Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Der "Verrat mir deine Tricks" Thread

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von conger77, 15. Juli 2010.

  1. perik

    perik Fischjäger

    Registriert am:
    30. November 2008
    Beiträge:
    409
    Likes erhalten:
    490
    Ort:
    70949

    Absolut richtig, was conger77 hier schreibt.
    Das ist ja mal ein Blödsinn, Drillinge mit Monofiler am Kukö befestigen.

    Auch wenn kein Hecht beißt wird die Monofile mit Sicherheit nach geraumer Zeit rauh und brüchig, dann reicht auch ein dicker Barsch oder ein kleiner Zander schon zum Abriß!!!

    Grüße,
    Perik :)
     
    BarschCH und Der_Freak gefällt das.
  2. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Bevor ihr den armen Kerl ganz zerlegt, fragt ihn mal nach seinen Erfahrungen damit.
    Weil...interessieren würde mich das schon.
    Andere verwenden auch kein Stahlvorfach, sondern dieses andere Zeug.
    Den Leuten gab man auch die Chance, sich zu ihren Erfahrungen mit dem Material zu äußern.
     
  3. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Ich binde mir meine Angsthakenvorfächer selbst mit Flourocarbon. Bisher konnte ich keine Abrisse verzeichnen auch nicht bei Hecht als Beifang. "Bisher".. Eine 100% Garantie das Flourocarbon hält gibt es ja nicht.
    Aber wenn man relativ tief auf Zander fischt "könnte" es doch klappen habe ich auch schonmal gesehn aber selbst in der Praxis noch nicht getestet. Monofil ist schon gewagt..Aber warum sollte nicht klappen?
     
    conger77 gefällt das.
  4. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    Weil wenn der Hecht ganz vorne hängt beisst er wie vorher schon geschrieben die schnur durch...:)
     
    R4V3N und OnlyWaller41379 gefällt das.
  5. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Das Stimmt aber das gleiche Risiko haste aber auch bei billigem FC.
     
    conger77 gefällt das.
  6. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.368
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Ein Durchbeißen der Schnur ist beim Hecht niemals möglich , sie scheuert an seinen scharfen Zähnen durch , nicht mehr und nicht weniger !

    Ich angle grundsätzlich mit 7x7Stahlgeflecht , selbst wenn es auf Forelle , Barsch und Zander geht !
     
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  7. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    das meinte ich doch
    bekommt man mit 7x7 echt mehr bisse oda ist das nur ein gerücht?
     
  8. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    @Jack the Knife das ist aufjedenfall nicht verkehrt mit Hecht muß man Rechnen wenn man mit Kunstköder fischt, somit entgehst du mit sehr hohenwahrscheinlichkeit einer Abrissquote.
    Aber wiederrum würdest du beim klarem Wasser und vorischtigen Zander oder auch teils Forellen, ein paar Bisse weniger schon einbüßen müßen.
     
    conger77 gefällt das.
  9. CasaGrande

    CasaGrande Rückkehrer

    Registriert am:
    18. März 2008
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    1.021
    Ort:
    8
    Das ist noch nicht mal ein Gerücht.
    Mehr Bisse bei 7x7 habe ich noch nie gehört. Wäre auch unlogisch.
     
  10. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    ich dachte das wäre weicher
     


  11. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.368
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi ,

    daß ich weniger Bisse habe , kann ich nicht behaupten , denn die Barbe in meinem Profilbild biß auch auf einen 7,5cm Kopyto und störte sich nicht die Bohne am Stahl .
    Auch ist kein Unterschied bei Forellen , Zander oder Barschen festzustellen , und das in einem Fließgewässer (Kanal, Tiefe bis 4m), welches sehr klares Wasser hat , denn man sieht teilweise bis zum Grund , trübes Wasser gibt es nur bei längeren Regenfällen.

    Ebenso störte es die Hechte im Gewässer auch nicht , ein Brummer von 92cm vor einem Monat beweißt es .

    Ich hatte mal FC und Hardmono getestet (Markenware, nix Askari oder so), nach einigen Abrissen und auch nicht mehr Bißausbeute , bin ich der Sicherheit wegen wieder beim guten alten Stahl gelandet .
     
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  12. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    es war erst vor 2 oder 3 monaten ein bericht in der FISCH&FANG
    da war abgebildet ,dass Fluorocarbon gar nichts hilft
    die haben Bilder gemacht mit der schnur unter Wasser im Aquarium,
    mit normalem fluorocarbon und normaler mono da hat man gar keinen Unterschied gesehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  13. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.368
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hab ich gelesen , bekomme sie auch monatlich zugeschickt .
     
  14. Stimmt nicht. Es wurde unter Anderem gesagt, dass Floucarbon steifer ist und somit bestens für das Binden von Hegenen geeignet ist und dass es abriebsfester als Mono ist. Und zum unterstrichenem Teil sage ich einfach mal nichts.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2011
    perik, Lord Adi und conger77 gefällt das.
  15. R4V3N

    R4V3N Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    18106
    hm gehört zwar eigetlich nicht mehr zum thema aber ich habe bestimmt schon an die 30 hechte gefange und nie ein stahlvorfach oder sonstwas benutzt, habe also keinerlei schlecht ehrfahrungen damit gemacht nur die gute das ich den allerersten wobbler den ich mir vom taschengeld zusammengespart habe heute noch habe xD
     
  16. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    hast du hardmono Benutzt?
    ansonsten hattest du glück
     
  17. R4V3N

    R4V3N Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    18106
    nix ... nur meine fireline .. xD
     
  18. R4V3N

    R4V3N Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    18106
    achja ^^ knotenbinden kannst aber ? :schmatz
     
  19. Ja, kann ich ganz gut. Die Knoten an sich sind auch nicht das Problem, sondern die Länge des Monos. Das wird mindestens 1-2cm lang sein und ich bin mit ziemlich sicher, dass es bei kleineren und mittleren Wobblern zu Verhedderungen kommt.
     
  20. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    das glaube ich allerdings auch das passiert ja manchmal schon bei normalen,unveränderten Wobblern
     

Diese Seite empfehlen