zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Rotfeder

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Rotfeder - nationale Rekorde:
2 Kilo 865g
3 Kilo 10g
2 Kilo 100g
2 Kilo 40g
1 Kilo 875g
1 Kilo 690g
1 Kilo 580g
1 Kilo 340g

2 Kilo 700g
IGFA-Weltrekord: 1 Kilo 580g

Rotfeder Übersetzung:
lateinisch: Scardinius erythrophthalmus

dänisch: Rudskalle
englisch: Rudd
finnisch: Sorva
französisch: Gardon rouge
italienisch: Scardola (pinne rosse)
luxemburgisch: Routfierder niederländisch: Ruisvoorn
niederländisch: Ruisvoorn
norwegisch: Sørv
polnisch: Wzdrega
russisch: Красноперка (Krasnor-Perka)
schwedisch: Sarv
spanisch: Escardinio
ungarisch: Vörösszárnyú keszeg


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
André Gooren 2005 / 04 1 kg 600 g 046 cm NL - Maas te Alem NL
2
Markus Lotz 2008 / 08 1 kg 400 g 041 cm PLZxx Baggersee D
3
Lars Holmqvist 2004 / 06 1 kg 340 g 042 cm N - Skinnerflo N
4
Frederik Mortvedt 2004 / 06 1 kg 340 g 042 cm N - Skinnerflo N
5
Heiko Schneiders 2007 / 04 1 kg 260 g 039 cm PLZ47 Rhein bei Duisburg D
6
Carsten Ebner 2007 / 07 1 kg 240 g 038 cm PLZ32 Kiesteich Uffeln bei Vlotho D
7
Jürgen Alexander Spreitzer 2013 / 05 1 kg 190 g 040 cm A - Drau A
8
Matthias Schernikau 2007 / 09 1 kg 100 g 041 cm PLZ39 Arendsee D
9
Alf Weidenbach 2013 / 04 1 kg 080 g 040 cm PLZ59 Sorpetalsperre - Sorpesee D
10
Elias Böhnein 2015 / 07 1 kg 050 g 038 cm Reuss - Altwasser CH
11
Jürgen Alexander Spreitzer 2013 / 04 1 kg 005 g 038 cm A - Drau A
12
Martina Hellthaler 2006 / 06 0 kg 990 g 039 cm PLZ83 Baggersee Raubling D
13
Jürgen Seifert 2010 / 05 0 kg 985 g 039 cm PLZ97 Main in Unterfranken D
14
Jörn Ruckhaber 2013 / 06 0 kg 985 g 038 cm PLZ04 Cospudener See bei Markkleeberg D
15
Florian Heimgartner 1999 / 09 0 kg 960 g 042 cm PLZ84 Amper bei Weng D
16
Spreitzer Jürgen Alexander 2012 / 07 0 kg 960 g 037 cm Drau A
17
Jens Mayer 2016 / 08 0 kg 915 g 039 cm PLZ82 Staffelsee bei Murnau D
18
Sven Schneider 2011 / 04 0 kg 900 g 040 cm PLZ93 Rhein-Main-Donau-Kanal bei Gundlfing D
19
Moritz Janowski 2010 / 09 0 kg 900 g 039 cm A - Tankhafen Linz A
20
Joey Ehrenfeld 2014 / 08 0 kg 890 g 038 cm PLZ37 Seeburger See bei Seeburg D
21
Kevin Krchnak 2005 / 07 0 kg 885 g 038 cm PLZ47 Rhein bei Duisburg - Walsum D
22
Jörg Großer 2011 / 10 0 kg 785 g 035 cm PLZ13 Spree in Berlin D
23
Marc Hartmann 2014 / 04 0 kg 775 g 033 cm Vereinsgewässer D
24
Christian Münchberg 2009 / 07 0 kg 770 g 036 cm PLZ66 Saar bei Völklingen D
25
Daniel Weber 2007 / 08 0 kg 750 g 035 cm PLZxx Marbach-Weiher D
26
Doreen Schlegel 2010 / 06 0 kg 730 g 033 cm PLZ10 Schulzensee D
27
Tobias Kachur 2009 / 08 0 kg 720 g 034 cm PLZxx Elde D
28
Max Berth 2011 / 10 0 kg 710 g 035 cm PLZ01 Elbe bei Dresden D
29
Steffen Hogendoorn 2010 / 06 0 kg 700 g 038 cm PLZ31 Weser bei Landesbergen D
30
Björn Weber 2006 / 10 0 kg 690 g 036 cm PLZ66 Marbach bei Wallhalben D
31
Karsten Donner 2012 / 08 0 kg 685 g 033 cm PLZ17 Balliner See bei Ballin D
32
Peter Bretschneider 2005 / 09 0 kg 680 g 036 cm PLZ04 Stausee Rötha D
33
Kamil Jarosz 2013 / 01 0 kg 680 g 033 cm PLZ68 Neckar bei Mannheim D
34
Herbert Binder 2006 / 05 0 kg 660 g 031 cm PLZ94 Privatsee bei Ruhstorf D
35
Roswitha Schwier 2005 / 08 0 kg 630 g 038 cm PLZ31 Weser bei Landesbergen D
36
Georg Manzke 2008 / 10 0 kg 630 g 034 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
37
Didi-Fisch 2004 / 09 0 kg 625 g 027 cm PLZ16 Ruppiner See bei Neuruppin D
38
Philipp Bräuer 2008 / 10 0 kg 610 g 032 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
39
Mirko Weber 2009 / 04 0 kg 600 g 032 cm PLZ16 Alte-Oder-Arm bei Güstebieser Loose D
40
Marc Hartmann 2005 / 09 0 kg 600 g 029 cm PLZxx Rhein D
41
Marko Berndt 2008 / 08 0 kg 585 g 031 cm PLZ38 Kiesteich Salzgitter-Thiede D
42
Andreas Müller 2007 / 07 0 kg 550 g 035 cm PLZ42 Vereinsgewässer Witzhelden D
43
Jan Franke 2006 / 09 0 kg 520 g 027 cm PLZ93 Auhofweiher bei Eschlkam D
44
Philipp Bräuer 2008 / 10 0 kg 500 g 031 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
45
Georg Manzke 2008 / 10 0 kg 490 g 031 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
46
Georg Manzke 2008 / 10 0 kg 465 g 030 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
47
Hans-Werner Sperber 2005 / 08 0 kg 460 g 033 cm PLZ31 Weser bei Landesbergen D
48
Alexander Stadler 2010 / 08 0 kg 450 g 030 cm PLZ93 Donau bei Mariaort D
49
Marco Schütz 2008 / 08 0 kg 430 g 030 cm PLZ15 Langer See D
50
Philipp Bräuer 2008 / 10 0 kg 400 g 030 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
51
Philipp Bräuer 2008 / 10 0 kg 360 g 028 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
52
Philipp Bräuer 2008 / 10 0 kg 355 g 027 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
53
Justin Jan Großmann 2009 / 05 0 kg 325 g 031 cm PLZ06 Amtsteich Vatterode D
54
Philipp Bräuer 2008 / 10 0 kg 315 g 025 cm PLZ17 Peene bei Anklam D
55
Benny Müller 2008 / 09 0 kg 265 g 027 cm PLZ66 Saar bei Kleinblittersdorf D
56
Jürgen Seifert 2011 / 07 0 kg 225 g 027 cm PLZ97 Main in Unterfranken D
57
Melanie Bianca 2005 / 09 0 kg 210 g 024 cm PLZ31 Weser bei Landesbergen D
58
Jörg Großer 2012 / 07 0 kg 190 g 025 cm PLZ13 Spree in Berlin D
59
Ben Schröder 2011 / 12 0 kg 110 g 021 cm PLZ28 Hamme D
Rotfeder Nahrung:
Pflanzen
Zooplankton
Kleine Wirbellose

