See

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
40.00 ha
Durchschnittstiefe
2.50 m
Tiefe max
5.00 m
Untergrund
  • sandig
Bewirtschafter / Verein

Beim Oderiner See handelt es sich um einen interessanten See im im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg bei Halbe/ Oderin/ Teurow gelegen. Der See ist komplett von einem Waldgürtel umgeben und mit sehr wenig Bebauung an seinen Ufern gesegnet. Diese natürliche Ruhe tut nicht nur der Seele gut, sondern auch der Natur. Beim Angeln am Oderiner See ist sie außerdem ein besonderes Erlebnis.

Zuständigkeiten am Oderiner See

Angelplätze für Interessierte sind um das ganze Gewässer locker angeordnet und werden vom betreuenden Angelverein Ortsgruppe Oderin/Teurow e.V. zugewiesen. Zum Fischen hat hier die Gewässerordnung des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V. Gültigkeit. Boote, auch Bellyboote, sind allerdings nicht zugelassen.

Fischbestand am Oderiner See

Zu den vorkommenden Fischarten am Oderiner See zählen Aale, Barsche, Hechte, Zander, Schleien, Brassen, Rotaugen, Rotfedern und Güstern.

Rund um den Oderiner See

Nördlich von Oderin und östlich von Teurow liegt der Oderiner See. Dieses Gewässer im Landschaftsschutzgebiet Mahnigsee-Dahmetal im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg gelegen, hat einen sandigen Untergrund. Erreichbar ist das Gewässer über die Straße „Ausbau“, die aus dem östlichen Bebauungsgebiet von Teurow herausführt und direkt am Westufer vorbei. In Richtung des Südwestufers des Gewässers geht von dieser Straße ein Weg in Richtung Gewässer. Ein weiterer Weg zweigt am Südwestufer des Sees von der Straße „Ausbau“ in Richtung des Gewässers ab. Gespeist wird das Gewässer vom Oderinger Seegraben, der am Nordufer eintritt und am Südufer wieder abfließt. Vom mittleren Westufer aus bis zum Südwestufer erstreckt sich eine Halbinsel, die je weiter es nach Süden geht weiter in das Gewässer ragt. Von den beiden Abzweigen der Straße „Ausbau“ zweigen mehrere Wege in Richtung des Westufers beziehungsweise Südwestufers ab, wobei diese durch ein kleines Waldgebiet führen, das sich am gesamten Westufer erstreckt. Bis auf einen schmalen Bereich am Südostufer ist das übrige Gewässerufer ebenfalls von den Ausläufern von umliegenden Waldgebieten geprägt. Am Südostufer befindet sich nur ein schmaler Baumstreifen, der das Gewässer von einer kleinen Ackerfläche abgrenzt.

Karte & Anbieter

Landmarkt Schwarz Zützen

Drei Ruten 27, 15938

Landwarenhaus Kossenblatt

Lindenstraße 53, 15848

Angel und Outdoor Storkow

Reichenwalderstr. 10, 15859

Märkischer Anglerhof

Motzener Straße 1A, 15741

Angelfachgeschäft Zwanzig

Berliner Straße 1, 15806

Pension am Spreeufer

Leibscher Hauptstraße 8 , 15910

Pension am Storchennest

Dorfstraße 35, 15913

Wald und Naturcampingplatz am Tonsee

Klein Köriser Weg 1 , 15746 Groß Köris OT Löpten

Dürings Campingplatz am Tonsee

Am Hang 15, 15746

Campingplatz Schweriner See

Straße am großen Fenster 1, 15755

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (2 Beiträge)







Hier hat die Gewässerordnung des LAVB Gültigkeit.




Das benutzen von nicht zugelassenen Wasserfahrzeugen einschliesslich Schlauch-, Belly & Badebooten ist verboten

Schonzeiten:
Hecht 01.01. - 30.04.
Zander 01.01. - 31.05.

Quelle:
www.angelverein-oderin-teurow.npage.de

Fischarten (9)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Vielen Dank, dass Du Deinen Ad-Blocker deaktivierst.

Die Inhalte auf dieser Seite sind alle kostenlos. Durch das Deaktivieren des Ad-Blockers unterstützt Du unsere Arbeit.