Freilinger See

Freilinger See - Bild von pb

Freilinger See

Freilinger See - Bild von pb

Freilinger See

Freilinger See - Bild von pb

Freilinger See

Freilinger See - Bild von pb

Freilinger See, Saibling

Freilinger See - Fangbild von unserer Userin B. Kaiser

Freilinger See, Barsch

Freilinger See - Fangbild von unserer Userin B. Kaiser

Bild hinzufügen +
Größe
10.00 ha
Durchschnittstiefe
10.00 m
Tiefe max
15.00 m
Untergrund
  • sandig
Verbote
  • Nachtfischen
  • Fischerboote mit elektrischem Motor
  • Fischerboote mit Benzinmotor
Natur- und Landschaftsschutz
Schutzzone beachten
Bewirtschafter / Verein

Der Freilinger See bei Blankenheim befindet sich im Landkreis Essen in NRW. Der See liegt zwischen den Ortschaften Freilingen und Reetz. Gebaut wurde die Stauanlage im Jahr 1976. Der Damm ist befahrbar, über ihn führt die Verbindungsstraße zwischen Reetz und Freilingen. Der See verfügt über eine ausgezeichnete Wasserqualität.

Infos zum Angeln am Freilinger See

Der See befindet sich nordwestlich von Freilingen und ist teils von Wiesen oder Wald eingerahmt. Die Staumauer liegt im Süden, der See besitzt also eine Nord-Süd Ausrichtung. Am Einlauf weist der See einen kleinen Knick nach Westen auf, bevor er sich zum großen Hauptbecken hin öffnet. Der See wird durch den Weilerbach gespeist, weshalb er auch Stauanlage Weilerbach genannt wird.

Der Nordteil und das Ostufer sind größtenteils bewaldet. Zum Teil liegen auch umgestürzte Bäume im Gewässer. Am Südwestufer verfügt der See über ein flaches Ufer. Dort befindet sich auch die Badestelle und ein paar Stege. Nur wenige Bäume säumen dieses Ufer. In diesem Bereich liegen vor allem Felder und ein großer Campingplatz – das Eifel-Camp – an. Mit Badegästen und Tauchern ist deshalb vor allem in den Sommermonaten zu rechnen. Dann lohnt sich das Angeln in den frühen Morgenstunden, um dem Trubel zu entgehen. In der Nebensaison haben die Angler hingegen den See für sich.


Video von Manfred Fries

Tipps zum Angeln am Freilinger See

Angler können vor allem mir Barschen und Hechten sowie Weißfischen rechnen. Karpfen und Schleien dürften im See ebenfalls zu finden sein. Dabei ist vor allem das Feedern eine empfehlenswerte Angelmethode. Zum Barschangeln macht eine leichte Spinnausrüstung Sinn.

Nach den vorliegenden Informationen wird der Freilinger See vom Angelverein Blankenheim bewirtschaftet. Dabei ist ein begrenztes Kontingent an Angelkarten direkt am Campingplatz erhältlich. Im Sommer können auch beim Kiosk am See Angelkarten erworben werden. Gastangler, die am Freilinger See angeln wollen, dürfen von Mitte März bis Ende des Jahres immer von fünf bis 23 Uhr ans Wasser. Hechte sind von Mitte März bis Ende April geschont. Bootsangeln ist Gastanglern nicht gestattet. Außerdem ist eine ausgewiesene Schutzzone zu beachten. Von Mai bis September müssen Angler leider eine Parkgebühr von fünf Euro pro Tag bezahlen.

