anfängern weniger verbreitet. Geübte Angler steigen hingegen beim Sbirolino Angeln oftmals von Plastik auf die Balsaholz und Hartschaum Modelle um, da diese im Wasser deutlich besser agieren.

Angeln mit Sbirolino

Das Sbirolino Angeln am Forellenteich ist äußerst effektiv. Daher ist das Forellenangeln mit Sbirolino heutzutage auch sehr beliebt. Aber auch für Zander können Sbirolinomontagen verwendet werden und die Sbirolino Eigenschaften ermöglichen ein widerstandsfreies Abziehen. Wer am Forellenteich aktiv ist oder misstrauische Zander überlisten will, der wird um die Sbirolinos nicht herumkommen. Aber auch auf Meeforellen und Hornhechte sind Sbirolinos eine gute Wahl. Auch haben Karpfenangler Sbirolinos bei der Oberflächenangelei mit Schwimmbrot für sich entdeckt.

Fazit

Sbirolinos gibt es schwimmend und sinkend mit verschiedenen Sinkeigenschaften. Sie werden aus verschiedenen Materialien hergestellt und eignen sich vor allem zum Distanzangeln auf Forellen, Meerforellen und Hornhechte. Informationen zu Sbirolino Eigenschaften im Bezug auf ihr Sinkverhalten erfährst Du in unserem Beitrag Sbirolino Modelle und Sinkeigenschaften.



Jetzt teilen!
Menü