Elektro Räucherofen Faktencheck

Elektro Räucherofen Faktencheck

Elektrische Räucheröfen verwenden als Hitzequelle Strom, um Fisch, Fleisch und Wurst zu garen und Räuchermehl wie auch Räucherchips zu verschwelen. Ein Elektro Räucherofen bieten dabei einige Vorteile gegenüber anderen Befeuerungs Arten wie Gas, Kohle und Holz, aber auch Nachteile. Welche das sind und worauf du beim Kauf deines Elektro Räucherofens achten solltest, das erfährst du im folgenden Beitrag.

Was ist ein Elektro Räucherofen?

Wenn du einfach und unkompliziert zu Hause räuchern möchtest und nicht ständig neben deinem Gerät stehen willst, bist ist mit einem elektrischen Räucherofen gut beraten. Meistens unterscheiden sich Elektro Räucheröfen kaum von bauartgleichen Tischräucheröfen und kleinen Räucherschränken.


Grundwissen zum Elektro Räucherofen

  • Material: Räucheröfen elektrischer Bauweise bestehen vorwiegend aus verzinktem Stahl oder Edelstahl und lassen sich dementsprechend gut reinigen, was sie wiederum hygienisch im Gebrauch macht. Insofern ist Edelstahls auch dem verzinkten oder aluminierten Stahl vorzuziehen.
  • Größe: Ein Elektro Räucherofen ist meist klein und transportabel.
  • Zeitaufwand: Die meisten E Räucheröfen arbeiten auch aufgrund Ihres Volumens in der Regel schnell, sodass ein Räucherdurchgang, je nach Größe der Räucherware, nach bereits 15 – 30 Minuten abgeschlossen sein kann.
  • Thermometer: Die meisten elektrischen Räucheröfen haben ein integriertes Thermometer zur Überwachung und teils automatischen Regelung der Temperatur.
  • Räuchern: Damit das Räuchermehl im Glutkasten oberhalb der Heizspirale seine volle Rauchkraft entfalten kann, sollte die Temperatur im Garraum 70 – 100 °C betragen. Allerdings erreicht man mit diesen Öfen nicht unbedingt das typische Raucharoma, welches für die Holzbefeuerung charakteristisch ist.

Bevor du dir einen Räucherofen kaufst, solltest du überlegen, wieviel und wie oft du räuchern möchtest. Dementsprechend groß oder klein sollte das Modell sein. Bei wenigen Malen im Jahr für zwei bis drei Personen wäre so ein elektrischer Tischräucherofen ausreichend um deine Lebensmittel zu veredeln.

Fazit

Elektrische Räucheröfen sind kompakte, schnelle und lokale Räuchergeräte für den gelegentlichen Gebrauch in der Nähe einer Stromquelle. So kannst du im Handumdrehen frischen Räucherfisch auf den Tisch bringen. Bessere Ergebnisse lassen sich mit Räucherschränken oder -öfen mit Gas oder Holzbefeuerung erreichen. Mehr dazu erfährst Du im diesem Beitrag zu verschiedenen Räucheröfen.

Unsere Empfehlungen im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zum Thema



Jetzt teilen!
Menü