Kölpinsee bei Klink

Tabs

Gewässer Info
Kölpinsee bei Klink
Kölpinsee bei Klink - Bild von stadtangler
Kölpinsee bei Klink
Kölpinsee bei Klink - Bild von stadtangler

Der Kölpinsee gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte und ist mit etwa 20 Quadratkilometern einer der größeren Seen der Region. Ausgedehnte Waldgebiete umgeben den See. Die Uferzonen sind meist mit Schilf bewachsen, was es relativ schwer macht von dort aus zu angeln. Bootsangeln ist die bessere Alternative. Unzählige Barschberge und Scharkanten sind über die gesamte Wasserfläche verteilt und somit sind die typischen Strukturen für das Bootsangeln schnell gefunden. Ein Boot kann in der Regel am See ausgeliehen werden, Slippstellen für den selbst mitgebrachten Kahn, gibt es jedoch ebenfalls zahlreiche.

Beim Angeln am Kölpinsee bei Klink kommen vor allem Raubfischfreunde auf ihre Kosten. Große Barsche werden hier mit einer guten Regelmäßigkeiten aus dem Wasser gezogen und liegen nicht selten deutlich über der 40 Zentimeter Marke. Vorausgesetzt natürlich es wird auch an den erwähnten Unterwasserstrukturen geangelt. Ein weitere Highlight sind die zahlreichen großhechte im See, die entweder mit der Schlepprute und dem Köder in der Sprungschicht oder ebenfalls an den vielversprechenden Plateaus ans Band gebracht werden können. Zander sind etwas seltener, werden aber auch gefangen. Weitere Fischarten des Kölpinsee bei Klink sind Wels, Rotfeder, Rotauge, Güster, Ukelei, Giebel, Schleie, Karpfen, Brasse und Aal.

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom der Fischerei Müritz-Plau GmbH, wo es auch Tages,- Wochen- und Monatskarten für interessierte Gastangler und Touristen mit Fischereischein gibt. Achtung: hier gibt seit 2015 es ein Entnahme Fenster für Hechte, welches das Entnehmen zwischen 60 und 90 cm großen Hechten erlaubt. Hechte, die außerhalb dieses Fensters liegen müssen wieder zurückgesetzt werden, um eine naturnahe Altersstruktur der Bestände zu gewährleisten.

Swimbaits sind gute Hechtköder für das Angeln am Kölpinsee bei Klink. Die großen Kunstköder ähneln dabei  Hybriden aus Gummifischen und Wobblern. Ihr Lauf kann als recht unauffällig aber naturnah beschrieben werden und genau hier liegt auch die Stärke der Swimbaits. Zusätzlich gilt natürlich, dass wer große Hechte fangen möchte auch mit großen Ködern angeln sollte. Alles weitere zu guten Hechtködern erfährst Du jetzt im FHP Tackle Blog.

Größe: 
2 020.00 Hektar
Maximale Tiefe: 
30.00 m
Untergrund: 
kiesig
Durchschnittstiefe: 
3.50 m
Länge: 
7,25km
Wassertyp: 

See

Geodata: 
RegionMecklenburg-Vorpommern
Natureservate oder andere geschütze Orte vorhanden: 
NSG beachten
Angelverein
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Angelhändler

Zoo Angeln Röbel

Str. des Friedens 17
17207
Röbel/Müritz
039931 55373

Angelsportgeschäft Zarnke

Große Burgstr. 3
17192
Waren
039916 68610

Fishermans Partner Malchow

Friedrich-Ebert-Straße 13 B
17123
Malchow
039932 13948

Hobbymarkt Ronneberger

Müritzstraße 51 a
17248
Rechlin
039823 21296

Anglereck Uwe Schmidt

Markt 12
19395
Plau
038735 46832
Bootsverleih

Fischerhof Damerow

Am Werder 7d
17194
Damerow
039929 76698

Charterpoint Müritz Havelland

An der Reeck 19
17192
Waren
03991 165559
Unterkunft

Camping Sietower Bucht

Dorfstrasse 21
17209
Sietow-Dorf
039931 52068

Ferienhaus Kamerun

Zur Stillen Bucht 1
17192
Waren (Müritz)
03991 7476923

Campingplatz Heidenfriedhof

Ringstr. 6c
17194
Jabel
0171 6487452

Angler Ferienhaus Eichhörnchen am Fleesensee

Waldweg 10A
17213
Göhren-Lebbin
0341 71077312

DORFHOTEL Fleesensee

Am Kalkberg 1
17213
Göhren-Lebbin
039932 80300
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit

Wisent Reservat

Zum Werder 5b
17194
Damerow
039929 76711