Sitzkiepen

Sitzkiepen – Entspannt und effektiv auf Friedfische angeln



Sitzkiepen sind stabile Angelstühle zum bequemen Ansitz- und Wettkampfangeln am Wasser mit diversen Ablage Funktionen. Sie sind also ideale Begleiter für das effiziente Ansitzen am Wasser. Dabei sind alle möglichen Friedfische das Ziel. Je nach Vorhaben müssen die geeignete Sitzkiepe oder die passenden Anbauten und Features erworben werden. Durch zusätzliches Sitzkiepen Zubehör kannst Du Dein Modell also auch noch pimpen. Und mit der Sitzkiepe im Auto lassen sich selbst wenige, freie Stunden nach der Arbeit für eine kurze Feedersession nutzen. Was Du über Sitzkiepen wissen solltest und was beim Kauf der Sitzkiepe beachtet werden muss, erfährst Du in folgendem Beitrag.

Warum Sitzkiepen?

Mit Sitzkiepen kannst du dein Angelzubehör komfortabel ans Wasser bringen und schnell einen gut organisierten Angelplatz herrichten – und das auch auf steinigen, unebenen Angelspots wie Steinpackungen und auch in Flachwasserbereichen. Sitzkiepen bekommst du in verschiedenen Ausführungen, um ebene aber auch abschüssige Ufer befischen zu können. Angler, die mit der Sitzkiepe angeln, sind vor allem Stipp- und Feederangler, die in der Freizeit oder auf Wettkämpfen angeln. Neben einer bequemen Sitzfläche haben Kiepen vielfältige Schubladen, Klapp- und große Staufächer, um darin Kleinteile zum Angeln unterzubringen, von den Posen über die Schrotbleie bis hin zu Madendosen und dem Lockfutter. Alles hat in der Sitzkiepe seinen Platz. Mit einer Sitzkiepe kann der Angler seine gesamte Ausrüstung transportieren. Außerdem haben Sitzkiepen Features wie Köder- und Futtertabletts oder Anbringungsmöglichkeiten für Rutenhalter oder Feeder Arme. Somit helfen Dir Sitzkiepen letztendlich dabei, Dich voll und ganz auf das Angeln zu konzentrieren.

 


Video von MS FRIEDFISCHEN TV



Sitzkiepen Merkmale

Sitzkiepen reichen von einfachen Kisten mit Sitzauflage bis hin zu Prof Sitzkiepen, die sich an fast jedes Gewässerufer anschmiegen können und das ganze Tackle vom Sitz aus greifbar machen. Folgende Eigenschaften sollte eine gute Sitzkiepe haben:

  • Höhenverstellbar: Bei diesen sind bis zu 8 Beine individuell verstellbar, um stets eine waagerechte Sitzposition zu behalten
  • Schlammfüße: Profmodelle können durch Schlammfüße mit einer breiten Auflage am Versinken in matschigem Boden gehindert werden. Hier solltest du deinen Untergrund beachten.
  • Fußpodeste: Um eine entspannte Sitzposition zu erreichen kann die Sitzkiepe mit Podesten für die Füße ergänzt werden. Solche Fußpodeste sind vor allem an steilen Ufern und wassernahen Angelplätzen hilfreich.
  • Anbauteile: Basismodelle können um viele verschiedene Sitzkiepen Anbauteile erweitert werden. So entsteht nach und nach eine kompakte Angelplattform die keine Wünsche offen lässt. Zudem gibt es für Zubehör, um für alles Situationen bestens ausgerüstet zu sein.
  • Verbinder: Scharniere und Gelenke sollten für vielfaches Klappen und belasten geeignet sein.
  • Sitzfläche: Die Sitzfläche sollte bequem und für mehrere Stunden komfortabel zu nutzen sein. Das versteht sich von selbst, wird aber häufig im Eifer des Gefechts vergessen.

 

Sitzkiepen mit Zubehör

Die Kleinteile sind jedoch nicht in der Sitzkiepe enthalten und müssen separat gekauft werden. Gute Modelle haben einen modularen Aufbau, der eine schnelle und einfache Montage von Zubehörteilen erlaubt. So kann man sich flexibel an die Bedingungen anpassen. Hinzufügen lässt sich unter Anderem folgendes Sitzkiepen Zubehör:

  • Rutenhalter
  • Rückenlehnen
  • Kisten und Schubladen
  • Seitenablagen
  • Feederarme
  • spezielle Räder

 

Sitzkiepe kaufen
Sitzkiepen gibt es in Oldskool und als High Ende Variante. Beides hat je nach Angelart seine Berechtigung.

Sitzkiepen mit Rädern

Sitzkiepen sind bequeme Angelstationen für das Friedfischangeln, die aber auch einiges Gewicht auf die Waage bringen. Mit Trolleys und Angelkarren können Angler hier ihre Arme entlasten und das Tackle in einem Zug bequem ans Wasser zu bringen. Noch besser sind hingegen Sitzkiepen mit Rädern, die wahlweise als Zubehör erhältlich oder fest installiert werden. Beide Systeme funktionieren dabei gleichermaßen gut. Abnehmbare Räder lassen sich natürlich etwas leichter reinigen und der Kasten ggf. leichter lagern. Wer eine beräderte Sitzkiepe braucht, der findet in unseren Empfehlungen garantiert das passende Modell.

Sitzkiepen kaufen

Die praktischen Sitzkisten bieten einen modularen Aufbau, der jedem Angler seine individuelle Angelplattform bietet. Angler, die eine Sitzkiepe kaufen möchten, sollten ihren Zielfisch und die Angelmethode kennen, um die richtigen Anbauteile wählen zu können.

Wer Versandkosten sparen möchte, der kann dem günstigsten Anbieter auch gleich noch das passende Zubehör, wie eine Lehne, Räder, Rutenhalter oder andere Anbauteile dazu bestellen, um Versandkosten zu sparen. Dazu sollte die Modellbezeichnung stimmen, um auch wirklich passendes Zubehör zu bekommen. So lässt sich ein komfortabler kleiner Angelplatz mit allen gewünschten Eigenschaften zusammenstellen.

Fazit

Sitzkiepen sind praktische Lagerflächen und eine gute Sitzgelegenheit direkt am Wasser und werden häufig von Stippanglern verwendet. Sitzkiepen helfen Dir dabei, Dich voll und ganz auf das Angeln zu konzentrieren, da die Kiepe für alle Bedürfnisse eine Funktion enthält, die Dich beim Angeln unterstützt. Dazu zählen unter anderem Köderhalter, Futtertablett und Rutenhalter. Sitzkiepen sind für Stipp Angler, und alle die es noch werden wollen, also einfach unverzichtbar. Denn in die Sitzkiepe passt die Ausrüstung rein und Du kannst konzentriert fischen, ohne den Halt zu verlieren. Dabei hilft natürlich die zusätzliche Ausstattung. Die Qualität der Kiepe und die Menge der Anbauteile solltest du dabei auf deine Bedürfnisse ausrichten.

Vielleicht doch lieber ein bequemer und mobiler Angelstuhl? Mehr dazu findest du im Beitrag zu Angelstühlen.

Neues aus dem FHP Magazin

Video: Basiswissen für Angler: Das Ruten-Wurfgewicht, Quelle: FHP/Fishpipe