See

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
3.91 ha
Untergrund
  • sandig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Das Große Sandfürchen bei Osternienburg ist ein länglicher flacher Baggersee mit viel Kraut und einigen Untiefen. Besonders im Westteil des Sees sind hier viele Strukturen anzutreffen. Das Gewässer ist von einem lockeren Baumbestand umgeben und die Ufer sind von breiten Röhrichtgürteln gesäumt. Zwischen dem Schilf finden sich aber immer wieder Stellen zum Angeln am Große Sandfürchen in Form von Stegen oder vegetationsfreien Stellen. Mit dem PKW kann nahezu um das ganze Gewässer gefahren werden. Aufgrund der umliegenden Äcker ist der See vermutlich sehr nährstoffreich.

Bewirtschaftung und Angelkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Angelverein Osternienburg. Im Gewässerfond ist es unter der Nummer 07-275-04 gelistet. Zahlende Mitglieder des Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte angeln.

Fischarten am Großen Sandfürchen

Der Fischbestand am Gewässer setzt sich aus Aalen, Barschen, Hechten, Schleien und Rotaugen zusammen.

Rund ums Angelgewässer

Im Landschaftsschutzgebiet Elsnigk – Osternienburger Teiche befindet sich das Gewässer Große Sandfürchen. Das Gewässer liegt nordöstlich von Osternienburg, einem Ortsteil der Gemeinde Osternienburger Land im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt und im Biosphärenreservat Mittelelbe und im südlichen Bereich des Landschaftsschutzgebiet Elsnigk – Osternienburger Teiche. Das Gewässer hat eine längliche Form und von der Tiefe her flach und gilt als Baggersee, der einige Untiefen aufweist und einen teils starken Krautbewuchs hat. Vor allem im Westteil des Gewässers sind zahlreiche Untiefen anzutreffen. Erreichbar ist das Gewässer über die „Eduardstraße“, die in Richtung Norden und direkt an das Westufer des Gewässers führt. Das Gewässer ist zudem von der Fortführung der „Rudolf-Breitscheid-Straße“ flankiert, die am Ostufer des Gewässers entlangführt. Die beiden Fortführungen der Straßen aus dem nördlichen Bebauungsgebiet von Osternienburg sind dabei über eine Straße verbunden, die das Südufer des Gewässers Große Sandfürchen flankiert. Das Südufer ist dabei sehr gut erreichbar, weil von diesem Weg aus ein Weg direkt ans Südufer führt, wobei das Südufer auch von einem schmalen Baumstreifen gesäumt ist. Auch die übrigen Uferbereiche, bis auf das Nordwestufer verfügen über einen schmalen Baumstreifen. Der Baumbestand am Nordufer des Gewässers ist allerdings eher locker. Aus diesem Grund ist auch das Nordufer des Gewässers recht gut erreichbar.

Karte & Anbieter

Angelmarkt Köthen

Damaschkeweg 21, 06366

Nipos Angelshop Dessau

Willy-Lohmann-Straße 18, 06844

Angelshop Gerstner

Brueckenstraße 7, 06429

AngelSpezi Zerbst

Kirschallee 3, 39261

Günters Angelladen

Breite Straße 41, 39261

Seebad Aken Am Akazienteich

Pappelweg, 06385

Naturcampingplatz Möhlauer See

Campingplatz 1, 06772

Campingplatz Sandersdorf

Zörbiger Str. 20, 06792

Campingplatz Saaletal

Ankerstraße 9 , 06198

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (5)