Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Der "Verrat mir deine Tricks" Thread

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von conger77, 15. Juli 2010.

  1. R4V3N

    R4V3N Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    18106
    hm also ich binde die drillinge mit nem grinner an ud da sind ichmal 2 mm platz ... und die wahrscheinlichkeit das ein jagender hecht genau auf den knoten beisst ist wohl sehr gering ... obwohl eine frage hätt ich wohl noch .. hecht und stahlvorfach ist ne elende nieendende debatte ... und zander und leng und makrele haben keine zähne oder ? warum benutzt ihr für die kein stahlvorfach ? nur als anregung ...:engel
     
  2. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    komisch mir sind schon mehrere hechte auf brot und mais gegangen die haben alle das vorfach abgebissen
    der user "Bachama" kann das bestätigen der war 1x dabei
     
  3. Blaubarschmann

    Blaubarschmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    44532
    Durch die Art der Köder würde ich mal sagen, dass die Vorfächer auch nicht dicker als 0.18/0.20 mm waren, oder?:confused:
    Das dürfte so einiges erklären...
    Außerdem hat das alles relativ viel mit Glück zu tun. Ich hab auch schon den ein oder andren Hecht beim Barscheln ohne Stahl und Hardmono erwischt. Den letzten mit gut 65cm an 22er Mono ;)
    Wer ohne bissfestes Vorfach fischt, der sollte möglichst früh den Anschlag setzten um dem Fisch das schlucken zu verhindern und den Haken möglichst weit vorn im Maul packen zu lassen.
    lg
     
  4. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    ich hatte mal nen 70er Hecht auf Mais mit nem 25er vorfach und nen 60er(der ist in meinem album auch drin)auf einen viertel tauwurm am 18ner das ist reines glück gezielt probieren würde ich das aler dings nie!!!
     
  5. Blaubarschmann

    Blaubarschmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    44532
    Natürlich hat das viel mit Glück zu tun. Das gezielt ausprobieren zeugt auch nicht gerade von Respekt dem Fisch gegenüber, aber das macht ja auch hoffentlich keiner ;)

    Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass ich noch keinen Abriss mit über 0.22mm Mono durch Hechtzähnchen hatte!
    Aber mit Ködern über 5cm ist immer ein sehr dünnes Stahl/Hardmonovorfach davor geschaltet. Bei Hecht gerechten Ködergrößen wird es allerdings dicker gewählt.
    lg
     
    conger77 gefällt das.
  6. Peter85

    Peter85 Weißfischfan

    Registriert am:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    547
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    Munich, Germany
    Mal ganz was Anderes. War Heute früh Spinnen auf Forelle bei -5°C. Konnte ne schöne 36er BaFo verhaften. Nur das ständige vereisen der Rutenringe war oberlästig. Was macht Ihr dagegen?

    Petri,
    Peter
     
  7. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    Hallo Peter,
    reib die ringe vorsichtig mit Vaseline(oder einfacher,fetthaltiger creme)ein.
    was kannst du dann einfach wieder abwischen und es hilft.
     
  8. hechtnarr

    hechtnarr Petrijünger

    Registriert am:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    85
    wenn es schnell gehen soll, tauchst du einfach die spitzen kurz ins wasser bleibt zwar nicht so lange eisfrei aber es ist besser als das eis rauszubrechen
     
  9. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    das hilft dir aber nicht lang was!
     
  10. hechtnarr

    hechtnarr Petrijünger

    Registriert am:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    85
    sag ich ja. aber du kannst es immer wieder machen.
     


  11. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    wenn du sie eintauchst kommt viel mehr wasser hin und es friert noch besser:hahaha:
     
  12. hechtnarr

    hechtnarr Petrijünger

    Registriert am:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    85
    einerseits richtig andererseits falsch!
    du musst ja bedenken dass das wasser über 0°C hat und deswegen eine gewisse zeit braucht, dass es wieder gefriert
     
    conger77 gefällt das.
  13. R4V3N

    R4V3N Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    18106
    glycerin aus der apotheke und die rutenringe alle halbe stunde von inner auswischen .
     
    conger77 gefällt das.
  14. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    Anfuttertipp:
    altes Weihnachtsgebäck nicht wegwerfen sondern trocknen und zu crush oder Mehl verarbeiten,es wirkt anziehend auf karpfen,brassen &co.
    hier mal ein Bild von meinem Lebkuchencrush:
    [​IMG]
     
    R4V3N gefällt das.
  15. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.368
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Schön , daß du die Tipps anderer als deine ausgibst!

    Wurde schon ewig als Thread von mir eröffnet!

    http://fisch-hitparade.de/angeln.php?t=50760
     
    Elbeangler Nummer 1 und Der_Freak gefällt das.
  16. R4V3N

    R4V3N Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    18106
    mach ich eig generell mit altem gebäk, ob brot oder kekse ... wird alles verfüttert
     
    Carphunter 97 gefällt das.
  17. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    sorry wusste ich nicht!
    ich hab nur letztens alte lebuchen rumliegen gesehen und hbe sie durchgetrocknet und dann gecrusht
     
  18. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    hier mal ein trick den ich schon mal beschrieben hab(ich glaub auch hier im tread)mit dem Fruchtsaft,diesmal mit Bildern.
    hier mal mein Abendsnack:):
    eine Ananas
    [​IMG]
    hier mal der Pure ananassaft
    [​IMG]nach dem auffangen in einer Schüssel gebe ich den fruchtsaft in eine Tüte und beschrifte sie ,danach friere ich ihn ein,so bleibt er lange haltbar:


    [​IMG]
    das kann man auch mit anderen,saftreichen früchten machen
    ich hoffe ich konnte das mit den Bildern gut zeigen
    und euch mal nen tollen trick zeigen
    mfg
    Conger77
     
    Carphunter 97 gefällt das.
  19. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    @ Jack the Knife,Conger77 ist schließlich "erst" seit 2010 hier angemeldet.
    Dein Bericht dagegen ist seit 2008 im Netz. Kann man ihm ja nich übel nehmen.

    PS: Aber Ich schätze deine Beiträge dennoch sehr ;)

    Gruß
     
    conger77 gefällt das.
  20. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    mein neuer Trick:
    ein Mistwurm am haken egal ob als köder maden,mais,Tauwurm,Pinkys
    wirkt wunder
    ich weiß nicht obs wegen dem Gelben saft ist oder wegen der Bewegung ich bekomm deutlich mehr bisse
     

Diese Seite empfehlen