Karte & Anbieter

Angelsport Görtz

Eschenstrasse 24, 53902

Pike Attack

Klosterstr. 7, 53894

Eifel Fishing

Keltenweg 17A, 54558

Mikes Angler Treff am Rursee

In den Brüchen 36, 52152

Hallmanns Angel und Pokalshop

Bundesstr. 127, 52152

Eifel Camp Freilinger See

Am Freilinger See 1, 53945

Heidehof

Freilingen 1, 53945

Campinganlage Frings Mühle

Hubertusstraße 21-31, 53945

Camping Stahlhütte

Ahrstraße / An der B258, 53533

Eifelpension Brückenschenke

Hauptstraße 8, 53533

Eifel Camp Freilinger See

Am Freilinger See 1, 53945

Angelsport Pohl

Kuchenheimer Straße 47, 53881

Bürger und Verkehrsbüro Blankenheim

Rathausplatz 16, 53945

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (2)

Forum (20 Beiträge)

Ich bin nun zum dritten mal dort gewesen, und ausser einer Plötze haben mein Kumpel und ich nichts verhaften können. Was mich aber an diesem See jedoch am allermeisten ankotzt, ist dass der ansässige verein scheinbar nichts für die Pflege des Gewässers tut. Alles total verkrautet. Hinzu kommt noch die vergleichsweise teure Tageskarte. Die allergrößte Frechheit ist aber die horrende Parkgebühr. Habe 4,- bezahlt. Ich glaube nicht, dass ich so schnell wieder hier hin fahren werde.

Hallo Klotzfisch, der AV Hat an einigen Stellen am Waldbereich Entkrautungen durch geführt. Man sieh es an den am Ufer liegend Kraut. Leider ist eine totale Entkrautung nicht möglich und auch nicht gewollt. Auf der gegenüberliegend Seite vom Kiosk ist nur eine schmale Krautkante weil es dort sofort ins tiefere Wasser geht. Mal ausloten.Auf die Parkgebüren haben wir leider keinen Einfluß. In der Zeit von Mai bis Sebtember wird von der Gemeinde kontrolliert.Zum Anderen wir sind kein Angelzirkus.
MfG u. Petri Heil
Hexel
bisher nur Kleinzeug

Ich war jetzt ein paar mal mit nem Kumpel am Freilinger See angeln und habe mittlerweile verschiedene Stellen (Flaches Ufer vor dem Kiosk, Bucht nördlich der Liegewiese, Stege im Nordweste und im Nordosten und die Flache Zone im Südosten) ausprobiert. Maden, Würmer, Teig, Wachsmottenlarven, Mais an verschiedenen Montagen getestet. Aber auch Wobbler, Spinner, Gummifisch.

Ergebnis: jedes Mal 1-2 kleine Rotaugen auf Made, Wurm oder Wachsmottenlarve.
Sonst nix.:nixweiss:

Was mach ich falsch? Ist Sonntag generell schlecht?
Ist in dem See nicht viel drin oder wird da extrem angefüttert?
Oder muss man vorher den Geist des Wassers beschwören?:confused:
Ich bin nun zum dritten mal dort gewesen, und ausser einer Plötze haben mein Kumpel und ich nichts verhaften können. Was mich aber an diesem See jedoch am allermeisten ankotzt, ist dass der ansässige verein scheinbar nichts für die Pflege des Gewässers tut. Alles total verkrautet. Hinzu kommt noch die vergleichsweise teure Tageskarte. Die allergrößte Frechheit ist aber die horrende Parkgebühr. Habe 4,- bezahlt. Ich glaube nicht, dass ich so schnell wieder hier hin fahren werde.

hab ich auch keinen bock zu. danke für die information.
Ich bin nun zum dritten mal dort gewesen, und ausser einer Plötze haben mein Kumpel und ich nichts verhaften können. Was mich aber an diesem See jedoch am allermeisten ankotzt, ist dass der ansässige verein scheinbar nichts für die Pflege des Gewässers tut. Alles total verkrautet. Hinzu kommt noch die vergleichsweise teure Tageskarte. Die allergrößte Frechheit ist aber die horrende Parkgebühr. Habe 4,- bezahlt. Ich glaube nicht, dass ich so schnell wieder hier hin fahren werde.
Tageskarten Freilinger See

An der Araltankstelle Blankenheim gibt es leider keine Tageskarten mehr zu kaufen. Auch bei Busch in Euskirchen Kuchenheim gibt es keine Tageskarten mehr. (Geschäftsaufgabe.)

Fischarten (8)