See

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
27.26 ha
Untergrund
  • sandig
Verbote
  • Fischerboote mit elektrischem Motor
  • Fischerboote mit Benzinmotor

Der Barbarasee bei Gräfenhainichen ist ein kleineres Tagebaurestloch, welches über den Furtmühlenbach gespeist wird. Das Gewässer verfügt vor allem im Südwestteil über ausgeprägte Buchten und weist hier auch einige Röhrichtbestände auf. Mittig im See sind auch einige Untiefen zu erkennen, die am besten vom Ruderboot aus befischt werden und die beim Angeln am Barbarasee bei Gräfenhainichen mit Sicherheit gute Stellen für Barsch, Hecht und Co darstellen. Der See ist nur eingeschränkt mit dem Auto erreichbar.

Zuständigkeiten und Erlaubnisscheine

Bewirtschaftet wird der Barbarasee bei Gräfenhainichen vom Angelverein Heide Gräfenhainichen e.V. Im Gewässerfond ist der See unter der Nummer 08-181-13 geführt. Gäste können Angelkarten erwerben. Zahlende Mitglieder des Landesanglerverbandes in Sachsen-Anhalt können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte fischen.

Fischbestand am Barbarasee

Zu den Fischarten am Gewässer gehören Barsche, Hechte, Zander, Schleien, Rotaugen und Rotfedern.

Rund ums Angelgewässer

Im südwestlichen Bebauungsbereich von Gräfenhainichen, einer Stadt im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt, liegt der Barbarasee. Das Gewässer liegt damit auch südwestlich von Wittenberg und südöstlich von Dessau. Wie einige andere Gewässer in der Region auch, entstand der Barbarasee im Zuge der Umgestaltung der Region, in der früher Braunkohle abgebaut wurde im Tagebau. Das heißt, auch dieses Gewässer ist ein ehemaliges Tagebaurestloch, das sogar über einen natürlichen Zufluss verfügt, und zwar den Furtmühlenbach, der sich am Nordwestufer befindet. Westlich wird das Gewässer dabei von der Bundesstraße 100 flankiert, die durch die Region führt. Nördlich ist das Gewässer von der „Rosa-Luxemburg-Straße“ flankiert. Von dieser Straße aus führt in der Höhe des Nordwestufers ein Weg in Richtung des Gewässers. Dieser Weg markiert den Beginn von einem Rundweg, der um das gesamte Gewässer herumführt. Östlich wird das Gewässer indes von einer Bahnlinie flankiert. Der Zugang am Nordwestufer ist dabei besonders gut, da der Baumgürtel, der das Gewässer umgibt an allen Uferseiten, hier nicht so dicht ist. An einigen Uferstellen ist das Gewässer von Schilfbänken gesäumt, während sich mittig im Gewässer Untiefen erkennen lassen. Parkmöglichkeiten finden sich in der Nähe des Nordufers, an den dort stehenden Gebäuden.

Karte & Anbieter

Nipos Angelshop Gräfenhainichen

Marktstraße 1, 06773

Angelfachgeschäft Muldestausee

Poucher Hauptstraße 21, 06774

Angelshop Kemberg

Leipziger Straße 72, 06901

Angelgeräte Röhnicke

Bernhard-Göring-Straße 5, 06766

Heide Camp Schlaitz

Am Muldestausee, 06774

Naturcampingplatz Möhlauer See

Campingplatz 1, 06772

Campingplatz und Ferienhaussiedlung Königsee

Mark Nauendorf 87, 06773

Bergwitzsee Resort

Strandweg 1, 06901

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (6)