Bild hinzufügen +
Größe
6.70 ha
Untergrund
  • sandig

Die Grau’sche Kiesgrube bei Philadelphia ist eine inmitten von Feldern gelegene und von einem schmalen Gehölzstreifen gesäumt Kiesgrube nordwestlich von Storkow. Über einen Damm, auf dem eine Landstraße entlangführt, ist die Grube von der Müllerschen Kiesgrube getrennt. Nord- und Südufer können über einen Feldweg auch mit dem Auto befahren werden. Zu erwarten sind hier wohl primär Karpfen und Schleien, der ein oder andere Hecht dürfte sich beim Angeln an der Grauschen Kiesgrube aber auch fangen lassen.

Zuständigkeiten und Gastangler

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband Brandenburg e.V., der es unter der Gewässernummer F 02-107 im Gewässerverzeichnis listet. Tages- und Wochenkarten sind beispielsweise im Onlineshop des LAVB erhältlich. Vollzahler des Jahresbeitrages in einem Berliner oder Brandenburger Angelverein, der dem DAV Berlin oder dem LAV Brandenburg angehörig ist, angeln hier kostenlos. Die Nachtangelerlaubnis gibt es allerdings erst beim Kauf ab einer Wochenkarte.

Fischbestand an der Grauschen Kiesgrube

Zu den an dem Angelgewässer vorkommenden Fischarten zählen Aale, Barsche, Hechte, Zander, Schleien, Brassen, Rotaugen, Rotfedern, Ukelei und Güstern.

Rund um die Grube

Südöstlich von Kummersdorf und nördlich von Philadelphia, beides Ortsteile von Storkow (Mark), gelegen im Landkreis Oder-Spree befindet sich die Grau’sche Kiesgrube. Das Gelände des Flugmodellsportclub Johannisthal e.V. grenzt direkt an das Nordostufer des Gewässers, während das Gewässer bis auf das Ostufer über einen schmalen Weg, der durch den Baumgürtel führt, den das Gewässer umgibt, gut erschlossen wird. An dem Weg, der am Westufer vorbeiführt, befindet sich auf der linken Straße eine kleine Siedlung. Und auch das Südostufer ist von einigen Privatgrundstücken flankiert. Es handelt sich bei diesem Weg, der um das Gewässer herumführt und auch hin zum Gelände der Modellbauer um Abzweige der Straße „Kiesberg“, die aus dem nördlichen Bebauungsgebiet von Philadelphia herausführt. Im weiteren Umfeld ist das Gewässer bis auf in Richtung Westen von einer größeren landwirtschaftlich genutzten Fläche umgeben.

Karte & Anbieter

Angel und Outdoor Storkow

Reichenwalderstr. 10, 15859

Landwarenhaus Kossenblatt

Lindenstraße 53, 15848

Angelshop Baudis

Beeskower Chaussee 41 , 15848

Angel Agentur Landerer

Eisenbahnstraße 36, 15517

Campingplatz D66

Urlauberstr. PF 63, 15754

Ferienwohnung Haerchen

Schauener Straße 12, 15859

Schlosspark Theresienhof

Am Theresienhof 60, 15526

Camping Waldsee Kolpin

Alt Kolpin 4, 15526

Campingplatz Dahmsdorf

Storkower Weg 10, 15526

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (2 Beiträge)

Auch hier, wie gleich auf der anderen Seite die Müllersche Kiesgrube, guten Zugänglichkeit. Aufnahmen wurden vor 14 Tage gemacht.

(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)

Fischarten (10)