Teich

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
0.40 ha
Untergrund
  • sandig

Das Angeln am Stau am Graben I ist kein leichtes Unterfangen, doch Spezialisten für Kleingewässer finden hier sicherlich eine Möglichkeit den ein oder anderen Fisch auf die Schuppen zu legen.

Der Stau am Graben I befindet sich westlich von Neuburg, bei der kleinen Ortschaft Neu Farpen im Landkreis Nordwestmecklenburg. Bei diesem Gewässer handelt es sich um einen 0,4 Hektar großen Stausee. Hier wird ein kleiner Namenloser Graben angestaut. Der Überlauf führt in ein Grabensystem das letztlich in die Ostsee mündet. Dieser Umstand dürfte Aalangler hellhörig werden lassen, denn die Schlängler finden hier einen guten Lebensraum und können auf natürliche Weise Zu- und abwandern. Bis auf das Westufer ist der Teich von einem dichten Baum- und Buschgürtel umsäumt. Die schmale Südseite ist im Sommer aufgrund von starkem Krautaufkommen eher schwer zu beangeln. An der Grenze zu den Krautfeldern können vom Nordteil Schleien und Karpfen gut befischt werden. Zahlreiche Unterstände in Form von umgestürzten Bäumen entlang der Ufer bieten auch vielversprechende Spots für Aale.

Angeln am Stau am Graben I

Wer am Stau am Graben I angeln möchte, der sollte vor allem in den Abendstunden anrücken und mit der Knicklichtpose angeln. Würmer sind hier sicherlich der Erfolgsköder schlechthin, damit lassen sich nämlich Schleien und Aale gleichermaßen gut überlisten. gute angelstellen befinden sich vor allem am Westufer, das frei von Bäumen ist und scheinbar sogar direkt mit dem Pkw angefahren werden kann. So steht auch dem spontanen Angriff nicht im Wege. Die Angelausrüstung ist hier Denkbar simpel, denn zwei Posenruten und eine Packung Würmer sind hier meist vollkommen ausreichend. Für den kapitalen Aal lohnt sich auch der Versuch mit der Köderfischmontage. Dabei ist das Stippen sicherlich die beste Methode, um hier schnell ein paar kleine Köfis aus dem Wasser zu holen.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband M-V e.V. unter der Gewässernummer 3479. 

Karte & Anbieter

Angelspezi Wismar

Karpendieck 3, 23970

Angelshop Staack

ABC Straße 7, 23966

Sporthaus Zepuntke

Wismarsche Straße 14, 23936

Richter und Co

Bahnhofstraße 18, 23992

Wattwurm Rerik

Am Parkpl. 8B, 18230

Angler Ferienhaus Beyer am Selliner See

Ravensruh 15a, 23992

Ostsee Bauernhof Hocke

Kalsow 1, 23970

Bauernhof Klefer

Ausbau 1, 23974

Bauernhof SaBö

Dorfstraße 16, 23974

Ostseecamping am Salzhaff

Seeweg 1, 18233

Richter und Co

Bahnhofstraße 18, 23992

Wattwurm Rerik

Am Parkpl. 8B, 18230

Sporthaus Zepuntke

Wismarsche Straße 14, 23936

Angelshop Staack

ABC Straße 7, 23966

Angelspezi Wismar

Karpendieck 3, 23970

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (3 Beiträge)

barsch

hatten da nur einen von 38cm und sonst war nix
Barsche werden dort auch sehr gut gefangen

Fischarten (6)