Graben

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Bewirtschafter / Verein

Der Pionierhafen Altrhein bei Kronenhof Kehl liegt am Rheinufer südlich von Kronenhof, dem südlichsten Ortsteil von Kehl. Der Rhein bildet hier die Grenze zu Frankreich, auf der anderen Rheinseite liegt Straßburg. Die Angelstelle befindet sich in einer Parklandschaft nahe dem Rheinufer am Zusammenfluss eines Altrheinarms in den Rhein. Es handelt sich um eine interessante Flussstrecke im Landkreis Ortenaukreis im Bundesland Baden-Württemberg. Angeln am Pionierhafen Altrhein ist nur mit einer Jahreskarte möglich.

Fischarten am Pionierhafen Altrhein

Zum Fischbestand am Pionierhafen Altrhein bei Kronenhof Kehl gehören Aale, Rapfen, Döbel, Aale, Karpfen, Regenbogenforellen, Barsche, Hechte und verschiedene Weißfischarten.

Zuständigkeiten am Pionierhafen Altrhein

Die Gewässerbewirtschaftung übernimmt der Angelsportverein Kehl am Rhein e.V. Beim Angeln am Pionierhafen Altrhein bei Kronenhof Kehl sind bitte 50 Meter Abstand zur Fischtreppe einhalten. Es werden keine Tages- beziehungsweise Wochen- oder Monatskarten angeboten. Jahreskarten hingegen sind erhältlich.

Lage und Umgebung

Der Altrhein fließt von Süden kommend durch eine dicht mit Laubbäumen bestandene Parklandschaft entlang des Rheins. Er ist zwischen fünf und zehn Meter breit, die Uferbereiche sind flach und von breiten Schlickstreifen gesäumt. Vor der Mündung in den Rhein ist der Altrhein in breitem Bogen aufgestaut. Die rund 40 Meter breite Wasserfläche weist viel Schlick und Algenbewuchs auf. Unter einer Brücke der Rheinpromenade hindurch fließt das Gewässer über ein Steingefälle in den Rhein. Rund 100 Meter südlich der Mündung befindet sich eine große Hochspannungsleitung, die den Altrhein und den Rhein nach Frankreich hinüber überspannt.

Flussaufwärts der Altrheinmündung ist der Rheinpromenade eine Uferbefestigung aus Kiesbänken und Steinaufschüttungen vorgelagert. Auch sie sind mit Bäumen und Büschen bestanden, dazwischen liegen flache, unbewachsene Kiesbänke mit flachen Wasserarmen und Tümpeln. Nördlich der Brücke, rheinabwärts, verläuft das Rheinufer begradigt und ist mit Steinböschungen und Steinbuhnen befestigt. Der Uferbereich ist locker mit Buschwerk bestanden und über Grünflächen von der Uferpromenade aus sehr gut begehbar. Eine Fahrstraße führt von Osten zu einem Parkplatz am Rhein.

Karte & Anbieter

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (10)