Teich

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
1.36 ha
Untergrund
  • krautig

Bei den Kiesgruben von Saalow handelt es sich um zwei Kiesgruben mit einer Gesamtfläche von circa 1,36 Hektar. Die Gruben befinden sich bei Saalow, südwestlich von Zossen. Ob Angeln an den Kiesgruben bei Saalow möglich ist, ist uns leider nicht bekannt. 

Gewässerbewirtschaftung und Angeln an den Kiesgruben bei Saalow

Bei den Kiesgruben bei Saalow handelt es sich um ein ehemaliges Gewässer des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V., welches unter der Gewässernummer P 17-111 bewirtschaftet wurde. Momentan werden leider keine Gastkarten für dieses Gewässer ausgegeben. Auch einen Bewirtschafter konnten wir nicht ausfindig machen. Sollte jemand hierzu Informationen haben, freuen wir uns über eine kurze Mitteilung.

Fischarten an den Kiesgruben bei Saalow

Der Fischbestand an den Kiesgruben bei Saalow setzt sich aus Aalen, Barschen, Hechten, Rotaugen und Rotfedern zusammen.

Zugang und Umgebung

Im östlichen Bebauungsgebiet von Saalow, einem Ortsteil der Gemeinde Am Mellensee im Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg, rund 20 Kilometer Luftlinie von der Berliner Stadtgrenze entfernt, befinden sich zwei Gewässer, die ehemalige Kiesgruben und heute mit Wasser befüllt sind. Die Gewässer liegen östlich der Landesstraße 79, von der aus die „Hechtseestraße“ abzweigt, die in Richtung Osten und damit in Richtung der beiden Gewässer führt. Von dieser Straße zweigt eine Straße in Richtung Norden ab, die um die beiden Gewässer herumführt, also um das westliche Ufer des westlich gelegenen Gewässers, dessen Nordufer und das Nordufer des östlich gelegenen Gewässers sowie deren Ostufer. Südlich und südöstlich der Gewässer befindet sich die östliche Bebauung von Saalow. Die Gewässerufer der beiden ehemaligen Kiesgruben sind von einem schmalen Baumstreifen gesäumt. Das Westufer des östlich gelegenen Gewässers stellt dabei gleichzeitig das Ostufer des westlich gelegenen Gewässers dar. Hinter dem Baumstreifen der Nordufer der beiden Gewässer erstreckt sich eine größere Ackerfläche. Der Bewuchs mit Bäumen am Nordufer bzw. Nordwestufer des westlich gelegenen Gewässers und das Ostufer des östlich gelegenen Gewässers sind nicht bis dicht an den Uferrand von Bäumen gesäumt. Der Zugang direkt zum Gewässer ist an diesen Stellen der beiden Gewässer besonders gut möglich.

Karte & Anbieter

Angelfachgeschäft Zwanzig

Berliner Straße 1, 15806

Angelshop Scheibe und Lamprecht Zossen

Stubenrauchstraße 26b, 15806

Angelsport Riedel

Ringstraße 62, 14974

Angelshop Scheibe und Lamprecht Luckenwalde

Rudolf-Breitscheid-Str.37 , 14943

Landmarkt Schwarz Zützen

Drei Ruten 27, 15938

Märchencampingplatz Zesch

Zum Campingplatz 20, 15806

Auenhof

Rehagener Dorfaue 14, 15838

Zimmervermietung Waldesruh

Kirchsteig 3, 14947

Bungalow Im Wald

Waldsiedlung 4, 15806

Alter Krug Kallinchen

Hauptstraße 15, 15806

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (13 Beiträge)

Also die sind bei mir in der Nähe. Es hängen Schilder mit Privatgewässer aus. Ein Freund von mir wohnt dort im Wohnblock. Die Gewässer sind Privat. Eine Jahreskarte kostet über 100€ und sind es meiner Meinung nach (vom Auge her betrachtet gesehen) nicht wert. Solch ein Geld aus zu geben! An zwei kommt man nich ran, weil Zaun drum ist und die anderen... najaaaa.... Es ist im Sommer auch total verkrautet und kaum Angelbar.
Verkrautet ist aber gut zwecks Schleien, karauschen und Hechten. ;-) Aber wenn's nich DAV ist, dann habe ich dort auch nichts zu suchen.
Laut Angelverein Ragow:
P 17-111 Kiesgruben Saalow Die östlich gelegenen zwei Kiesgruben bei Saalow 1.36 ha

[tbody>
[/tbody>

Vorsicht mit solchen Aussagen, wenn der AV seine Infos nicht aktuell genug hält kann das Angeln teuer werden.

Hier ist die aktuelle Gewässerkarte vom LAVB und dort sind die Kiesgruben nicht verzeichnet.

http://www.landesanglerverband-bdg.de/gewaesserverzeichniskarte

Gruß Henry
Also die sind bei mir in der Nähe. Es hängen Schilder mit Privatgewässer aus. Ein Freund von mir wohnt dort im Wohnblock. Die Gewässer sind Privat. Eine Jahreskarte kostet über 100€ und sind es meiner Meinung nach (vom Auge her betrachtet gesehen) nicht wert. Solch ein Geld aus zu geben! An zwei kommt man nich ran, weil Zaun drum ist und die anderen... najaaaa.... Es ist im Sommer auch total verkrautet und kaum Angelbar.
Laut Angelverein Ragow:
P 17-111 Kiesgruben Saalow Die östlich gelegenen zwei Kiesgruben bei Saalow 1.36 ha

[tbody>
[/tbody>
Vorsicht mit solchen Aussagen, wenn der AV seine Infos nicht aktuell genug hält kann das Angeln teuer werden.

Hier ist die aktuelle Gewässerkarte vom LAVB und dort sind die Kiesgruben nicht verzeichnet.

http://www.landesanglerverband-bdg.de/gewaesserverzeichniskarte

Gruß Henry
Hallo Henry,

ich habe in diesem Fall nur den Angelverein Ragow zitiert. Wenn ich mir zwecks Gewässer unsicher bin, ruf' ich lieber beim LAVB an.

Gruß

Fischarten (5)

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Vielen Dank, dass Du Deinen Ad-Blocker deaktivierst.

Die Inhalte auf dieser Seite sind alle kostenlos. Durch das Deaktivieren des Ad-Blockers unterstützt Du unsere Arbeit.