Rotfeder Köder (Naturköder):

Rotfeder Köder (Kunstköder):

Merkmale:
steil oberständiges Maul, Rückenflosse deutlich hinter dem Ansatz der Bauchflossen, Bauch zwischen bauch- u. Afterflossen gekielt
Größe:
20-30, max. 40 cm
Geschlechterunterscheidung:
M zur Laichzeit mit feinkörnigem Laichausschlag
Flossenformel:
D II-III/8-9, A III/9-12, P I/15-16, V II/8
Schuppenzahl Seitenlinie:
keine Angabe
Schlundzahnformel:
zwereihig 3.5-5.3
Verwechslungsgefahr mit:
Rotauge (dieses: rötliche Iris, gerundetem Bauch zwischen Bauch- u. Afterflossen, fast senkrecht zum Ansatz der Bauchflossen befindlicher Rückenflosse)
Besonderes:
Bastardbildung mit Rotaugen, Güstern, Ukeleis möglich - gemeinsame Laichzeiten
Verbreitung:
Westeuropa bis Mittelasien, fehlt im Süden d. iberischen Halbinsel, im nördlichen Schottland und Teilen Skandinaviens
Fortpflanzungsbiologie:
Geschlechtsreife nach 2-3 Jahren, Ablage von bis zu 200.000 klebrigen Eiern, ansonsten siehe Rotauge
Laichzeit:
April-Juni
Familie:
Cyprinidae, Karpfenfische




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code