Bild hinzufügen +
Größe
0.50 ha
Untergrund
  • krautig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Der Hohe Teich bei Glinde ist ein inmitten von Äckern gelegener, kreisrunder Teich mit meist recht krautigem Untergrund. Das Gewässer ist von feuchten Wiesen umgeben. Dazwischen finden sich immer wieder Lücken, die gute Angelstellen darstellen. Laut einem FHP-User ist das Gewässer sehr tief und wird gut gepflegt. Schöne Karauschen und Karpfen sollen drin sein, laut Gewässerverzeichnis aber auch Schleien und Hechte. Angeln am Hohen Teich kann also durchaus erfolgreich sein. Von einem westlich gelegenem Plattenweg kann das Gewässer auch direkt mit dem Auto erreicht werden.

Bewirtschaftung und Gastkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Kreisangelverein Schönebeck e.V. Im Gewässerfond ist es unter der Nummer 6-400-26 gelistet. Zahlende Mitglieder in einem dem Landesanglerverband Sachsen-Anhalt angegliederten Angelverein, können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte angeln. Gastkarten sind verfügbar.

Fischbestand am Hohen Teich

Die Fischarten, die man am Hohen Teich angeln kann, gehören Hechte, Schleien, Brassen, Rotaugen und Karauschen.

Rund ums Gewässer

Östlich von Pommelte und südöstlich von Glinde, einer Stadt im südlichen Schleswig-Holstein, genauer gesagt im Kreis Stormarn und zur Metropolregion Hamburg gehörend, die weiter östlich liegt, befindet sich der Hohe Teich. Das Gewässer liegt damit im östlichen Teil des Naturraums Hamburger Ring an der Glinder Au und westlich bzw. nördlich der Elbe, die bei Glinde eine große Schleife durch die Landschaft schlägt. Das Gewässer liegt umgeben von Ackerland und Wiesen und Weiden in einer landwirtschaftlich genutzten Region. Der Teich ist fast kreisrund und hat einen krautigen Untergrund und ist von Feuchtwiesen umgeben, die bis an die Uferbereiche heranreichen. Gespeist wird das Gewässer vom Landgraben, der das Gewässer auch nördlich flankiert und wo der Barbyer Landgraben in den Landgraben einfließt. Erreichbar ist das Gewässer über die „Dorfstraße“, die von Glinde aus in Richtung Süden verläuft und später in die Landstraße 51 mündet. Zuvor flankiert die „Dorfstraße“ das Westufer des Teichs. Das Gewässer kann daher direkt mit dem Auto angefahren werden. Parkmöglichkeiten finden sich am Straßenrand ebenfalls in der Nähe des Gewässers. Das Gewässer ist von einem schmalen Baumgürtel gesäumt. Dahinter befindet sich eine kleine „Insel“ aus Wiese, bevor die größeren Ackerflächen beginnen, die sich zwischen Glinde im Norden und Barby im Südosten bzw. der Landstraße 51 erstrecken.

Karte & Anbieter

Woltis Angelshop

Schwarzer Weg 2, 39218

Angelshop Gerstner

Brueckenstraße 7, 06429

AngelSpezi Zerbst

Kirschallee 3, 39261

Günters Angelladen

Breite Straße 41, 39261

Fischers Angelshop

Alt Fermersleben 80, 39122

Angelgeschäft Zander

Martinstraße 22, 39104

Zu Haus in Barbogi

Birkenweg 5, 39249

Pension Trinite Zerbst

Kirschallee 3 , 39261

Alpacahof zwei Eichen

Grüne Straße 9, 39264

Ferienpark Plötzky

Kleiner Waldsee 1, 39217

Seebad Aken Am Akazienteich

Pappelweg, 06385

Pension Günter

Friedensallee 38, 06406

Pension Alte Eiche

Friedensallee 18, 39443

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (2 Beiträge)

Der See ist extrem Tief und es gibt dicke Karauschen und Karpfen drin. Gute Gewässerpflege

Fischarten (5)