Kleiner Teich

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
2.24 ha
Untergrund
  • sandig

Das Gemeindeloch ist eines von mehreren nebeneinander liegenden Baggerlöchern, die sich südlich des Oberen Beetzsee im kleinen Ort Lünow im Landkreis Potsdam-Mittelmark befinden. Die Ufer sind dicht mit Bäumen und Büschen, das Südufer zusätzlich üppig mit Schilf bewachsen. Vereinzelt existieren offene Stellen, von denen aus gut geangelt werden kann. Zu erwarten sind beim Angeln am Gemeindeloch bei Lünow wohl primär Karpfen und vielleicht der eine oder andere Hecht. Über die L91 von Brandenburg im Süden und von Nauen im Norden kommend ist das Gemeindeloch gut zu erreichen. In Weseram fährt man den Weseramer Weg in nördlicher Richtung und gelangt dann auf die Lünower Dorfstraße. Von hier aus führt dann ein Feldweg direkt zum See.

Gewässerbewirtschaftung und Angelkarten

Das etwa 2,2 Hektar große Gewässser wird beim Landesanglerverband Brandenburg unter der Nummer P02 – 136 gelistet. Vollzahler des Jahresbeitrages in einem Angelverein, der dem DAV Berlin oder dem LAV Brandenburg angeschlossen ist, angeln hier bei Mitführen ihrer gültigen Brandenburgmarke also kostenlos. Gastkarten bekommt man beispielsweise im Onlineshop des LAVB.

Fischbestand am Gemeindeloch

Am Gewässer kommen folgende Fischarten vor: Aal, Barsch, Hecht und Weißfisch.

Umgebung

Im östlichen Bebauungsgebiet von Lünow, einem Ortsteil von Roskow im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg, liegt das Gemeindeloch. Es handelt sich hier um eines von nebeneinander in Südwest-Nordost-Richtung liegenden Gewässern. An seinem Nordwestufer ist das Gewässer mit dem etwas weiter nordwestlich liegenden Beetzsee verbunden über einen kleinen Bach. Das Gewässer ist an seinem Nordwestufer besonders gut zugänglich und von der rechtsseitigen Bebauung der hier von Westen nach Nordosten verlaufenden „Lünower Landstraße“ flankiert, wobei die dortigen Grundstücke durch einen schmalen Baumstreifen vom Uferbereich getrennt sind. Das Westufer des Gewässers ist dabei nur durch einen schmalen Damm, der mit Bäumen bewachsen ist, von einem benachbarten Gewässer getrennt. Der südwestliche und der übrigen Uferbereich des Gewässers wird von einem kleinen Waldgebiet flankiert und verfügt über einen starken Schilfbewuchs. Im nordöstlichen Bereich flankieren zwei Landzungen ausgehen das Gewässer und teilen das Gewässer in drei Becken ein. Am Nordostufer gibt es eine größere Lichtung, von der aus der Zugang zum Gewässer besonders gut möglich ist. Gut zugänglich ist auch das Südostufer des Gewässer, das über einen Weg erreichbar ist, der durch das kleine Waldgebiet führt, das sich südlich des Gewässers erstreckt.

Karte & Anbieter

Angelbedarf Wedekind

Nikolaiplatz 11, 14770

Angel und Terraristik Funke

Deutsches Dorf 8, 14776

Angelsport Hooks and more

Plauer Landstr. 44, 14772

Henas Angelsport

Alte Schulstraße 23, 14550

Anglerladen Rohnke

Potsdamer Straße 14, 14550

Angelsport Moritz

Siemensring 1, 14646

Askari Angel und Jagdshop Nauen

Robert-Bosch-Str. 16, 14641

Angler Ferienanlage am Beetzsee

Ziegeleiweg 29, 14778

Campingplatz Flachsberg

Flachsberg 2, 14778

Campingplatz Butzow

Butzower Dorfstr. 45, 14778

Camping Eden

Straße zum Wassersportheim 4, 14778

Sommerfeldscher Hof

Riewender Straße 17, 14641

Pension Havel Idylle

Havelstraße 21, 14669

Campingplatz An der Havel

Friedrich-Ludwig-Jahn Weg 33, 14669

Storchenhof Paretz

Werderdammstraße 12, 14669

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (2 Beiträge)

Hallo..

Kann mir einer was über das Gemeindeloch sagen??

Wie Tief ist das Loch?
Haben die Fische den Winter überstanden?
War schonmal einer von euch dort angeln?

Danke im vorraus...
Gruß Tommy

Fischarten (4)