Trave bei Travemünde

Trave bei Travemünde - Bild von pb

Trave bei Travemünde

Trave bei Travemünde - Bild von pb

Trave bei Travemünde

Trave bei Travemünde - Bild von pb

Trave bei Travemünde

Trave bei Travemünde - Bild von pb

Trave bei Travemünde

Trave bei Travemünde - Bild von pb

Bild hinzufügen +
Untergrund
  • sandig
Natur- und Landschaftsschutz
Naturschutzzonen Priwall

Angeln an der Trave bei Travemünde ist durch die Fähranleger und den regen Schiffsverkehr mit einigen Einschränkungen verbunden. Der hier beschriebene Abschnitt entspricht dem traditionellen Lübecker Fischereibezirk IV. Er beginnt an der Südspitze der Halbinsel Priwall und endet auf der Verbindungslinie zwischen Norder- und Südermole im Mündungsbereich. Für diesen Abschnitt gelten besondere Regeln, die auf der Seite des Lübecker Kreisverbandes der Sportfischer nachzulesen sind. Beliebt ist das Angeln in der Trave am Westufer des Priwalls.

Angeln an der Trave bei Travemünde

Zwischen Fähranleger und Passathafen können Angler bis an die Uferbefestigung fahren. An einigen anderen Stellen auf der Halbinsel ist das Angeln allerdings nicht gestattet, etwa am Badestrand, in der Nähe der Wagenfähre beidseitig des Traveufers oder auf dem Privatgelände der Seniorenresidenz. Wer einen geeigneten Angelplatz gefunden hat, darf sich auf gute Fänge freuen. Unter anderem bekommt man neben Dorsch, Butt, Scholle, Hornhecht oder Hering hier auch die begehrte Meeräsche an den Haken.

In Schleswig Holstein ist es möglich, ohne den sonst obligatorischen Fischereischein zu angeln. Als Urlauber kann man nämlich stattdessen den so genannten Urlauberfischereischein erwerben. Dieser ist bei Gemeinden, Ordnungsämtern, Hafenämtern und auchTouristeniformationen erhältlich und kostet 10 Euro. Diese Ausnahmegenehmigung ist 28 Tage gültig und kann um weitere 28 Tage verlängert werden.

Rund um den Trave Abschnirtt

Die 124 Kilometer lange Trave entspringt bei Ahrensbök-Gießelrade zwischen Lübeck und Plön. Sie fließt zunächst in südwestliche Richtung durch den Wardersee nach Bad Segeberg. Kurz hinter der Karl-May Stadt ändert sie dann ihre Richtung nach Süden und fließt mitten durch das Stadtgebiet von Bad Oldesloe. Von hier aus geht es dann weiter in östliche Richtung, vorbei an Moisling und Hamberge, dann durch das Stadtgebiet von Lübeck bis nachTravemünde, wo sie schließlich wieder in Ostsee mündet.

Karte & Anbieter

Hurricane Bootsvermietung

Vorderreihe 58, 23570

Angelsport Center Bad Schwartau

Hindenburgstraße 37, 23611

Angeln und Meher GmbH

Bei der Lohmühle 21a, 23552

Angelsorium

Reimer-Hansen-Straße 23, 23843

Fishermans Partner Lübeck

Pinassenweg 26, 23558

Campingplatz Ivendorf

Frankenkrogweg 2-4, 23570

Ferienhof Schwarz Grammersdorf

Grammersdorf 13, 23626

Soni Ostseeurlaub

Hauptstraße 20, 23669

Ostseepark Blaue Wiek

Am Park 15, 23942

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (24)