Wissenschaft

Dorschquote 2020: Wieviel ist erlaubt?

Dorsch
In den letzten Jahren ist es unruhig geworden um den Dorsch. Gerüchte und Meldungen über eine Beschränkung der Fangmengen machten die Runde. Denn der Ostsee Dorsch hat nichts zu lachen. Oder doch? Welche Fangmengen 2020? Auch für dies Jahr hat der Internationale Rat für Meeresforschung…
Weiterlesen

Wenn Fledermäuse fischen gehen

Fledermaus mit Fisch
Überraschend und scheinbar lautlos huscht sie beim abendlichen Ansitz vorbei: Die Fledermaus. Teils hoch in der Luft oder dicht über dem Wasser jagen die Akrobaten vor allem Insekten. Aber einige der fliegenden Mäuse haben es tatsächlich auf Fisch abgesehen, und das ganz ohne Fischereischein. Wie…
Weiterlesen

Stumm wie ein Fisch: Wie Fische kommunizieren

Die Idylle und Ruhe am Wasser ist den meisten Anglern heilig und auch unterwasser scheint alles ruhig und friedlich. Denkste! Die Fische reden ohne Ende und unterscheiden sich dadurch wohl gar nicht so sehr von uns Menschen. Fische haben aber keinen Kehlkopf. Wie sollen die…
Weiterlesen

Und Tschüss: Wie der Klimawandel Wasserinsekten mitspielt

Köcherfliegenlarve
Der Klimawandel greift auch nach Wasserinsekten und lässt sie scheinbar auch so schnell nicht wieder los. Als Forscher von LMU und Senckenberg Museum die Daten einer 40 jährigen Langzeitstudie am Hessischen Breitenbach neu analysierten, bemerkten Sie den Schwund von 80% der Wasserinsekten. Langzeitstudie zu Wasserinsekten…
Weiterlesen

Wie trockene Gewässer dem Klima schaden

Immer mehr Angelgewässer fallen vorübergehend, teilweise oder dauerhaft, auch trocken. In der Berechnung der CO2 Emissionen wurden diese Flächen bisher nicht berücksichtigt. Jetzt haben Forscher im Projekt “dryflux” den Ausstoß aus trockenfallenden Gewässerflächen gemessen – mit brisanten Erkenntnissen. Die Krux mit dem Dryflux Flüsse, Seen…
Weiterlesen

Warum das Küchenfenster beim Angeln offen bleiben kann

Um der Überfischung unserer Gewässer entgegenzuwirken, werden diese traditionell mit Mindestmaßen und Schonzeiten bewirtschaftet. Jeder Fisch soll sich so mindestens einmal fortpflanzen können und Fische darüber können entnommen werden. Die weitergehende Ausdünnung der Fischgesellschaften lässt Wissenschaftler und Praktiker alternative Bewirtschaftungsmodelle, wie das Entnahme- oder Küchenfenster,…
Weiterlesen

Die Aliens kommen: Invasive Arten an unseren Gewässern

Zwergwels
Invasive Arten machen Anglern schon seit Jahren zu schaffen und von Amurgrundel bis Zebramuschel ist alles dabei. Doch woher kommen diese fremden Arten und warum fühlen Sie sich bei uns so wohl? Auf diese und weitere Fragen gibt der folgende Artikel eine Antwort, denn eines…
Weiterlesen

Mutige Milchner sind attraktiver

Guppy (Poecilia mexicana) Pärchen
Die Wissenschaft hat längst bestätigt, dass auch Fische eine Persönlichkeit besitzen können. Nach einer Studie der Goethe-Universität kann aber zusätzlich auch die Persönlichkeit des potentiellen Laichpartners eine Rolle bei der Partnerwahl von Fischen spielen. Das am besten untersuchte Persönlichkeitsmerkmal bei Tieren und Fischen ist deren…
Weiterlesen

Hecht jetzt? Was die Wissenschaft an den Bodden treibt.

Boddenhecht zum Angeln im Freiwasser
Die dicken Boddenhechte locken jedes Jahr zahlreiche Angler in das Brackwasser des Boddens, wo Hechte zu teils kapitalen Meterhechte abwachsen können und jeden Angeltrip zu einem Erlebnis machen. Doch Küstenfischer berichten in den vergangenen Jahren über stetig rückläufige Fangzahlen. Was die Wissenschaft dagegen tut und…
Weiterlesen

Unsere Produktempfehlungen

Neues aus dem FHP Magazin

In den Produktempfehlungen befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü