Angeln in Thüringen

Angeln in Thüringen

Das Angeln in Thüringen bietet das ganze Jahr einmalige Naturerlebnisse in schöner Landschaft. Die Thüringer Toskana lockt mit wunderschönen Durchbruchstälern von Ilm und Saale, zwei Flüsse mit gutem Fischbestand mit schönen Äschen und Forellen. Weiterhin gibt es in Thüringen noch zahlreiche Bäche, Flüsse, Talsperren und Seen zu entdecken. Dabei verfügen die Gewässer über eine gute Qualität und natürlich alle Fried- und Raubfische, die sich ein Angler wünschen kann.

Angelgewässer in Thüringen

Thüringen bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit Mittelgerbirgen, Hügelland, Basaltkuppenland, Niederungen und Auen. Wobei Wälder und Ackerflächen das Bundesland dominieren. Aufgrund der bergigen Landschaft zählen Flüsse und Talsperren zu den wichtigsten Angelgewässern in Thüringen.

Angeln an der Saale in Thüringen

Das bekannteste Gewässersystem ist sicherlich die Saalekaskade im Thüringer Schiefergebirge. Doch neben dieser eindrucksvollen Talsperren-Kette gibt es noch viele interessante Strecken an der Saale mit nahezu unberührter Natur.


Saale bei Blankenstein

Blankenstein befindet sich im Süden Thüringens an der Landesgrenze zu Bayern. Auf der Landesgrenze mündet die Sebnitz in die Saale und anschließend verläuft der Fluss durch die Saalekaskade. Die Saalekaskade besteht aus fünf Talsperren.

Saale bei Dornburg

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Saale bei Großheringen

Die Saale ist einer der längsten Nebenflüsse der Elbe. Sie fließt durch die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern.

Saale bei Jägersdorf

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern,Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Saale bei Jena

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern, Thüringen und schließlich Sachsen-Anhalt.

Saale bei Kahla

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Der Flussabschnitt verläuft von der Stadtgrenze Großeutersdorf bis nach Schöps.

Saale bei Rudolstadt

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Saale bei Uhlstädt Kirchhasel

Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Weitere beliebte Flüsse in Thüringen

In Thüringen fließen bekannte Flüsse wie Saale, Ilm und Werra, doch auch Leine, Weiße Elster und Unstrut bieten dem Angler ein gutes Revier mit vielen Fischarten.


Engnitz bei Sonneberg

Bei der Engnitz bei Sonneberg handelt es sich mehr ein Bach als ein Fluss. Sie entsteht durch den Zusammenfluss der Bäche Oelse und Rögnitz im Rennsteig in Thüringen und ist circa zwei Kilometer lang.

Gera in Erfurt

Das Angeln an der Gera in Erfurt ist eine spannende Herausforderung für Forellenangler, denn wartet ein guter Bestand auf Bachforellen mit einigen kapitalen Exemplaren.

Ilm bei Gräfinau-Angstedt

Die Ilm ist ein interessantes Salmonidengewässer in Thüringen mit Ursprung im Thüringer Wald.

Ilm bei Niederroßla

Der Flusslauf wird auf der gesamten Strecke von Bäumen und Büschen überwachsen, sodass Stellenweise gar kein Zugang zum Wasser möglich ist. Vom Ufer aus lassen sich nur wenige Stellen anwerfen, deshalb sind Wathosen für die Ilm unverzichtbar.

Ilm bei Wickerstedt

Die Ilm ist ein thüringer Nebenfluss der Saale mit etwa 130 Kilometer Länge. Hierbei handelt es sich um einen Flussabschnitt der Ilm zwischen Mattstedt und Obertrebra, in Thüringen.

Loquitz bei Marktgölitz

Die Loquitz ist ein typischer Mittelgebirgsfluss, der im Thüringischen Schiefergebirge entspringt und nach gut 33 Streckenkilometern als Wasserfall bei Eichicht in die Saale mündet.

Nahe bei Suhl

Die Nahe ist ein kleiner Fluss von 21,5 Kilometern Länge im Thüringer Wald. Eine interessante ca. 1,5 km lange Angelstrecke befindet sich bei Suhl. Hier ist nur Fliegenfischen (ohne Widerhaken) gestattet.

Pleiße bei Altenburg

Die Pleiße wird in die Barbenregion eingestuft und befindet sich im Landkreis Altenburger Land in Thüringen. Die Uferbereiche sind großenteils befestigt und dadurch morphologisch eintönig.

Pleiße bei Gößnitz

Die Pleiße wird in die Barbenregion eingestuft und befindet sich im Landkreis Altenburger Land in Thüringen. Die Uferbereiche sind großenteils befestigt und dadurch morphologisch eintönig.

