Bild hinzufügen +
Größe
1.80 ha
Tiefe max
3.00 m
Untergrund
  • sandig
Verbote
  • Fischen mit Boot
  • Anfüttern

Die Kiesgrube bei Schönwalde ist zirka zwei Hektar groß und bis zu drei Meter tief. Der ehemalige Kiestagebau befindet sich nahe der Ortschaft Schönwalde im Bundesland Brandenburg. Die sandigen Ufer sind frei von Bewuchs und Angelplätze somit keine Mangelware. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass die Ufer manchmal recht flach abfallen. Durch ebendiese Sandstrände ist im Sommer auch mit zahlreichen Badegästen zu rechnen. Anscheinend gab es in der Vergangenheit Probleme mit einer zunehmenden Eutrophierung des Sees. Aus diesem Grund ist es beim Angeln an der Kiesgrube Schönwalde bis auf weitere untersagt anzufüttern. Dieses Verbot gilt bis auf Widerruf des Bewirtschafters. Die Grundstruktur ist recht abwechslungsreich. Die typischen Steilkanten und Plateaus eines Kiessees sucht man hier in der Regel jedoch vergeblich.

Angeln an der Kiesgrube Schönwalde

In der Kiesgrube Schönwalde gibt es zahlreiche schöne Cypriniden. Genau hier ist wohl auch der Grund für das Futterverbot zu suchen. Neben schönen Karpfen und Schleien kommen auch kapitale Giebel vor. Diese Urform des bekannten Goldfisches lässt sich hier äußerst gut mit kleineren Boilies beangeln. Brassen gibt es in verschiedenen Größen ebenfalls zuhauf. Weiterhin kommen Rotaugen und Rotfedern in den typischen Massen vor. Für Raubfischfans lohnt sich hier vor allem das Hechtangeln. Mit ein wenig Glück sind jedoch auch überdurchschnittliche Barsche möglich. Die persönliche Bestleistung wird man hier jedoch nicht knacken. Wenn wie an der Kiesgrube Schönwalde das Anfüttern verboten ist, müssen die Fische anders angelockt werden. Aromen und Lockstoffe sind einer der Wege dies zu erreichen. Meist wird der Köder in die Stoffe eingelegt oder angesprüht. Eine Einführung, die dir hilft die besten Angel Lockstoffe auszuwählen, findest Du im FHP Tackle Blog.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Die Kiesgrube Schönwalde wird derzeit vom Landesanglerverband Brandenburg e.V. bewirtschaftet. Somit benötigen Inhaber der Jahreserlaubnis in Form einer Vereinsmitgliedschaft DAV Berlin – LAV Brandenburg keine zusätzliche Angelkarten für die, unter der Gewässernummer C 09-122 gelistete, Kiesgrube Schönwalde. Wie fast überall in Brandenburg, kann auch hier ohne Fischereischein auf Friedfische geangelt werden. Hierfür wird lediglich der Touristen Fischereischein benötigt, der in den entsprechenden Tourist Informationsbüros erhältlich ist.

Karte & Anbieter

Landmarkt Schwarz Zützen

Drei Ruten 27, 15938

Zoohandlung Muschick

Lindenstraße 10, 15907

Tierfreund Raiffeisenmarkt Lübben

Hauptstr. 45, 15907

AngelSpezi Spreewald Lübben

Frankfurter Str. 19, 15907

Angelstudio Lübbenau

Ehm-Welk-Straße 11, 03222

Campingplatz Sonnenberg

Zur Schafsbrücke 7, 15926

Bachmühle Dahmetal

Görsdorf 41, 15936

Pension am Storchennest

Dorfstraße 35, 15913

Pension am Spreeufer

Leibscher Hauptstraße 8 , 15910

Märchencampingplatz Zesch

Zum Campingplatz 20, 15806

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (3 Beiträge)

Achtung, Anfütterungsverbot. Dieses Verbot gilt bis auf Widerruf. Gültigkeit, ab sofort.

Meldung

Gruß Henry

Fischarten (9)