Bild hinzufügen +
Größe
1.00 ha
Durchschnittstiefe
1.00 m
Untergrund
  • sandig

Die Forellenzucht „Gesundbrunnen“ bei Rottstock (Landkreis Potsdam) besteht aus mehreren kleinen und einem größeren Teich (insgesamt 8). Zusammengefasst weisen sie eine Wasserfläche von circa einem Hektar auf und sind rund einen Meter tief. Zum Fischbesatz zählen Forellen, Saiblinge, Karpfen, Störe und Welse. Sechs der Teiche sind Kiloteiche, einer ist für das Tremarellafischen bestimmt. Für den großen Teich werden Tageskarten vergeben. Leihgerät ist vorhanden. Die Anlage ist ganzjährig geöffnet mit unterschiedlichen Öffnungszeiten im Sommer und im Winter und Angeln am Forellenhof Gesundbrunnen Rottstock ist möglich. Der Forellenhof befindet sich direkt an der B107 zwischen Ziesar im Norden und Wiesenburg im Süden, etwas nördlich von Rottstock.

Fischbestand am Forellenhof Gesundbrunnen

Zu den Fischarten am Gewässer zählen Welse, Saiblinge und Störe.

Lage und Umgebung

Nordwestlich von Rottstock, einem Ortsteil von Gräben (Amt Ziesar) im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg und direkt östlich von der Bundesstraße 107 flankiert, befindet sich das Gelände der Forellenzucht Gesundbrunnen. Die Anlage besteht aus mehreren kleinen und einem größeren Teich. Die Einfahrt zum Gelände befindet sich auf der östlichen Seite und ist direkt von der Bundesstraße 107 möglich. Das Wirtschaftsgebäude der Anlage befindet sich westlich des größeren Teichs, der sich etwas weiter südlich der übrigen Teiche befindet. Weitere Gebäude sind zudem im westlichen und im nördlichen Bereich bei den kleineren Teichen verteilt. Die Teiche sind untereinander sehr gut zugänglich, was hier über Dämme geregelt wird. Der große Teich verfügt über einen sehr guten Zugang im westlichen Bereich, wo auch Stege ins Wasser ragen. Eine kleine Insel befindet sich ebenfalls im Teich. Die übrigen Uferbereiche sind von einem schmalen Baumstreifen gesäumt. Ein Teil der Teile wird direkt von einer Quelle aus dem Waldgebiet Gesundbrunnen gespeist, das sich westlich der Forellenzuchtanlage befindet.

Karte & Anbieter

Stephan Hollmann Eisenwaren

Straße der Einheit 14, 14806

Martinas Angelservice

Kaltenhausen 20, 14797

Genthiner Angelland

Bebelstraße 32, 39307

Angel und Terraristik Funke

Deutsches Dorf 8, 14776

Angelbedarf Wedekind

Nikolaiplatz 11, 14770

Bauernhof und Pension Birkenhof

Hauptstraße 91, 14793

Erlebnisbauernhof Groß Briesen

Kietz 11, 14806

Gut Schmerwitz

Schmerwitz 8, 14827

Familienhotel Brandtsheide

Bahnhofsallee 8 c, 14827

Königsroder Hof

Königsrode 1, 39307

Alpacahof zwei Eichen

Grüne Straße 9, 39264

Campingplatz Böhmer in Wusterwitz

Am See 24a, 14789

Forellenhof Rottstock bboxx Hotelturmanlage

Dorfstrasse 26 a, 14793

Forellenhof Rottstock

Dorfstrasse 26 a, 14793

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (4 Beiträge)

Eine gepflegte Forellenzucht mit sehr guter Wasser- und Fischqualität.
War mehrmals da und habe immer sehr gut, fast zu gut gefangen ;-), da nach Kilo bezahlt wird. Ist auf jeden Fall zu empfehlen wenn man schnell viele frische Forellen braucht oder entspannt nen Familienausflug machen will.
Im Winter wurde sogar eine Feuerschale an die Teiche gestellt (zum Aufwärmen).
Ein kleiner "Laden" zum Fischverkauf mit Imbiß ist auch auf der Anlage.

Fazit: Immer einen Versuch wert.

Mit freundlichen Grüßen

Christian
Ich war gestern dort. Da Feiertag, war sehr viel los.
Das Personal ist sehr hilfsbereit und die Anlage ist wirklich sehr gepflegt. Die Preise sind etwas heftig, pro Angel (falls Beide verwendet werden) zahlt man 2,50 Euro. Das Kilo Forelle kostet wohl 5,50 Euro, Karpfen auch so viel. Lachsforelle und Saibling 8 Euro das Kilo.
Köder muss man selber mitbringen, es gibt keine Vorort. Kunstköder sind erlaubt, Fleisch- und Fischköder sind verboten. Es besteht wie überall Entnahmepflicht für den gefangenen Fisch. Fische unter 300g sollen auch entnommen werden und werden beim Wiegen abgenommen.
Die Teiche sehen sehr naturbelassen aus, der Besatz schien ganz gut, die Haltung ist artgerecht.
Da es sonnig war, hatte ich mit Spinner, etc. Null-Erfolg. Auf Bienenmade (keine Tebloarven) nach nach 5 Auswürfen 3 Saiblinge( in ca. 15 Minuten). Mitangler mit Forellenteig blieben auch Schneider. Also zur Sicherheit immer tierischen Köder mitnehmen.

Fazit: Empfehlenswert, wenn auch etwas teuerer. :)

Gruß
marc_bee
also ich finde es nicht so toll dort...
habe bei den regenbognern mit blankem haken gefangen!! also spaß machts nicht wirklich.....was mir auch nicht so gefällt ist das die teiche alles quadratische becken sind....also wenig natur..

Fischarten (3)