Forellenangeln für Anfänger


Beim Forellenangeln für Anfänger ist meist das nächstgelegene Gewässer bzw. das Hausgewässer für die Wahl der Rutenstärke und der Angelmethode entscheidend. Anspruchsvolle ‘’Fly only’’ Strecken sind hier eher weniger geeignet. Was es beim Einstieg auf Forellen zu beachten gibt, erfährst Du in diesem Beitrag.

Zum Forellenangeln für Anfänger eignen sich zu Anfangs vor allem ausreichend tiefe Flüsse oder Forellenteiche. In beiden Gewässern sind Hänger möglich, aber nicht häufig, und die Chance auf einen Fisch ist da. Hier ist es auch Anfängern relativ leicht möglich an ordentlich Fisch zu kommen. Die kapitalen Exemplare zu erbeuten. ist jedoch auch hier eine ganz andere Nummer.

Weitere Beiträge aus dem FHP Magazin

Empfehlungen zum Forellen angeln für Anfänger im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Forellenangeln für Anfänger: Tipps und Tricks zur ersten Forelle

  • Forellenrute und Rolle: Rute und Rolle sollten auf die Angeltechnik und aufeinander abgestimmt sein. Zudem sollten immer mehrere Köder gleichzeitig mit ans Wasser genommen werden, um den Geschmack der Fische herausfinden zu können.
  • Standplätze finden: Angler müssen Standplätze von Forellen kennen oder finden können. Im Fluss sind das vor allem unterspülte Ufer, tiefe Gumpen und schneller fließende Bereiche. Im Forellenteich wandern die Fische im Laufe des Jahres. Im Frühjahr verspricht das wärmere Flachwasser Erfolg. Im Sommer sind Zuflüsse und Steganlagen Hotspots. Im Herbst stehen die Fische verteilt in verschiedenen Tiefen. Erfolgreiches Forellenangeln für Anfänger im Winter bedeutet, die Fische in der tieferen Seemitte zu suchen.
  • Forellenangeln – Techniken: Beim Forellenangeln für Anfänger lohnt es sich verschiedene Techniken auszuprobieren. Ist die beste oder liebste Methode gefunden geht es daran, diese zu perfektionieren. Das bedeutet einerseits zu üben und andererseits die Takle Box mit verschiedenen Ködern und hochwertigem Forellenzubehör zu füllen. So ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die großen Fische kommen.

Um Tiefer in das Forellenangeln einzutauchen und letztendlich die beste Ausrüstung zu finden, sollten beim Forellenangeln Anfänger Tipps und Tricks von Angelkollegen sammeln, die an demselben Gewässer Erfolg haben.



Jetzt teilen!
Menü