Aalglocken

Akustischer Bissanzeiger: Was sind Aalglöckchen?

Nicht nur Aalangler kennen den Klang, der den Puls ganz schnell steigen lässt.

Wenn die Aalglocke klingelt, heißt es schnell reagieren, denn sie zeigt an, dass da etwas an der Schnur zieht. Obwohl es mittlerweile zahlreiche gute und erschwingliche elektronische Bissanzeiger gibt, sind Aalglöckchen nach wie vor äußerst beliebt. Im folgenden Beitrag erfährst Du, worin das Erfolgsrezept dieser minimalistischen Bissanzeiger liegt.

Aalglöckchen: Kleine Aalglocke große Wirkung

Aalglöckchen sind relativ einfach aufgebaut. Sie bestehen eigentlich nur aus einer kleinen Klingel, die über eine Metallfeder mit einer Klammer verbunden ist. Mit der Klammer werden sie an der sensiblen Rutenspitze befestigt. Sobald ein Fisch an der Schnur zuppelt überträgt sich die Bewegung der Spitze auf die Aalglocke und das vielversprechende Klingeln ertönt.

Aalglöckchen werden Tags und Nachts als zuverlässiger Bissanzeiger verwendet. Wer zusätzlich zu dem Klang die Bewegungen seiner Rutenspitze beobachten möchte, kann in der Nacht Aalglöckchen mit Knicklichthalter oder mit LED Leuchten benutzen.

Diese haben den zusätzlichen Vorteil, dass zur akustischen Bissanzeige eine visuelle Bissanzeige hinzu kommt. Eine Aalglöckchen Montage ist nicht schwer und kann mit etwas Übung schnell am Wasser montiert werden.

Daher bleiben neben elektronischen Bissanzeigern Aalglöckchen weiterhin eine beliebte Möglichkeit der Bissanzeige, besonders in Flüssen oder wenn man den Fisch nicht lange abziehen lassen will.

Fazit: Einfach aber zuverlässig

Der große Vorteil des Aalglöckchens liegt in seiner Zuverlässigkeit. Anders als bei elektronischen Bissanzeigern kann bei den kleinen Klingeln nie die Batterie ausgehen und mit ein wenig Übung kann man auch nach kurzer Zeit unterscheiden, ob ein Fisch zuppelt oder ob nur der Wind die Aalglocke sanft bewegt.

Natürlich eignen sich Aalglöckchen nicht nur zum Aalangeln. Auch beim Grundangeln oder beim nächtlichen Brandungsangeln kommen die kleinen Bissanzeiger zum Einsatz.

Neues aus dem FHP Magazin

Video: Basiswissen für Angler: Das Ruten-Wurfgewicht, Quelle: FHP/Fishpipe