Saale bei Blankenstein

Blankenstein befindet sich im Süden Thüringens an der Landesgrenze zu Bayern. Auf der Landesgrenze mündet die Sebnitz in die Saale und anschließend verläuft der Fluss durch die Saalekaskade. Die Saalekaskade besteht aus fünf Talsperren.

Forellenangeln in Thüringen

Wer in Thüringen auf Forellenangeln möchte, der findet einige interessante Forellenflüsse und Bäche. Das bergige Bundesland verfügt über Schiefergebirge, Buntsandstein- und Muschelkalk-Hügelländer, sodass zahlreiche Gewässer der Salmonidenregion vorhanden sind.


Felda bei Kaltensundheim

Die Felda ist ein Nebenfluss der Werra. Sie ist 42 Kilometer lang und entspringt südlich von Erbenhausen in Thüringen. In Dorndorf mündet sie in die Werra.

Gera bei Arnstadt

Die Gera ist 85 Kilometer lang und entsteht durch das Zusammenfließen von der Wilden Gera und der Zahmen Gera in Plaue/Thüringen. Bei Gebesee mündet sie in die Unstrut.

Gera bei Gebesee

Die 85 Kilometer lange Gera entsteht durch den Zusammenfluss der Wilden Gera mit der Zahmen Gera in Plauen im Bundesland Thüringen.

Gera bei Gispersleben

Schöne Flußstrecke in Erfurt, Bundesland Thüringen, zwischen der Straße der Nationen (Teichmannshof) bis zur Eisenbahnbrücke in Kühnhausen gelegen.

Gera bei Gräfenroda

Die Wilde Gera ist ein 23 Kilometer langer Flusslauf am Nordhang des Thüringer Waldes. Auf ihrer gesamten Strecke überwindet sie etwa 570 Höhenmeter.

Gera bei Ichtershausen

Die 85 Kilometer lange Gera entsteht durch das Zusammenfließen von der Wilden Gera und der Zahmen Gera in Plaue/Thüringen. Bei Gebesee mündet sie in die Unstrut.

Gera bei Molsdorf

Die 85 Kilometer lange Gera ist ein Nebenfluss der Unstrut. Sie entsteht durch den Zusammenfluss von der "Wilden Gera" und der "Zahmen Gera" in Plaue. Bei Gebesee mündet sie in die Unstrut.

Gera bei Plaue

Die 85 Kilometer lange Gera entsteht durch das Zusammenfließen von der Wilden Gera und der Zahmen Gera in Plauen/Thüringen. Bei Gebesee mündet sie in die Unstrut.

Gera bei Walschleben

Die 85 Kilometer lange Gera entsteht durch den Zusammenfluss der Wilden Gera mit der Zahmen Gera in Plaue/Thüringen.

Hasel bei Suhl

Die Hasel ist ein Fluss mit einer Länge von ca. 32 Kilometern. Sie entspringt in Suhl (Thüringen) und mündet bei Einhausen in die Werra.

Welche Seen gibt es in Thüringen?

In Thüringen gibt es keine größeren natürlichen Seen, denn im Mittelgebirge und Hügelland dominieren meist Flüsse das Landschaftsbild. Deshalb sind stehende Gewässer in Thüringen vorrangig Talsperren und Rückhaltebecken, von denen es aber mehr als 150 gibt.


Aumatalsperre

Die Aumatalsperre ist ein interessantes Gewässer für Raubfischangler, denn hier lassen sich Barsche, Hecht, Zander und Welse überlisten.

Ausgleichbecken Burgkhammer

Beim Ausgleichsbecken Burgkhammer, auch Talsperre Burgkhammer genannt, handelt es sich um die zweite Talsperre der Saalekaskade.

Ausgleichbecken Eichicht

Die Saale entspringt im bayrischen Fichtelgebirge und durchquert in ihrem Verlauf Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Bleiloch Talsperre

Nahe dem Dreiländereck zwischen Bayern, Sachsen und Thüringen findet man in letzterem Bundesland eine Reihe von Stauseen der Saale unter denen besonders einer das Herz jedes Raubfi

Grimmelbach Talsperre

Die Grimmelbach-Talsperre befindet sich zwischen Aschenhausen und Kaltensundheim im Landkreis Schmalkalden-Meiningen, Thüringen.

Hauptsperre des Pumpspeicherwerk Goldisthal

Die Hauptsperre des Pumpspeicherwerk Gildisthal ist ein mittelgroßer Stausee im Bundesland Thüringen im Landkreis Sonneberg zwischen Goldisthal und Scheibe-Alsbach gelegen.

Lütschetalsperre

Die Lütschetalsperre befindet sich südwestlich von Frankenhain am Nordhang des Thüringer Waldes. Gestaut wird hier die Lütsche.

