Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Torfstich Fliegerhorstwiesen - Bild von FM Henry

Bild hinzufügen +
Größe
2.20 ha
Untergrund
  • sandig

Der Torfstich Fliegerhorstwiesen ist ein zweigeteilter, künstlicher Stich westlich der A 13 zwischen Mittenwalde und Schenkendorf. Mittenwalde liegt rund 50 Kilometer südlich von Berlin im Landkreis Dahme-Spreewald. Der etwa 2,2 Hektar große Torfstich Fliegerhorstwiesen befindet sich rund 500 Meter südlich des Nottekanals.

Angeln am Torfstich Fliegerhorstwiesen

Eigentlich handelt es sich um zwei kleine Stiche, welche in einem kleinen Waldgebiet liegen. Vom Nottekanal aus sind sie fußläugig zu erreichen. Mit dem Auto kommt man aber auch ran und zwar über die Autobahnbrücke der A 13 von Schenkendorf aus kommend. Die beiden Stiche sind durch einen Damm getrennt, über einen kleinen Durchstich aber miteinander verbunden. Das südliche Loch scheint tiefer zu sein, ist dabei aber etwa kleiner. Der nördliche Stich ist größer und an dessen Nordende schließt sich ein sumpfiges Gebiet mit weiteren kleinen, wassergefülltrn Löchern an. Zu erwarten sind hier neben Weißfischen wohl primär Karpfen und Schleien und natürlich der eine oder andere Hecht. Alles in Allem handelt es sich um ein idyllisches Gewässer, auch wenn die Autobahn stets hörbar ist.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband Brandenburg e.V. unter der Gewässernummer P 07-119. Die Lokalbetreuung des Torfstich Fliegerhorstwiesen übernimmt der Kreisanglerverband Dahme Spreewald e.V. LAVB-Mitglieder und Berliner DAV Mitglieder können hier und an allen anderen allgemeinen Angelgewässern des Gewässerfonds ohne weitere Kosten angeln. Angler aus den neuen Bundesländern können, sofern sie in einem der Landesverbände organisiert sind, eine Austauschangelberechtigung für den Gewässerpool des LAVB bei ihrem Verband anfordern. Gastangler aus anderen Bundesländern finden im Onlineshop des LAVB Tages- und Wochenkarten.

Urlauber oder Ausflügler, die auch gerne mal im Torfstich Fliegerhorstwiesen angeln wollen, brauchen dazu keinen Fischereischein. Zum Angeln mit Friedfischmethoden reicht eine Fischereiabgabemarke und eine Angelkarte des LAVB aus. Beides ist natürlich auch bei den vielen Angelshops erhältlich.

Karte & Anbieter

Märkischer Anglerhof

Motzener Straße 1A, 15741

Cocas Angelcenter

Storkower Straße 22, 15711

Angelfachgeschäft Zwanzig

Berliner Straße 1, 15806

Angelshop Scheibe und Lamprecht Zossen

Stubenrauchstraße 26b, 15806

Angel und Outdoor Storkow

Reichenwalderstr. 10, 15859

Alter Krug Kallinchen

Hauptstraße 15, 15806

Naturcamping Kiessee

Motzener Str. 68, 15741

Bungalow Im Wald

Waldsiedlung 4, 15806

Pension Ela

Dahlewitzer Dorfstraße 38, 15827

Ferienwohnungen Zeuthen

Ringstraße 16, 15738

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (13 Beiträge)

Lohnt sich da im Sommer/Spätsommer mal hin zu fahren. Da stehen gute Pflaumenbäume, für den Fall das die Fische mal nicht beißen wollen...

Sonst war der Torfstich immer recht flach und gut besucht wie ich fand. Meine Fänge hielten sich in Grenzen bei den Räubern. Vom Ufer aus teilweise nicht so einfach zu beangeln da recht zugewachsen. Aber wenn da mal nichts geht ist der Nottekanal ja nicht weit.
Die Autobahn kann man mit der Zeit gut ausblenden was die Geräuschkulisse betrifft, so ging es mir jedenfalls immer.

Danke für die Wegbeschreibung, Henry!:daumenhoc Bisher war ich immer mit dem Fahrrad dort am Kanal unterwegs.
Eine kleine Anfahrtsbeschreibung für interessierte Angler mit Gehörschutz, da das Gewässer unweit der Autobahn liegt.

Aus Schenkendorf kommend in der Linkskurve gleich ausserhalb der Ortschaft rechts auf das Feld fahren und links halten.
Immer Richtung Autobahn bis über die Brücke rüber,

(Bild)

und auf der anderen Seite hinter dem Feld nach links einbiegen.

(Bild)

Dort liegt der Teich, wer aber nicht mindestens 50 cm Bodenfreiheit unter dem Auto hat, sollte lieber hier Parken.

(Bild)

(Bild)

(Bild)

(Bild)

(Bild)

Gruß Henry

Wenn er "viel" Wasser trägt ist die Nordseite weitläufig flach habe ich den Eindruck. Auf den Landstreifen der den Stich teilt kam ich fast gar nicht zum Angeln, da dort meist bereits jemand seine Köder badete, oder mir die Schwäne einen Strich durch die Rechnung machten. Der kleinere, südliche Teil, möchte ich meinen ist auch überwiegend nicht sehr tief wie mir der Bewuchs durch Wasserpflanzen verriet.
Sollte man eventuell nochmal besuchen und sich genauer ansehen, und ein paar Bilder machen.
Ich fand, dass der Stich schwierig zu befischen war und auch nicht so flach...hatte ich zumindest den Eindruck. Stippen war nicht drin, weil schon in wenigen Metern Entfernung vom Ufer zu tief.
Raubfischangeln hab ich gar nicht gemacht.
Hallo zusammen,

bin gerade zurück von diesem See.Wollte dort auch mal mein Glück versuchen,leider war dies vergeblich.An und für sich ein guter See,hatte eine Route auf Grund (Boilie,Tauwurm) die andere auf Pose (Mais,Rotwurm,Teig mit Vanille Aroma). Leider hat den Flossenträgern keiner der Köder zugesagt. Zum schluß habe ich den See nochmal mit Wobbler, Shads abgefischt,auch Erfolglos.

In der hinteren Ecke des See´s haben ein paar Jugendliche ihr festes Partydomiziel aufgebaut. Eine Affenschaukel um ins Wasser zu springen hängt auch am Baum.Warscheinlich wird dort des öffteren mal Tarzan und Jane gespielt und kräfig gefeiert.

Dies war bei meinem Ansitzen,gott sei Dank nicht der fall und ich konnte die herliche Ruhe in vollen zügen genießen.Doch der erwartete Fang blieb leider aus.

Hat noch jemand ein paar empfehlungen oder tipps zu diesem See?

Schöne Grüße und Petri Heil!!!

Fischarten (8)