Wissenschaft

Auf dieser Übersichtsseite findest Du jede Menge Artikel zum Thema. Viel Spaß beim Stöbern!

Störe – weltweit am stärksten vom Aussterben bedrohte Tiere

Störe – weltweit am stärksten vom Aussterben bedrohte Tiere

Störe haben seit ihrer Entstehung einige dramatische Veränderungen überlebt. Trotzdem sind sie mittlerweile die weltweit am stärksten bedrohte Tiergruppe. So gibt es weltweit nur noch 26 Arten. Seit der letzten Bewertung aus dem Jahr 2010 hat sich die Situation der Störarten deutlich verschlechtert, vor allem in Europa und Asien. Gründe dafür sind vor allem Klimawandel, Verschmutzung und Fragmentierung von Gewässern. Wie es um die Störe steht, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Spermien Parasitismus beim Giebel – Genom entschlüsselt

Giebel Genom entschlüsselt

Der Giebel ist eine besonders erfolgreiche invasive Fischart in Europa. Dies geht vor allem auf seine Fähigkeit der ungeschlechtlichen Vermehrung zurück. Erstmals wurde nun das vollständige Genom des Giebels entschlüsselt und die Forscher der Universität Innsbruck und des IGB Berlin verstehen nun deutlich besser, wie sich Giebel genau vermehren. Spermien-Parasitismus ist dabei entscheidend.

Weiterlesen

Massenentwicklung von Wasserpflanzen

Massenentwicklung von Wasserpflanzen

Das erhöhte Aufkommen von Wasserpflanzen und Kraut nehmen viele Angler häufig negativ wahr. Warum die Wasserpflanzen einen positiven Einfluss haben, welche Probleme sie dem Menschen machen und wie Du erfolgreich im Kraut angelst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Baggersee Projekt erfolgreich abgeschlossen

Baggersee Projekt erfolgreich abgeschlossen

Das Baggersee Projekt, welches die Verbesserung der Lebensräume durch Schaffung von Flachwasserbereichen und Einbringung von Totholz untersuchte, wurde vom Anglerverband Niedersachsen und zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen unter Federführung von Prof. Arlinghaus in den letzten 6 Jahren durchgeführt und nun erfolgreich abgeschlossen. Auf der Abschlusskonferenz diskutierten 170 Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung, Naturschutz und Anglerschaft die Ergebnisse und Lehren der praxisnahen Forschung.

Weiterlesen

Dorsch Haut verhindert Amputationen

Dorsch Haut verhindert Amputationen

In Deutschland finden jährlich 40.000 Amputationen von Körperteilen statt. Das behandeln chronisch offener Wunden und schwerer Verletzungen mit der Haut von Dorschen könnte dem Abhilfe schaffen. Wie der Dorsch dem Menschen hilft, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Wo schwimmt welcher Fisch im See?

Wo schwimmt welcher Fisch im See?

Die Bewegungen von Fischen und anderen Tieren unter Wasser exakt nachzuvollziehen ist wohl der Traum eines jeden Anglers. Ein internationales Team um Prof. Arlinghaus stattete einen ganzen See in Brandenburg mit einem modernen Ortungs-System aus und konnte so die geheimnisvolle Welt der Fische im Detail beobachten. Mehr dazu erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Jeder fünfte Fisch stirbt

Jeder fünfte Fisch stirbt - Auswirkungen der Wasserkraft

Bei der Passage durch Wasserkraftturbinen können Fische bekanntermaßen schwer verletzt werden. Forscher des IGB fassten globale Daten verschiedener Studien zur Fischsterblichkeit durch Wasserkraft zusammen und werteten sie aus. Das Ergebnis: fast ein Viertel aller Fische, die eine Wasserkraftanlage passieren, werden schwer bis tödlich verletzt. Warum, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Eisangeln ade? – das Eis schwindet

Eisangler auf zugefrorenem See

Weltweit werden Stillgewässer wärmer und frieren seltener und weniger stark zu. Grund dafür ist – wer hätt’s gedacht – der Klimawandel. Nun wurde von Forschern des IGB untersucht, wie sich die sinkende Eisbedeckung auf die Nahrungspyramide in den Gewässern und andere Ökosystemprozesse auswirkt. Mehr dazu und welche Effekte für das Angeln zu erwarten sind, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Klappt die Rückkehr der Störe in Elbe und Oder?

Rückkehr der Störe

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert startete das Wiederansiedlungsprogramm für den Europäischen und den Baltischen Stör in Norddeutschland. In diesem Jahr wurden nun zum ersten Mal Exemplare in der Elbe gesichtet. Doch Ausbaupläne für die großen Flüsse gefährden die Erfolge der Wiederansiedelung der beiden Störarten. In diesem Beitrag erfährst Du mehr über die Höhen und Tiefen der Störansiedelung.

Weiterlesen

Entnahme von Großfischen für Bestände problematisch

großer Dorsch beim Angeln

Bei der Beurteilung des Zustandes von Fischbeständen spielt die Fruchtbarkeit der Rogner eine große Rolle. Allerdings geht eine Vielzahl vergangener Studien davon aus, dass der Unterschied bei der Eizahl zwischen den Altersklassen geringer ist, als aktuelle Studien nahelegen – die Eizahl der großen Fische wird somit unterschätzt und die der kleineren Artgenossen überschätzt. Dies hat schwerwiegende Folgen bis hin zur Überfischung. Mehr erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Unsere Produktempfehlungen

Neues aus dem FHP Magazin

In den Produktempfehlungen befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü