Waldsee

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
1.30 ha
Untergrund
  • sandig
Natur- und Landschaftsschutz
Auf der nordwestlichen Gewässerteilfläche ist das Angeln nicht gestattet!

Der Glockensee befindet sich bei Weitendorf südöstlich von Brüel im Landkreis Ludwigslust-Parchim, in Mecklenburg-Vorpommern. 
Der Glockensee, auch Pfaffensee genannt liegt an der Bundesstraße 192 und kann über die Dorfstraße erreicht werden. Der See ist umgeben von einer Ackerfläche und am Ufer mit einigen Gehölzen bewachsen. Nordwestlich erstreckt sich eine große Flachwasserzone, die dicht mit Kraut- und Seerosen bewachsen ist. Das Angeln ist in diesem Areal nicht gestattet, somit muss man sich mit der östlichen Seite begnügen. Dicht bewachsene Ufer lassen hier nur Platz für ein paar Angelstellen. Mit der Spinnrute können an überhängenden Bäumen Barsche und Hechte überlistet werden. Ansitzangler dürfen auf kapitale Schleien und Brassen hoffen.
Bewirtschaftet wird der Glockensee (Pfaffensee) vom Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern, unter der Gewässernummer 1629. Der Anglerverein Roter See Brüel ist für die Gewässerbetreuung zuständig. Angelkarten für Gastangler sind erhältlich.

Karte & Anbieter

Angel und Fang Leezen

Hauptstraße 2a, 19067

Richter und Co

Bahnhofstraße 18, 23992

Ullrich Angelshop

Magdalenenluster Weg 15, 18273

Camping und Naherholung Roter See

Weg zum Roten See 65, 19412

Campingplatz Sternberger Seenland

Maikamp 11, 19406

Angler Ferienhaus Groß Labenzer See

Dorfstraße 17, 19417

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (5)