Gewässerschutz ist Ehrensache: Das Gewässer-Verbesserer Projekt

Allgemein, Magazin, News

Um Flüsse, Seen und Teiche auf Vordermann zu bringen fördern DAFV, Fishermans Partner und Blinker seit einiger Zeit zahlreiche Renaturierungsprojekte von Vereinen, Initiativen oder einzelnen Anglern. Wir finden das wichtig, wertvoll und einen zweiten Blick wert. Mehr gibt es hier!

Gewässerschutz ist Ehrensache

Angler werden häufig als Naturschützer bezeichnet, denn sie lieben Ihre Gewässer mitsamt der Flora und Fauna. Jedoch sind die Inhaber der Fischereirechte, in diesem Falle Angelverbände und Angelvereine, auch zur Pflege und Hege der Gewässer verpflichtet. Die Vereinsmitglieder engagieren sich meist ehrenamtlich und in vielen Arbeitsstunden, um den Müll an Gewässern zu beseitigen, Vegetation und Brutplätze Instand zu halten und Gewässer für Fische zu renaturieren. Das Gewässer-Verbesserer Projekt soll laut den Initiatoren auch dazu beitragen, dieses ehrenamtliche Engagement ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen.

Teilnahme als Gewässer-Verbesserer

Viele Angler lieben Ihr Gewässer und nehmen unermüdlich Müll vom Angelplatz mit. Angelvereine stellen Mülleimer auf und renaturieren ganze Gewässer, bauen Fischtreppen oder legen Ruhebereiche und Laichplätze an. Du sammelst bereits Müll oder dein Angelverein renaturiert ein Gewässer? Dann bewirb dich jetzt als Gewässer Verbesserer um einen finanziellen Support von bis zu 500 Euro zu erhalten oder werde einfach nur so ein Vorbild für Andere. 

Gewässer Verbesserer März 2020

In diesem Monat hat sich der Fischereiverein Löningen mit seiner Bewerbung einen Zuschuss von 500 Euro für die Vereinskasse gesichert. Diesen hatte der Verein für das Auskoffern der Flachwasserbereiche des Merschsees erhalten. Das Ausbaggern soll gewährleisten, dass die Ufer auch in trockenen Jahreszeiten nicht trockenfallen. In diesen Flachwasserzonen kann sich das Wasser schneller erwärmen. Auch Flora und Fauna, wie Frösche und Wasservögel, können sich hier besser ansiedeln und Nahrung und Brutmöglichkeiten finden.

Zugleich hat der Verein mit dem Bodenaushub zwei Inseln geschaffen, die zukünftig von örtlich ansässigen Eisvögeln und Uferschwalben besiedelt werden können. 

Verwendung des Geldes

Mit dem finanziellen Zuschuss durch das Projekt Gewässer-Verbesserer möchte der Verein nun einen weiteren Traum erfüllen. An einem Altarm der Hase soll ein behindertengerechter Angelplatz entstehen. Wir wünschen gutes Gelingen!

IM FORUM DISKUTIEREN

AUF FACEBOOK LIKEN UND TEILEN



Unsere Produktempfehlungen

In den Produktempfehlungen befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü