Fluss

Gewässerbilder noch gesucht

Bild hinzufügen +
Länge
10.00 km
Untergrund
  • sandig
Bewirtschafter / Verein

Die Ilm ist ein kleiner rechtsseitiger Zufluss der Abens und somit der Donau in Oberbayern. Sie windet sich auf dieser Strecke gemächlich durch die kleinen Ortschaften und landwirtschaftlich geprägte Gebiete. Die Ufer sind weitestgehend frei zugänglich, allerdings nicht immer einfach mit dem Auto zu erreichen. Entlang der gesamten Strecke finden sich vielversprechende Altarme und vereinzelt Wehranlagen.
Die Ilm ist hier ein typischer Fluss in der Brassenregion. Karpfen, Schleie und Weißfische dominieren hier als Zielfische. Besonders um die Altarme ziehen sich oft dicke Exemplare aus der Strömung zurück, die aktiv beangelt werden können. Der Hechbestand gilt als gut, auch wenn kapitale Exemplare eher selten sind, hier lohnt sich der Versuch an überhängenden Bäumen oder in den tieferen Bereichen um die Wehranlagen.
Der Anglerclub Vohburg bewirtschaftet die Ilm auf dieser etwa zehn Kilometer langen Strecke, Gastkarten werden nur in Begleitung eines Vereinsmitglieds ausgegeben.

Karte & Anbieter

Angelzentrum Mainburg

Bahnhofstr. 22, 84048

Angelsport Albers

Regensburger Straße 4, 85088

Fliegenfischerschule und Shop

Platanenallee 41, 93333

Norberts Anglereck

Abensstraße 7, 93326

Ferienhof Kramschuster

Lerchenfeldstr. 9, 84089

Campingplatz Felbermühle

Felbermühle 1, 93333

AZUR Waldcamping Ingolstadt

Am Auwaldsee 1, 85053

Ferienhof Mirlach

Ebenhausen 6, 84076

Ferienhaus Liedl

Engelsdorf 1, 84076

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (14)