Geroldsee - Bild von Anglerkompass

Geroldsee - Bild von pb

Bild hinzufügen +
Größe
9.00 ha
Tiefe max
6.00 m
Länge
0.60 km
Untergrund
  • moderig/sumpfig

Der Geroldsee bei Krün, auch als Wagenbrüchsee bezeichnet, ist ein kleiner Moorsee. Von hier aus hat man einen grandiosen Panoramablick auf das Karwendel- und Wettersteingebirge. Bis auf das Südufer ist er von Wiesen umsäumt und weist ausgedehnte Flachwasserzonen auf, wodurch er sich rasch erwärmt und fischereilich sehr produktiv ist. Zudem ist er bei Badegästen sehr beliebt. Badegäste haben aus verschiedenen Gründen ebenfalls häufig einen positiven Einfluss auf die Primärproduktion von Gewässern und damit auch auf den Fischbestand.

Im Röhricht der strukturierten Uferlinie finden die Fische gute Unterstände und Nahrungsquellen. Allerdings ist es dadurch auch etwas schwieriger für Angler, das Ufer zu erreichen.

Zuständigkeiten

Bewirtschaftet wird der See vom Kreisfischereiverein Garmisch Partenkirchen. Gastangelkarten sind verfügbar.

Karte & Anbieter

Fliegenfischerschule Oberbayern und Fly Shop

Weinberg 1 , 82487

Angelgeräte Steininger

Sankt-Norbert-Straße 6, 86989

Königsfischer

Sebastianstr. 3, 87629

Alpine Angler

Seiboldweg 22, 83646

Zoo Tegernsee

Im oberen Ficht 26, 83700

Naturcampingpark Isarhorn

Am Horn 4, 82481

Ferienwohnungen Sailer

Buckelwiesen 6, 82481

Alpen Caravanpark Tennsee

Am Tennsee 1, 82494

Zum Bergbauer

Buckelwiesen 5, 82481

Allianz Generalagentur

Mohrenplatz 7, 82467

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (7 Beiträge)

Geroldsee

Hallo Anglerfreunde!

Gerne möchte ich den Geroldsee mit einer Beschreibung und einem Bild ergänzen.

Der Geroldsee, auch Wagenbrüchsee genannt, zählt mit Sicherheit zu den landschaftlich schönsten Seen Südbayerns. Der See liegt in einer völlig intakten Naturlandschaft auf einem kleinen Höhenplateau östlich von
Krün. Die mächtigen Höhen des Karwendels am Horizont ergeben zusammen mit demGeroldsee ein herrliches Motiv.
Wer Ruhe und den Genuss der Natur beim Angeln sucht, ist hier am richtigen Platz.
Folgerichtig führt auch keine Straße zum See. Die Parkmöglichkeiten in Gerold sind sehr eingeschränkt. Ansonsten besteht nur die Möglichkeit,
an der B2 südlich des Sees zu parken.
Auch Nichtangler werden am Geroldsee Gefallen finden, wenn sie nur ein wenig Freude an der Natur haben. Am See darf auch gebadet werden,
und Wanderwege laden zu einem Spaziergang ein.
Der Erholungsort Krün bietet mit seinen Ortsteilen Barmsee, Klais und Gerold ein umfangreiches Freizeitangebot. Zudem liegt Krün sehr verkehrsgünstig
zu den Städten Garmisch und Mittenwald.
also ich bin in dem Verein der das Gewässer gepachtet hat. mir ist es als Jugendfischer folgendermaßen gelernt worden: der Jungfisch muss sein Maul zu weit öffnen und nimmt daran Schaden.
Der Orginaltext heißt in der Fischereiordnung:
"Der Spinner mit rotierendem Löffel (z.B. Mepps u.ä. ist nicht erlaubt."
geroldsee

hallo!

wer hat schon mal im geroldsee oder anderen seen und flüssen bei garmisch-partenkirchen geangelt?
freu mich auf antworten!

gruss aus baden-w.

AW
spinnfischen

Spinnfischen ist am Geroldsee erlaubt es ist lediglich die benützung von rotierenden Löffeln verboten (Mepps, Spinner...) Blinkern ist erlaubt.
Hallöchen fischerwenzel,
Danke für die Info. Wo is`n da die Logik hinter dieser Regelung? :confused: Hast Du zufällig von einer Angelkarte o.ä. die genaue Formulierung?

Fischarten (7)