Bild hinzufügen +
Größe
3.80 ha
Tiefe max
3.50 m
Untergrund
  • sandig

Das Angeln am Großen Grubenmühlenteich ist durchaus verlockend, aber aufgrund von Naturschutzauflagen ist es höchstwahrscheinlich nicht möglich, am Grubenmühlenteich zu angeln.

Beim Großen Mühlenteich handelt es sich um einen circa vier Hektar großen Natursee. Mit über drei Metern Tiefe kann hier durchaus gut geangelt werden. Leider sind die Bestimmungen zum Angeln am großen Grubenmühlenteich derzeit unklar. Früher konnte ganzjährig geangelt werden. Nachts am Grubenmühlenteich angeln war ebenfalls erlaubt. Fanglimits mussten beachtet werden. Der See befindet sich in einem Waldgebiet bei Limsdorf im Landkreis Oder-Spree, direkt an der Straße L42 und gehört zur Glubigseenkette. Der ehemals zuständige AV Seeadler Limsdorf wurde aufgelöst. 

Angeln am Großer Grubenmühlenteich nicht möglich

Der benachbarte Tiefe See auch Grubensee genannt gehört zum Naturschutzgebiet Schwenower Forst und wurde vor einigen Jahren dem Naturschutzfonds als Eigentümer übertragen. Auch am Grubensee angeln ist nicht erlaubt, denn mit dem Besitzerwechel musste auch das Angeln eingestellt werden. Ein ähnliches Schicksal hat wohl auch der Große Grubenmühlenteich erlitten. Darüber sind aber weitaus weniger Informationen zu finden. Der Streit um die Fischereirechte am Grubensee hält vermutlich weiter an. Der Naturschutzfonds hat die fischereiliche Nutzung nicht gänzlich ausgeschlossen, will vermutlich aber selber die Bewirtschaftung und Angelkartenvergabe übernehmen. Bis dahin kann allerdings noch eine Weile vergehen und wie die Bestimmungen dann aussehen werden ist noch ungewiss. Sehr zum Leidwesen der ansässigen Campingplätze, die solange auf einen Großteil ihrer Einnahmen durch Angeltouristen verzichten müssen.

Alternativen

Momentan werden keine Gastkarten ausgegeben, um am Grubenmühlenteich zu angeln. Sollte sich dies ändern, bitte kurze Info an uns. Es gibt in der Region jedoch genug Ausweichgewässer, der nahe gelegene Glubigsee, bietet beispielsweise alles was das Anglerherz begehrt.

Karte & Anbieter

Landwarenhaus Kossenblatt

Lindenstraße 53, 15848

Angelshop Baudis

Beeskower Chaussee 41 , 15848

Angel und Outdoor Storkow

Reichenwalderstr. 10, 15859

Märkischer Anglerhof

Motzener Straße 1A, 15741

Spreeangler Beeskow

Querstraße 31 , 15848

Pension Kruspe

Pretschener Anger 7, 15913

Naturcamping Halbinsel Raatsch

Halbinsel Raatsch 1, 15913

Spreewald Camping Nord

Neuendorfer Straße, 15913

Naturcampingplatz am Grubensee

Limsdorfer Straße 10, 15859

Naturcampingplatz am Springsee

Am Springsee 1, 15859

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (3 Beiträge)

Infos habe ich auch nicht bekommen aber Fotos habe ich mitgebracht. Die Angelstellen sehen nach wie vor sehr gut benutzt aus, wenn man sich die Hinterlassenschaften anschaut.

(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
(Bild)
Dieses Uralt-Thema will ich mal wiederbeleben....

Nächste Woche ist Angelurlaub angedacht... im Garten, ergo dort in gut erreichbarer Nähe....
Leider hört man über den See nichts in der Umgebung, in Kossenblatt (wo der ansäßige Fischer bis vor wenigen Jahren wohl die Karten für den See hatte) gibts keine Infos, in Limsdorf weiß keiner Bescheid....(ich glaube die haben keine Übersicht über ihre Seen), der Bürgermeister unsrer Gemeinde weiß auch nischt.... also... weiß hier wer was?
War schonmal dort? Kennt wen der wen kennt...oder so?

Beste Grüße Bea

Fischarten (7)