Ohratalsperre

Die Ohratalsperre bei Luisenthal ist ein Stausee, der in erster Linie zur Trinkwassergewinnung genutzt wird. Gestaut wird die Ohra, ein 20 Kilometer langer Fluss in Thüringen.

Pumpspeicherwerk Godisthal

Beim Pumpspeicherwerk Godisthal handelt es sich um einen Stausee in Thüringen im Landkreis Sonneberg zwischen Godisthal und Scheibe-Alsbach gelegen. Das Gewässer hat eine Größe von 52,2 Hektar.

Schwickershäuser See

Beim Schwickershäuser See handelt es sich um die Talsperre Schwickershausen. Das Gewässer befindet sich nahe Nordheim in Thüringen und ist im Sommer ein gut frequentierter Badesee.

Angeln im Land der 1000 Teiche

In Thüringen besteht eine lange Tradition der Teichwirtschaft und so findet man im ganzen Bundesland Zuchtteiche in unterschiedlichen Größen. Dabei ist die Teichlandschaft der Plothener Teiche auf der Hochebene des Thüringer Schiefergebirges wohl die berühmteste. An einigen Teichen ist das Angeln möglich.


Altendorfer Teich bei Rothenstein

Der Altendorfer Teich befindet sich südwestlich von Rothenburg im Thüringer Saale-Holzland-Kreis.

Aueteich

Der Aueteich ist ein Gewässer des Angelvereins Aueteich Crawinkel. Er befindet sich nordwestlich der Thüringer Gemeinde Crawinkel (Landkreis Gotha) in einem Waldgebiet.

Breite Teich bei Plöthen

Bei den vielen Teichen in Plöthen handelt es sich um ein großes Seengebiet, auch Plothener Teiche genannt, mit über 1000 Teichen in Thüringen.

Cumbacher Teiche

Bei den Cumbacher Teichen handelt es sich um Teiche in Thüringen im Landkreis Gotha bei Cumbach gelegen. Momentan werden keine Gastkarten für dieses Gewässer ausgegeben.

Dörringen Teich

Der Dörringen Teich ist Teil eines großen Seengebiets, auch Plothener Teiche genannt, mit über 1000 Teichen in Thüringen, im Landkreis Saale-Orla-Kreis, in einer landschaftlich reizvollen Umgebung,

Fischerhof Händelsmühle

Der Fischerhof Händelsmühle befindet sich im Thüringer Schiefergebirge westlich der Plothener Teiche im Thüringer Saale-Orla-Kreis.

Födisch Teich

Der Födisch Teich ist ein kleiner Teich in einem großen Seengebiet, welches als Plothener Teiche bezeichnet wird.

Frankenheimer Teiche

Die Frankenheimer Teiche bei Frankenheim / Rhön liegen am westlichen Ortsrand der Gemeinde Frankenheim. Der Ort ist ländlich gelegen zwischen Feldern und Wäldern, circa 20 Kilometer östlich von Fulda an der ehemaligen deutschen Zonengrenze.

Fürstenteich

Der Fürstenteich ist ein schmucker, rund 20 Hektar großer Teich in einem großen Seengebiet im Saale-Orla-Kreis, welches Plothener Teiche genannt wird.

Gemeindeteich Kleintauschwitz

Der Gemeindeteich Kleintauschwitz befindet sich in Kleintauschwitz, nördlich von Schmölln im Altenburger Land.

Weitere Angelgewässer in Thüringen

Neben Flüssen und Stauseen gibt es in Thüringen vor allem noch kleine Bäche, Gräben und natürlich Altarme von Flüssen. Diese kleineren Gewässer werden von Anglern oftmals unterschätzt doch wer sich auf die Suche begibt, der wird auch hier einen schönen Fisch finden. Falls die Suche erfolglos bleibt, dann gibt es noch die kommerziellen Forellenseen und Angelseen in Thüringen, an denen garantiert ein Fisch ans Band geht. Neben Forellen können in manchen Angelseen in Thüringen auch Karpfen gezielt beangelt werden.

Kann man in Thüringen ohne Angelschein angeln?

Kurz gesagt: NEIN! Wer in Thüringen angeln möchte braucht dafür einen gültigen Angelschein und eine gültige Fischereierlaubnis für das Gewässer in dem geangelt wird.

Jedoch gibt es in Thüringen die Möglichkeiten, einen zeitlich begrenzten Angelschein zu erwerben. Dieser wird Vierteljahresfischereischein kurz VJFS genannt und oft auch als Touristenangelschein bezeichnet. Beim Angeln mit diesem Schein sind jedoch ein paar Einschränkungen zu beachten.

Jetzt teilen!

AUCH INTERESSANT

BEITRÄGE AUS DEM FHP TACKLE BLOG



Unsere Produktempfehlungen

In den Produktempfehlungen befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü