Teich

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
1.86 ha
Untergrund
  • moderig/sumpfig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Die Kaynaer Teiche sind zwei mitten im gleichnamigen Ort gelegene und durch den Großen Schnauder gespeiste Teiche. Die beiden dicht von Bäumen umgebenen Gewässer sind durch einen schmalen Damm getrennt. Die Teiche sind von fast allen Seiten aus erreichbar. Zwischen den Bäumen sollten genug Angelstellen zu finden sein, um einen Friedfischansitz zu wagen. Fangen lassen sich neben Karpfen und Schleien auch Karauschen.

Bewirtschaftung und Gastkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Kreisangelverein Weiße Elster Zeitz e.V. Im Gewässerfond ist es unter der Nummer 11-480-06 gelistet. Zahlende Mitglieder in einem Angelverein, der dem Landesanglerverband Sachsen-Anhalt angehört, können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte angeln. Gastangelkarten sind erhältlich.

Fischbestand an den Kaynaer Teichen

Die Fischarten, die man an den Kaynaer Teichen angeln kann, gehören Aale, Barsche, Hechte, Schleien, Rotaugen, Rotfedern, Giebel und Karauschen.

Rund ums Gewässer

Im nördlichen Bebauungsgebiet von Kayna, einem Ortsteil von Zeitz im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt, liegen die Kaynaer Teiche. Es handelt sich hier um zwei Teiche, die dicht von einem Baumgürtel gesäumt sind. Die Gewässer sind nur über einen schmalen Damm voneinander getrennt. Gespeist werden die Teiche von einem Nebenarm der Große Schnauder, die die beiden Gewässer von Nordosten herkommend an den Nordwestufern und Westufern flankiert und damit westlich an den beiden Teichen vorbeifließt, weiter in Richtung Südwesten. Obwohl die Bäume recht dicht stehen, sind alle beiden Gewässer von allen Seiten aus sehr gut zu erreichen. Westlich bzw. nordöstlich werden die beiden Teiche von der „Rothenfurter Straße“ flankiert und östlich bzw. nordöstlich von der „Altenburger Landstraße“. Am Südufer des weiter südlich gelegenen Teichs kreuzen sich diese beiden Straßen, wobei hier die „Rothenfurter Straße“ in die „Altenburger Landstraße“ übergeht. Von der „Altenburger Landstraße“ führt in der Höhe des Nordostufers des nordöstlich gelegenen Teichs ein Weg ab, der zu einem Parkplatz führt, von dem aus es möglich ist die Teiche bequem zu Fuß zu erreichen. Am Nordwestufer des nördlich gelegenen Teichs befinden sich einige Häuser, die zur rechtsseitigen Bebauung der „Rothenfurter Straße“ gehören.

Karte & Anbieter

Sportwaffen und Angelshop Röhling

Virchowstraße 1, 06712

Anglereck am Brühl

Brühl 6, 04600

Angelsport Maulwurf

Schmöllnsche Straße 12, 04600

EuroCarp Angelcenter Gera

Adam-Opel Straße 6-8, 07552

Rittergut Schwanditz

Im Rittergut 1, 04626

Campingplatz Strandbad Aga

Reichenbacher Str. 14, 07754

Pension Kutscherstube

Nr. 73, 07554

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (8)