Teich See

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
1.50 ha
Untergrund
  • sandig

Das Angeln an den Kiesgruben Finowfurt bietet Abgelegenheit und Abwechslung. Die Aussicht auf einen dicken Fang tun da nur noch ihr Übriges.

Allgemeine Informationen

Die Kiesgruben sind Teil eines künstlichen Seengebietes im Norden von Finowfurt. Die Baggerseen sind durch Ton- und Kiesabbau entstanden und gelten als Anglerparadies. Am besten erreicht man die die Kiesgruben über Finowfurt, westlich von Eberswalde kommen über die Walzwerkstraße. Die hier behandelte Kiesgrube liegt zwischen Pappelweg und Weideweg und ist mit etwa einenhalb Hektar relativ klein, aber dafür auch häufig unterschätzt. Rund um das Gewässer finden sich noch zahlreiche andere Kiesseen, sodass Angeln an den Kiesgruben Finowfurt nie langweilig wird. Natürlich sollte vorher geklärt werden, ob mit dem Gewässerwechsel auch eine andere Fischereierlaubnis nötig wird.

Angeln an den Kiesgruben Finowfurt

Trotz der Nähe zur Stadt Eberswalde ist der Angeldruck hier relativ gering. Das liegt sicher daran, dass es genügend Angelplätze an den zahlreichen Seen gibt. Gesäumt von Ufergehölzen bietet der See einen schmalen Schilfgürtel und Seerosenfelder. Diese Strukturen bilden sicherlich die Hotspots für Hechte und Schleien, die zur Haubtbeute beim Angeln an den Kiesgruben Finowfurt zählen. Auch Karpfen kommen recht häufig vor und einheimische Angler fangen auch immer wieder kapitale Exemplare. Der Fokus der Friedfischangler an den Kiesseen liegt jedoch endeutig auf den schönen Tincas, die sich besonders im Sommer in guten Größen und Stückzahlen überlisten lassen. Weiterhin kommen Brassen, Rotfedern, Zander, Barsche und vereinzelt Aale vor.

Bewirtschaftung, Gastkarten und Ködertipps

Die Kiesgruben bei Finowfurt werden vom Kreisanglerverband Barnim, unter der Gewässernummer F 04-119, verwaltet. Gastkarten sind erhältlich. Besonders scheinen es den Schleien hier Montagen mit Mini-Boilies angetan zu haben. Diese können besonders gut mit einer Method Feeder Montage angeboten werden und sorgen neben Schleien auch noch für kapitale Rotaugen, Rotfedern und Brassen. Auch Karpfen verschmähen die Mini-Murmeln nicht und so hat man hier einen tollen Allroundköder für größere Friedfische. Wenn Du vor dem Angeln an den Kiesgruben Finowfurt noch die passenden Boilies suchst, solltest Du einen Blick in den FHP Tackle Blog werfen. In der Rubrik Boilies findest Du dort zahlreiche Informationen rund um die beliebten Ködermurmeln.
 

Karte & Anbieter

Angelhaus Barnim

Brückenstraße 15a, 16244

Angelcenter Eberswalde

Dr.-Zinn-Weg 1, 16225

Haus Schwärzetal

Weinbergstraße 6A, 16225

Omas Speisekammer

Steinfurter Str. 34, 16244

Hotel Yaman

Dr.-Zinn-Weg 21b, 16225

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (3)