Forellenhof Refflingsen - Fangbild von unserem User Bernath Dolansky

Forellenhof Refflingsen - Fangbild von unserem User Dextro-Svenergy

Forellenhof Refflingsen - Fangbild von unserem User Dextro-Svenergy

Bild hinzufügen +
Größe
0.30 ha
Tiefe max
3.50 m
Untergrund
  • sandig

Das Angelparadies Refflingsen liegt zwischen Schwerte, Menden und Iserlohn. Die Anlage besteht aus drei Forellenteichen. Der Große Teich verfügt über eine Insel und hat eine Tiefe von bis zu 3,5 Metern. Der Kleine Teich hat eine Wasserfläche von 250 Quadratmetern und eine Wassertiefe von 1,8 Metern. Der mittlere Teich ist rund 2,5 Meter tief. Angeln am Forellenhof Refflingsen ist ganzjährig möglich. Im Winter findet ab einer Eisdecke von 15 Zentimetern Eisangeln statt. Nachts am Forellenhof Refflingsen angeln ist jeweils von Samstag auf Sonntag möglich. Köder können vor Ort erstanden werden. Eine Toilette und ein Imbiss sind ebenfalls vorhanden. Dienstags ist Ruhetag, sonst ist die Anlage täglich von 7:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Fischarten am Angelparadies Refflingsen

Zum Fischbestand, den man am Forellenhof Refflingsen angeln kann, gehören je nach Besatz Karpfen, Welse, Regenbogenforellen, Saiblinge, Störe und verschiedene Weißfischarten.

Rund ums Angelparadies

Zwischen Refflingsen und Kalthof liegt der Forellenhof Refflingsen. Vom weiteren Umfeld her gesehen liegen die drei Teiche zwischen Iserlohn, Menden und Schwerte. Es gibt einen großen Teich, einen mittelgroßen Teich und einen kleinen Teich. Der mittelgroße Teich liegt am südlichsten, der kleine Teich in der Mitte und der große weiter nordöstlich. Die nördlich von Iserlohn gelegenen Teiche werden östlich vom Kohlbach flankiert, zu dem es keine direkte Verbindung zu den Gewässern gibt in Form von Zuflüssen oder Abflüssen. Zu erreichen ist der Forellenhof über die „Refflingser Straße“, an der sich das Wirtschaftsgebäude der Forellenzucht befindet. Das Gebäude und damit der Zugang zum Forellenhof liegt im Kreuzungsbereich, wo von der „Refflingser Straße“ aus ein Weg in Richtung Süden führt und damit an den Westufern der drei Teiche entlang. Wer am Forellenhof Refflingsen angeln möchte, kann an der Straße gut parken. Die Westufer der Teiche und auch die Nordufer und Südufer sind von diesem Weg aus freizugänglich. Die Ostufer der Gewässer sind von einem breiten Baumstreifen gesäumt.

Karte & Anbieter

Decathlon Dortmund

Schleefstraße 15, 44287

Angelgerätehalle Ergste

Langestraße 21, 58239

Angelsport Herren

Bachstraße 5, 58675

Hotel am Rathaus

Querstrasse 8, 58706

Campingplatz Ruhrtalblick

Dellwiger Weg 8, 58640

Camping Hohensyburg

Syburger Dorfstr. 69, 44265

Haus Irena

Körner Hellweg 5, 44143

Forellenhof Refflingsen

Refflingser Straße 87, 58640

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (2)

Forum (226 Beiträge)

Jan ey. Du bist auch ne richtige Labertasche :D
Wenn der kleine "Tümpel" (die Mitte) doch so ******e ist, warum warst dann schon zich mal dort angeln, hast den unter anderem schon gemietet und warst vor kurzem erst dort gewesen ? :D

Natur wird er sicherlich auch nich in dem Sinne gemeint haben das er sich da in den tropischen Regenwäldern befindet, sondern einfach mal draußen ist und nen bisschen Ruhe genießen kann.
Man muss ja nich gleich jedes Wort so genau nehmen.
Joa, stimmt. Früher war ich da abundzu mal. Gemietet habe ich ihn zum Geburtstag genau ein einziges mal. Wann war ich vor kurzem dort? In Refflingsen war ich das letzte mal mit Dir und Sascha auf Forelle, und das war am großen Teich. Am kleinen war ich das letzte Mal vor über einem halben Jahr angeln. Allgemein war ich vor ca. 3 Monaten das letzte Mal da.
Im übrigen wirst Du bestimmt auch gemerkt haben, dass ich da nur noch ziehnlich selten bin, auf Forelle. Wenn, dann mal ne Nacht auf Stör.
Sonst bin ich fast nur noch anderweitig angeln, im Moment auf Karpfen.
Hallo,

Natürlich ist was anderes, aber wo ist es denn natürlich?
Fast jedes Gewässer ist nicht mehr natürlich.
Oder findet ihr es am Kanal natürlicher?

Ne Talsperre ist auch nicht natürlich entstanden, aber von der Optik
ansprechender!

Tight Lines
Hi,

Ja stimmt schon, nur da is es wirklich extrem am kleinen teich. Außerdem is es echt immer wieder lustig wenn die durchs mikro brüllen "Currywurst is fertig!!!!!" da fälltste regelmäßig vom stuhl! Und auf den Talsperren und am kanal ist es wirklich ne Herausforderung nen fisch zu bekommen. Und es gibt genug natürliche Gewässer, ich empfehle Österreich Da gibts jede menge ;))
Jan ey. Du bist auch ne richtige Labertasche :D
Wenn der kleine "Tümpel" (die Mitte) doch so ******e ist, warum warst dann schon zich mal dort angeln, hast den unter anderem schon gemietet und warst vor kurzem erst dort gewesen ? :D

Natur wird er sicherlich auch nich in dem Sinne gemeint haben das er sich da in den tropischen Regenwäldern befindet, sondern einfach mal draußen ist und nen bisschen Ruhe genießen kann.
Man muss ja nich gleich jedes Wort so genau nehmen.
Na schickt euch doch ne PN :)

PS: Am mittleren war ich vor 33 Jahren zum ersten mal, war eigentlich immer mein Lieblingsteich bzw, ersten Teich habe ich meine ersten Angelsteps gemacht, weis garnicht mehr ob es da schon den zweiten gab.
Auf jeden Fall gab es das Gebäude noch nicht in der Form sondern ein kleiner Eier Wohnwagen stand dort mit Köfis und Co .
Naja so lange kann das ja noch nicht her sein.
Zur der Zeit wo wir noch zsm da waren, warst du doch fast jedes Wochenende noch auf Forelle angeln ^^
Aber mir ist das eig auch Wumpe, fands nur lustig dass du die Mitte so ins Lächerliche gezogen hast obwohl du selber oft genug dran angeln warst =)

Fischarten (7)