Graben

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
0.75 ha
Länge
10.00 km
Untergrund
  • krautig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Der Schleifbach bei Söllichau geht aus dem Deubitzbach hervor und fließt durch Wiesen in Richtung Westen. Das sehr schmale Fließgewässer verläuft in weiten Teilen entlang der Grenze zu Sachsen. Auf dem Gebiet Sachsen-Anhalts befinden sich drei Kilometer der Bachstrecke. In dem weitestgehend vegetationsfreien und teils auch begradigten Gewässer kommen Hechte vor, aber auch Karpfen sollen sich beim Angeln am Schleifbach überlisten lassen.

Bewirtschaftung und Angelkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Angelverein Heide Gräfenhainichen e.V. Im Gewässerfond ist der Schleifbach unter der Nummer 08-181-12 gelistet. Zahlende Mitglieder des Landesanglerverbandes Sachsen-Anhalt e.V. können hier entsprechend ohne zusätzliche Angelkarte angeln. Vorsicht: Es ist unklar ob sich die Bewirtschaftung auf die gesamte Bachstrecke oder nur auf die Teilstrecke in Sachsen-Anhalt bezieht. Vor dem Angeln am Schleifbach gilt es sich entsprechend zu informieren.

Fischbestand am Schleifbach

Zu den Fischarten, die am Gewässer vorkommen, zählen Barsche, Hechte, Schleien und Rotaugen.

Umgebung und Lage

Südwestlich von Söllichau, einem Ortsteil von Bad Schmiedeberg im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt und bereits über die dort verlaufende Grenze zu Sachsen hinweg, verläuft der Schleifbach. Das Gewässer geht aus dem Deubitzbach hervor und fließt danach durch Wiesen und Weideland in Richtung Westen. Es handelt sich hier um einen sehr schmalen Bachverlauf, der einige Zeit lang die Grenze zu Sachsen bildet. Auf dem Gebiet des Bundeslands Sachsen-Anhalt befinden sich nur rund drei Kilometer des Bachlaufs. Das Gewässer ist stark begradigt und verläuft durch ein Waldgebiet. In dem sich auf der rechten Seite befindlichen Waldstück befindet sich der Gesundbrunnen. Etwas weiter südlich wird das Gewässer von der Straße „Mühlläufer“ über eine kleine Brücke hinweg überbrückt, die den Ort Hammermühle mit der weiter östlich verlaufenden Landstraße 128 verbindet und vorher in den Ort Gleinmühle führt, der sich östlich des Gewässers befindet. Die Uferbereich des Gewässers sind von den Ausläufern der Waldgebiete geprägt, die sich um das Gewässer herum befinden.

Karte & Anbieter

Angelshop Kemberg

Leipziger Straße 72, 06901

Nipos Angelshop Gräfenhainichen

Marktstraße 1, 06773

Angelfachgeschäft Muldestausee

Poucher Hauptstraße 21, 06774

Angelbedarf und Minizoo Steffen Merker

Puschkinstraße 33, 04838

Angelgeräte Röhnicke

Bernhard-Göring-Straße 5, 06766

Pension Kräuter Landhaus

Ogkeln 15a, 06905

See und Waldresort Gröbern

Alte Chausseestraße 1 , 06774

Campingplatz und Ferienhaussiedlung Königsee

Mark Nauendorf 87, 06773

Pferdehof Wiesengrund

Patzschwig 5, 06905

Campingpark und Wohnmobilhafen Am Großen Lausiger Teich

Lausiger-Teich-Straße 1, 06905

Camping Lindemühlenberg

Am Waldbad 1, 04880

Heide Camp Schlaitz

Am Muldestausee, 06774

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (2)