Graben

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Länge
9.00 km
Untergrund
  • moderig/sumpfig
Bewirtschafter / Verein

Der Floßgraben bei Werben ist ein inmitten von intensiv bewirtschafteten, landwirtschaftlichen Flächen gelegener Entwässerungsgraben zwischen dem ehemaligen Tagebaus Profen und der Gemeinde Pegau. Die hier zu befischende Strecke reicht von 700 Meter oberhalb der Brücke Coburger Straße bei Pegau bis 350 Meter oberhalb der Brücke Schulstraße in Kitzen. Angler können beim Angeln am Floßgraben bei Werben primär Weißfische erwarten.

Gewässerbewirtschaftung und Angelkarten

Der Grabenabschnitt wird vom Anglerverband Leipzig e.V. bewirtschaftet. Im sächsischen Gewässerverzeichnis ist es unter der Gewässernummer L06-234 gelistet. Erlaubnisscheine sind bei einer Vielzahl an Ausgabestellen erhältlich.

Fischarten am Floßgraben

Zum Fischbestand an diesem Gewässer gehören Barsche, Schleien, Rotaugen, Rotfedern und verschiedene Weißfischarten.

Umgebung

Durch das westliche Bebauungsgebiet von Werben, einem Ortsteil von Kitzen, wiederum ein Ortsteil von Pegau im Landkreis Leipzig in Sachsen und damit in der Leipziger Tieflandsbucht gelegen, genauer am Rande des Leipziger Neuseenlandes und nahe der Grenze zu Sachsen-Anhalt, verläuft der Floßgraben. Es handelt sich hier um ein Gewässer, das durch eine sehr intensiv landwirtschaftlich genutzte Fläche fließt und als Entwässerungsgraben dient. Das Gewässer verläuft dabei unter anderem zwischen dem ehemaligen Tagebaus Profen und der Gemeinde Pegau, die südlich von Werben liegt. Südwestlich von Werben fließt das Gewässer östlich der Landesgrenze von Sachsen im Osten und Sachsen-Anhalt im Westen vorbei und wird dabei auf der rechten und der linken Uferseite von mehreren Feldwegen flankiert, die durch die landwirtschaftlich genutzte Fläche führen. Mehrere dieser Feldwege überbrücken das Gewässer dabei über kleine Brücken hinweg. Im südwestlichen Bereich von Werben flankiert der Floßgraben auch den Werbener See, der sich mitten im südlichen Bebauungsgebiet des Ortes erstreckt. Kurz darauf unterfließt das Gewässer den „Sohestener Weg“, der von Westen her kommend nach Osten verläuft und damit mitten durch den Ort Werben. Die Uferbereiche des Gewässers sind streckenweise eher licht geprägt an der Böschung, teils von einem einseitigen oder beidseitigen schmalen Baumstreifen gesäumt.

Karte & Anbieter

Angelshop Espenhain

Mühlstraße 15, 04539

Angel Domäne Markkleeberg

Hauptstraße 101, 04416

Kuckuk Waffen Angelgeräte und Landhausmoden

Stangenweg 9, 06688

Der Angelsachse

Merseburger Chaussee 5a, 04435

Campingplatz am Mondsee

Sonnenweg 1, 06679

Camping Auensee

Am Auensee 19, 06679

Camping am Kulkwitzer See

Seestraße 1, 04207

Neuseenland Camping

Paddelsteg 5, 04416

Seepark Auenhain

Am Feriendorf 2, 04416

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (5)