See

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
5.40 ha
Untergrund
  • krautig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Der Röthekolk am südlichen Rand von Wartenburg ist ein von Röhricht gesäumtes Gewässer ohne nennenswerten Baumbestand. Am Nordufer grenzen teilweise Privatgrundstücke an den Kolk. Teilweise führen Stege durchs Schilf. Am Südufer finden sich mehrere zugängliche Angelstellen. Hier führt auch ein Feldweg entlang, an dem das Auto abgestellt werden kann. Das Gewässer ist stark verkrautet, was die Angelei nicht einfach gestaltet. Hechte jedoch lieben den „Unterwasserdschungel“ und sollten sich beim Angeln am Röthekolk bei Wartenburg deshalb gut überlisten lassen.

Gewässerbewirtschaftung und Angelkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Kreisangelverein Wittenberg e.V. Im Gewässerfond ist der Röthekolk unter der Nummer 08-460-32 gelistet. Zahlende Mitglieder in einem Angelverein, der dem Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V. angegliedert hat, können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte angeln. Erlaubnisscheine für Gastangler sind erhältlich.

Fischarten am Röthekolk

Der Fischbestand an diesem Angelgewässer setzt sich aus Aale, Barsche, Hechte, Brassen und Rotaugen zusammen.

Rund ums Gewässer

Anschließend an das südliche Bebauungsgebiet von Wartenburg, einem Ortsteil der Stadt Kemberg im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt und südöstlich von Lutherstadt Wittenberg, liegt der Röthekolk. Das Gewässer liegt dabei am westlichen Rand des Landschaftsschutzgebiets Mündungsgebiet der Schwarzen Elster und ist sowohl über die östlich verlaufende Verbindungsstraße zwischen Wartenburg und Bleddin, einem Ort weiter im Süden, wie auch über die Landstraße 127 erreichbar, die das Gewässer westlich flankiert und von Wartenburg nach Globig führt, das weier im Südwesten liegt. Das Nordufer des Gewässers ist von einigen Privatgrundstücken des südlichen Bebauungsgebiets von Wartenburg geprägt, die an der Straße „Holländer Winkel“ liegen. In der Nähe des Südostufers, wo ein Weg direkt entlangführt, befindet sich ein größeres Gehöft. Das Gewässer weist einen starken Schilfbestand auf an vielen Uferbereichen. Teils ragen Stege durch das Schilf von einigen Uferstellen aus. Besser zugänglich ist das Südufer des Kolks. Der Feldweg, der am Südufer vorbeiführt, ist auch befahrbar. Hier finden sich auch Parkmöglichkeiten. Das Gewässer gilt als stark verkrautet und verfügt über einen regelrechten Unterwasserdschungel.

Karte & Anbieter

Angelshop Rehse

Dresdner Straße 36, 06895

Angelshop Kemberg

Leipziger Straße 72, 06901

Nipos Angelshop Wittenberg

Dessauerstr. 2-3, 06886

Anglerbedarf Jessen

Senatorweg 9, 06917

Nipos Angelshop Gräfenhainichen

Marktstraße 1, 06773

Camping Auf der Tenne

Dorfstraße 4, 06917

Vierseitenhof Beim Storchennest

Am Anger 20, 06917

Marina Camp Elbe

Brückenkopf 1, 06888

Campingplatz und Ferienhaussiedlung Königsee

Mark Nauendorf 87, 06773

Pension Kräuter Landhaus

Ogkeln 15a, 06905

Bergwitzsee Resort

Strandweg 1, 06901

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (5)