Angelrollen Pflege und Aufbewahrung

Angelrollen Pflege

Hochwertige Angelrollen und Lieblingsstücke sind zu schade um zu den Fischen zu gehen und sind es Wert, gepflegt zu werden damit sie noch lange erhalten bleiben und am Wasser auch dann funktionieren, wenn es darauf ankommt. Worauf du bei der Angelrollen Pflege achten solltest, das erfährst du im folgenden Beitrag.


Warum Angelrollen Pflegen

Wer viel angeln geht, sollte also die Pflege seiner Angelrolle nicht vernachlässigen, denn Sand und Schmutzpartikel schädigen Getriebe und Bremsmechanik. Kleine Körnchen zwischen den Bremsscheiben können die Bremskraft erheblich reduzieren und die Bremse zum Stottern bringen. Zwischen den Zahnrädern verklemmen sich Sandkörner und können dort die feinen Rädchen beschädigen. Das Resultat sind verklemmte Kurbeln und reduzierte Kraftübertragungen beim Drill. Deshalb lohnt es sich außerhalb der Angelsaison etwas Zeit für die Pflege von Angelrollen zu investieren. Dafür eigen sich vor allem die späten Wintermonate, um mit den Reinigungsarbeiten zu beginnen, wenn in den meisten Bundesländern bereits Schonzeit für Raubfische ist und draußen alles in Winterschlaf verfällt.

Unsere Empfehlungen im Überblick


Fett oder Öl

Viele Angler fragen sich, ob es besser ist, die Rolle nach dem Säubern zu ölen oder zu fetten. Dabei kommt es vor allem auf die Angelrollen Art an. Angler sollten Multirollen häufiger ölen als fetten, damit die Rollen dauerhaft gut laufen. Stationärrollen hingegen brauchen weniger Pflege. Wer seine Rolle liebt, der sollte sie bei Bedarf mit speziellem Angelrollen Fett behandeln, um Kugellager, Bremsen oder Getriebeteile professionell zu schmieren. Dazu werden am besten Rollenpflegemittel verwendet.

Schutz und Lagerung

Ist die Angelrolle nicht in Gebrauch, sollte sie am besten staubfrei und trocken gelagert werden. Denn Staub und Feuchtigkeit bilden auf Dauer einen Belag, der die mechanischen Teile in ihrer Funktionsfähigkeit beeinträchtigen kann. Dadurch können die Bremsen versagen oder die Kraftübertragung von der Kurbel auf die Schnurführung wird gestört. Diesen Zweck erfüllen Angelrollen Schutztaschen. Sie schützen die Rolle vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit und sind zudem erschwinglich. So bleibt die Rolle selbst nach längeren Pausen immer einsatzbereit.

Fazit: Lass es rollen!

Angelrollen sollten gepflegt werden, um keinen Schaden zu nehmen und am Wasser nicht den Fisch aufgeben zu müssen, weil die Rolle klemmt. Lagerung und Pflege sollten darum stimmen. Eine Übersicht der verschiedenen Angelrollen Typen findest du im folgenden Beitrag.



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Jetzt teilen!
Menü