Weiße Elster bei Greiz

von der Straßenbrücke Noßwitz bis zur Straßenbrücke Glohdenhammer

Tabs

Gewässer Info
Weiße Elster bei Greiz
Weiße Elster bei Greiz - Bild von pb

Die Weiße Elster ist ein rechter Nebenfluss der Saale. Sie entspringt in Tschechien im Elstergebirge. Der hier beschriebene Streckenabschnitt verläuft im Stadtkreis Greiz von der Straßenbrücke Noßwitz bis zur Straßenbrücke Glohdenhammer.

Zunächst ist der Fluss mit überhängenden Bäumen bewachsen. Rechts der Weißen Elster wird der Fluss von Bahngleisen begleitet. Bei der Chemiefabrik findet sich schließlich ein Wehr. Im weiteren Verlauf ist der Fluss linksseitig bewaldet und rechtsseitig vereinzelt mit Bäumen oder Büschen bewachsen, aber gut zugänglich. Eine anglerisch sehr interessante Stelle befindet sich bei der alten Papierfabrik, da sich hier neben einer Brücke und einer Staustufe auch der Zulauf des Göltzsch befindet. Im Anschluss erreicht der Fluss das Stadtzentrum und ist am linken Ufer meist vegetationsarm. Das rechte Ufer ist gut zugänglich, aber teilweise trotzdem mit Bäumen und Büschen bewachsen. Im Greizer Stadtpark gedeihen wieder zunehmend Ufergehölze. Linksseitig ist der Fluss hier bewaldet, rechts gut begehbar.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird die Weiße Elster im Stadtgebiet Greiz vom Fischereiverein Goldene Aue. Gastkarten sind beim Verein erhältlich. Bitte vorher per Mail oder Telefon anmelden, da nicht immer jemand vor Ort ist.

Angeln an der Weißen Elster

Am Einlauf des Göltzsch in die weiße Elster bei Greiz finden sich am Gewässergrund interessante Strukturen. Häufig wird an solchen Bereichen, an denen sich die strömungsverhältnisse ändern, besonders viel Futter für Kleinfische angespühlt und so finden Friedfischangler und Raubfische hier reiche Jagdgründe. Wer es auf letztere abgesehen hat, kann an dieser Stelle auch einmal die Spinnrute zuhause lassen und sein Glück mit dem toten Köderfisch versuchen. Hechte werden noch relativ häufig mit Naturködern beangelt, Zander schon deutlich seltener und Barsche fast nie. Dabei lassen sich gerade letztere mit einem kleinen Fischchen an der einfachen Posenmontage hervoragend zum Landgang überreden. Hier kann natürlich auch jederzeit ein halbwüchsiger Hecht einsteigen, ein hechtsicheren Vorfach ist also Pflicht. Angler haben in dieser Hinsicht meist die Auswahl zwischen Stahl, Titan, Wolfram und Fluorocarbon. Welches das beste für den Ansitz an der weißen Elster bei Greiz ist, erfahrt ihr im FHP Tackle Blog.

Untergrund: 
sandig
Länge: 
10,00km
Wassertyp: 
Geodata: 
RegionThüringen
Angelverein

Fischereiverein Goldene Aue Greiz e.V.

Pohlitzer Str. 28
07973
Greiz
03661 432141
Angelhändler

Der Sportfischer

Friedhofstr. 12
07985
Elsterberg
036621 24402

Zoo und Angelbedarf

Pohlitzer Straße 28
07973
Greiz
03661 432141
Bootsverleih

Bootsschuppen KAJAK-FREIZEIT

Kornweg 6
7973
Greiz
03661 673051
Unterkunft

Campingplatz Gunzenberg

Hauptstraße 38
08543
Pöhl
037439 6393

Buchheims Hof

Neudörfel 12
08543
Pöhl
037439 6318

Steinermühle Waltersdorf

Am Mühlberg 37
07987
Mohlsdorf-Teichwolframsdorf
036623 21432

Rittergut Reudnitz

Werdauer Straße 15
07987
Mohlsdorf-Teichwolframsdorf
03661 4486030
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit

Eislaufbahn in Greiz

An der Eisbahn 10
7973
Greiz
03661 676724