Kiessee bei Rangsdorf - Bild von thofraex

Kiessee bei Rangsdorf - Bild von thofraex

Kiessee bei Rangsdorf - Bild von thofraex

Kiessee bei Rangsdorf - Bild von thofraex

Kiessee bei Rangsdorf

Kiessee bei Rangsdorf - Bild von chum

Kiessee bei Rangsdorf

Kiessee bei Rangsdorf - Bild von chum

Bild hinzufügen +
Größe
4.84 ha
Untergrund
  • sandig

Der Kiessee bei Rangsdorf liegt im südlichen Brandenburg, im Landkreis Teltow-Fläming. Durch seine Nähe zu Berlin könnte es am Wochenende beim Angeln am Kiessee bei Rangsdorf schon mal ganz schönes Gedränge am Wasser geben. Interessant ist hier die Schleienpopulation, davon werden regelmäßig schöne Exemplare gelandet.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird der Kiessee bei Rangsdorf vom Kreisanglerverband Zossen e.V. unter der Gewässernummer P 17-108. Angelkarten bekommt man auf der LAVB Website oder im Angelladen. Nachtangeln ist leider nicht in Verbindung mit Tageskarten möglich, dafür müssen mindestens Wochenkarten gelöst werden. Brandenburger und auch Berliner, die Mitglieder in einem im DAV Berlin oder im LAVB organisierten Verein sind, benötigen lediglich ihre Brandenburg Marke, um am Kiessee bei Rangsdorf zu angeln.

Fischbestand am Kiessee bei Rangsdorf

Zu den Fischarten, die man am Kiessee bei Rangsdorf angeln kann, gehören Aale, Barsche, Hechte, Zander, Welse, Schleien, Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Güstern, Giebel, Karauschen, Spiegelkarpfen, Graskarpfen und Schuppenkarpfen.

Rund um das Angelgewässer

Im südlichen Bebauungsgebiet von Rangsdorf, einer Gemeinde im Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg, befindet sich das Gewässer Kiesgrube. Es handelt sich um einen Baggersee, der durch Erdaushub und Renaturierung entstanden ist. Das Gewässer liegt im Naturschutzgebiets Rangsdorfer See und wird am Westufer von einer Bahnlinie flankiert, die in dieser Region von Norden nach Süden verläuft. Zur Bahnlinie hin besteht am Westufer nur eine Abgrenzung durch einen locken Baumbestand. Am schmalen Südufer des Gewässers befindet sich, umgeben von einem schmalen Baumgürtel – nach Westen hin zur Bahnlinie etwas breiter – eine Badestelle. Der Zugang zur Badestelle und damit zum Südufer des Gewässers wird über die am kompletten Ostufer entlangverlaufende „Bergstraße“ gewährleistet. Auch zum Angeln am Kiessee bei Rangsdorf eine gute Anlaufstelle. Am Ostufer befindet sich ebenfalls ein lockerer Baumbestand in Form von einem Baumstreifen. Am Nordostufer befindet sich von der „Bergstraße“ aus ein Zugang zum Gewässer über ein Grundstück mit einer größeren Lichtung. Hier befinden sich Stege, die in Wasser ragen.

Karte & Anbieter

Angelsport Riedel

Ringstraße 62, 14974

Fishermans Partner Berlin

Marienfelder Allee 151, 12279

Märkischer Anglerhof

Motzener Straße 1A, 15741

Cocas Angelcenter

Storkower Straße 22, 15711

Angelfachgeschäft Zwanzig

Berliner Straße 1, 15806

1A Angelshop Grünau

Regattastraße 66, 12527

Bungalow Im Wald

Waldsiedlung 4, 15806

Landhotel Löwenbruch

Alt-Löwenbruch 57, 14974

Pension Ela

Dahlewitzer Dorfstraße 38, 15827

Naturcamping Kiessee

Motzener Str. 68, 15741

Alter Krug Kallinchen

Hauptstraße 15, 15806

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (31 Beiträge)

So heute war ich mal für 1 Stunde am See - hier mein Kurzbericht:

Der See insgesamt ist nicht wirklich groß, macht aber einiges her. Rund um den See findet man sehr viele sehr gute Angelstellen (alle 10-15m). Das Wasser ist aktuell sehr grün (Gründe folgen), Sichtweite eher knapp.

Der Fischereiaufischtsberechtigte hat sich auch noch gezeigt (wohl auch regelmäßig unterwegs, also Schwarzangelei wird sehr gut unterbunden) und wir haben eine Runde geschnackt. Er hat mir berichtet, dass der See von den Karpfenanglern regelmäßig gut befüttert wird, daher auch noch die späte Wasserblüte. Die beiden Angler mit denen ich mich unterhalten haben, erzählten, dass derzeit wirklich kaum etwas am See geht. Fische sollen aber genug drin sein. Im Sommer sieht man die dicken Graskarpfen an der Oberfläche stehen. Auch Zander sollen eine stattliche Größe erreichen/erreicht haben.

Top Spot angeblich unter der Linde direkt beim Anglerheim. Top Gummi für die Kollegen Stachelritter neongrün. Ich habe heute nichts amtliches ans Band bekommen, bis auf einen mini Barsch auf einen Illex Tiny Fry.

Hoffe konnte mit meinem Post einige Infos geben. Bilder habe ich an Henry gesendet.
Gestern den 1. Fisch des Jahres gelandet, 10cm Rotfeder, also noch Luft nach oben.
Naja...wenn der Fischereiaufseher einen Angler bereits mehrmals kontrolliert hat und alles gepasst hat, ist es ja nur nachvollziehbar, dass er ihn dann nicht mehr kontrolliert...mich wundert eher, dass er das tut.
Ein neues Gesicht wird er natürlich gleich und ggf. auch umfangreich kontrollieren.

Das die Einheimischen – gerade an solch kleinen Gewässern – die "fremden" Angler nicht gerne sehen, wundert mich nicht...es ist immer dieselbe Leiher...wenn sie damit ernsthaft ein Problem haben, sollten sie dem VDSF Berlin Brandenburg beitreten! Dann darf niemand anderes an dem Gewässer angeln. Die Mitglieder dürften dann allerdings auch nicht an anderen Gewässern im Gewässerfond des LAVB angeln...man muss halt wissen, was man will.
Mutig Mutig , aber leider taut es schon wieder . Wäre auch gerne aufs Eis , ein paar Plötzen für die Pfanne fangen

gesundes Fest und Rutsch ins neue Jahr

dickes Petri
Ja ich hätte auch direkt Lust auf Eisangeln. Vielleicht wird es ja im Februar nochmal was...
Gleichfalls frohe Feiertage.

Fischarten (15)