Hechtangeln mit Fliegenrute

Hechtangeln mit Fliegenrute – Fliegenfischen mit Streamer und Spots für Hechte mit Fliege



Das Fliegenfischen auf Flüssen und Seen ist ein toller Moment in der Natur, der oft sehr friedlich wirkt. Geht es mit der Fliegenrute jedoch auf Hechte, beginnen die bissigen Zeiten, die alles andere als friedlich sind. Denn Hechte reagieren sehr gut auf mit der Fliegenrute präsentierte Köder und somit ist Action beim Fliegenfischen auf Hecht vorprogrammiert. Mehr zum Hechtangeln mit Fliegenrute erfährst Du in diesem Beitrag.

Streamer sind Trumpf

Der Hecht ist unbestreitbar eine beachtliche Schöpfung. Er ist groß, schnell und bissig – manchmal aber auch wählerisch. Der Hecht frisst im wesentlichen andere Fische, Amphibien und kleine Säuger und Vögel – alles Beutetiere, die sich mehr oder weniger auch mit Fliegen oder Streamern und ähnlichen Gebilden imitieren lassen. Gerade wenn herkömmliche Köder versagen, weil die Hechte diese schon kennen, schlägt die Zeit des Streamers. Am besten präsentiert werden können die Köder sicherlich vom Boot aus oder vom Belly. Aber auch das Watangeln ermöglicht eine gute Präsentation von Streamern mit der Fliegenrute.

Spots für Hechte mit Fliege

Beim Hecht dreht sich alles um die Pirsch. Er stellt sich in Gebieten mit Bedeckung wie Lilien und Seerosen ein oder dort, wo die Ufervegetation ins Wasser ragt. All diese Plätze können mit einem Streamer gut befischt werden. Der Hecht schlägt oft schnell und heftig zu, also sei darauf vorbereitet, schnell zu reagieren, wenn einer anbeißt. Denn meist ist das Hechtangeln mit Fliegenrute schon deutlich heftiger als das übliche Fliegenfischen auf Forellen.

Das krönende Ende – Hecht in der Küche

Ist man beim Hechtangeln mit Fliegenrute erfolgreich, geht es ans Schlachten und Zubereiten. Hechte sind eine Delikatesse, auch wenn es darüber sicherlich geteilte Meinungen gibt. Da das Filet Y-Gräten beinhaltet, sollte allerdings bei der Zubereitung oder beim Essen gut darauf geachtet werden. Natürlich kann der Hecht auch grätenfrei filetiert werden. Dabei gibt es aber reichlich Verlust. Gut wenn man eine Hechtsuppe plant. Gängige Rezepte sind außerdem Hechtklößchen, gebratener Hecht, Hecht im Ofen, Hechtsalat und viele mehr.




Neues aus dem FHP Magazin

Video: Basiswissen für Angler: Das Ruten-Wurfgewicht, Quelle: FHP/Fishpipe
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Vielen Dank, dass Du Deinen Ad-Blocker deaktivierst.

Die Inhalte auf dieser Seite sind alle kostenlos. Durch das Deaktivieren des Ad-Blockers unterstützt Du unsere Arbeit.