Stausee Hohenwarte - Bild von Lukas D. (Us)

Stausee Hohenwarte - Bild von unserem User Honeybee

Stausee Hohenwarte

Stausee Hohenwarte - Fangbild von unserem User A. Thieme

Stausee Hohenwarte - Fangbild von unserem User A. Thieme

Bild hinzufügen +
Größe
730.00 ha
Tiefe max
68.00 m
Untergrund
  • sandig
Bewirtschafter / Verein

Der Stausee Hohenwarte ist Teil der Saalekaskade im Thüringer Schiefergebirge und wird auch als Thüringer Meer bezeichnet. Der Stausee ist in den 1930er Jahren durch Anstauung der Saale entstanden und hat eine Größe von 730 Hektar. Am Stausee Hohenwarte angeln ist gut möglich.

Infos zum Angeln am Stausee Hohenwarte

Die Hohenwartetalsperre hat eine hervorragende Wasserqualität mit Sichttiefen von bis zu sechs Meter. An der Hohenwartetalsperre angeln ist vor allem für Raubfischangler sehr interessant. Der See verfügt über gute Weißfischbestände und ist zudem sehr klar. Daher können sich besonders Hechte und Barsche äußerst gut entwickeln. Früher wurden auch regelmäßig kapitale Zander gefangen. Inzwischen werden die Fangmeldungen jedoch immer seltener. Das Ufer ist sehr steil und teilweise nicht begehbar. Daher ist es empfehlenswert vom Boot zu Angeln. In der kalten Jahreszeit kommen die Räuber angeblich sehr nah ans Ufer. Auch im Sommer können kapitale Raubfische vom Ufer aus überlistet werden, dafür sind dann aber die frühen Morgenstunden am besten geeignet. Das Gewässer ist nicht leicht zu knacken, aber die Bemühungen können mit Hechten bis 130 Zentimeter, Zander über 80 Zentimeter und mit Barschen über 40 Zentimeter belohnt werden.

Tipps zum Angeln am Thüringer Meer

Um als Neuling am Gewässer die kapitalen Hechte des Hohenwarter Stausee zu überlisten ist ein Boot und ein Echolot sicher die beste Möglichkeit. So können Angler aktiv nach den Fischen suchen und wenn eine vielversprechende Stelle gefunden ist ihre Köder direkt in der richtigen Tiefe anbieten. Vertikalangeln ist eine Möglichkeit, die hier zum Erfolg führen können. Dabei werden Gummiköder stationär unter dem Boot präsentiert und nur durch leichte Zupfer mit der Rute in Bewegung versetzt. Natürlich führt aber auch des herkömmliche Jiggen zum Erfolg. Lediglich das Angeln mit Wobbler ist, zumindest wenn die Fische sehr tief stehen, nicht von ganz so viel Erfolg gekrönt. Dafür fangen Jerkbait und Twitchbait in den Flachwasserzonen des Thüringer Meeres dagegen oftmals deutlich besser. Zur Wahl der besten Kunstköder geht es hier zum FHP Tackle Blog. Um einen kapitalen Fang aus dem Stausee Hohenwarte zu melden geht es HIER entlang zur Hitliste.


Video von Matthias Schacht

Angelkarten für den Stausee Hohenwarte

Bewirtschaftet wird der Stausee Hohenwarte vom Landesanglerverband Thüringen. Wer am Stausee Hohenwarte angeln möchte, kann Angelkarten für den Hohenwarte Stausee erwerben.

Karte & Anbieter

Bootsverleih am Campingplatz Saalthal Alter

Saalthal 7, 7333

Angelhütte Hohenwarte

Preßwitzer Str. 18, 07338

EFC Angelsport GmbH

Julius Alberti Straße 1, 07907

Angelfachgeschäft Meißner Schleiz

August-Bebelstraße 6, 07907

Zoo und Angelbedarf Barth

Geraer Str. 13 , 07907

The Fish Hunter Angelshop

Oststraße 1, 07407

M8 Angelshop

Meierhof 8, 95163

Campingplatz Saalthal Alter

Saalthal 7, 07333

Campingplatz Portenschmiede

Ortsstraße 21 a, 07389

Zeltplatz Hopfenmühle

Ortsstraße 4, 07338

Campingplatz Droschkau

Droschkau 13, 07338

Camping Neumannshof

Ortsstraße 1, 07389

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (12)

Forum (57 Beiträge)

André hat wieder zugeschlagen und im September einen mächtigen Barsch aus der Talsperre gezogen – mit etwas über 2 Kilo und einer Länge von 48 Zentimetern ein richtiger Brocken. Der Fisch konnte einem Wobbler nicht widerstehen.

:petriheil: zu diesem schönen Dickbarsch!

Fischart: Barsch
Gewässer: Stausee Hohenwarte
Fänger: André T.
Datum: 09 / 2022
Länge: 48 Zentimeter
Gewicht: 2,075 Kilo
Methode: Spinnfischen
Köder: Wobbler

(Bild)

Zur Fangmeldung

Zum Gewässer
Sebastian K. aus Weida konnte im Stausee Hohenwarte einen richtig dicken Hecht ans Band bekommen. Im Eifer des Gefechts wurden allerdings keine Maße genommen.

Trotzdem :petriheil: zu diesem augenscheinlich richtig dicken Hecht!

Fischart: Hecht
Gewässer: Stausee Hohenwarte
Fänger: Sebastian K.
Datum: 10 / 2022
Methode: Spinnfischen
Köder: Kunstköder

(Bild)
Bedingt durch Reparaturarbeiten an der Staumauer der Bleilochtalsperre wird auch die Hohenwarte massiv abgesenkt um Staukapazitäten vorzuhalten.

Bis Ende September auf 299 ü.NN
Bis Ende Oktober auf 296 ü.NN

Ausgehend von einem "normalen" Pegel von 302 ü.NN sind das schlappe sechs Meter. Dieser Pegelstand soll bis Ende Februar 2019 vorgehalten werden.
Hallo,ich habe diese Gewässer letztes Jahr sehr intensiv befischt.
Ich hab dieses Jahr auch vor den Karpfen mal auf die Schuppen zu rücken.

Ich konnte letztes Jahr riesige Karpfen beobachten, leider hab ich nur Kleinere gefangen, allerdings nur als Beifang.
Im Stausee ist sehr großer Druck von den verschiedensten Weissfischen und es gibt dort riesige Bestände von Silberkarpfen, diese ziehen in Schwärmen durch die warmen Wasserschichten.
Desweiteren haben wie leider ein Muschel- und Krebsproblem aber auch dafür gibts ja Lösungen.
Allerdings ist das Gewässer riesig und ich weiß nicht genau welche Erfahrungen ihr an diesem Gewässer schon habt.
Ich habe allein 2 Monate zugebracht mir vernünftige Stellen zu suchen.
Allerdings nicht ganz ohne Erfolg.

Falls ihr mehr wissen möchtet,schreibt mich ruhig mal per Pn an.
Ich würde mich freuen,vielleicht könnte ich ja etwas lernen von euch.

MFG Thomas
Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

Fischart: Zander

Fänger: Andre Thieme
Datum:
06 / 2020
Länge: 90 cm
Gewicht: 5 Kilo 990 Gramm

(Bild)
Fangmeldung

Fischarten (10)