See

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
1.58 ha
Untergrund
  • moderig/sumpfig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Der Sandekolk östlich von Pratau ist ein vom Flutgraben gespeistes Elbloch, welches von wenigen Bäumen gesäumt wird. An den Ufern finden sich schmale Röhrichtgürtel, im Gewässer hingegen sind große Krautbänke zu sehen. Hier fühlen sich Hechte und Schleien wohl und profitieren auch beim Laichgeschäft. Karpfen sollen auch besetzt werden, ebenso wie Zander. Durch die nebenan liegende Landstraße ist der Kolk gut zu erreichen. Angeln am Sandekolk bei Pratau ist von allen Seiten aus möglich.

Gewässerbewirtschaftung und Angelkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Kreisangelverein Wittenberg e.V. Im Gewässerfond ist der Sandekolk bei Pratau unter der Nummer 08-460-07 gelistet. Zahlende Mitglieder in einem im Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. angeschlossenem Angelverein können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte angeln, müssen aber ihre Mitgliedsdokumente mitführen. Gastkarten können erworben werden.

Fischarten am Sandekolk

Der Fischbestand an diesem Angelgewässer setzt sich aus Aale, Hechte, Zander, Schleien, Brassen und Rotaugen zusammen.

Rund ums Gewässer

Der Sandekolk Pratau ist ein Gewässer mit vielen Buchten und Halbinseln. Der Kolk besteht aus einem größeren Hauptbecken und einem Becken, das den südöstlichen Teil des Gewässers darstellt und wie eine Bucht geformt ist. Der Flutgraben durchfließt diesen Bereich des Gewässers vom Nordostufer des Gesamtgewässers aus bis zum Südostufer. Zudem mündet der Graben Boos in das Gewässer am Südostufer. Das Gewässer wird dabei von der Verbindungsstraße zwischen dem Ort Boos etwas weiter im Südosten gelegen und Pratau im Südwesten flankiert am Südufer. Am Südufer ragt eine größere Halbinsel ins Gewässer, ebenso vom Nordostufer aus, wodurch das Südostufer wie eine Bucht erscheint. Das Gewässer verfügt über eine nur lichte Böschung am Uferrand. Erreichbar ist das Gewässer über die „Darbruner Straße“, die von Pratau aus in Richtung Osten führt. In Höhe des Südwestufers führt ein Weg in Richtung Norden und direkt am Westufer des Gewässers entlang. Der Ort Pratau und auch das Gewässer liegen im Biosphärenreservat Mittelelbe der UNESCO.

Karte & Anbieter

Nipos Angelshop Wittenberg

Dessauerstr. 2-3, 06886

Angelshop Rehse

Dresdner Straße 36, 06895

Angelshop Kemberg

Leipziger Straße 72, 06901

Anglerbedarf Jessen

Senatorweg 9, 06917

Nipos Angelshop Gräfenhainichen

Marktstraße 1, 06773

Marina Camp Elbe

Brückenkopf 1, 06888

Bergwitzsee Resort

Strandweg 1, 06901

Campingplatz und Ferienhaussiedlung Königsee

Mark Nauendorf 87, 06773

Pension Kräuter Landhaus

Ogkeln 15a, 06905

Camping Auf der Tenne

Dorfstraße 4, 06917

Vierseitenhof Beim Storchennest

Am Anger 20, 06917

Campingplatz Marina Coswig

Elbstraße 22, 06869

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (6)