zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Nase

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Nase - nationale Rekorde:
3 Kilo 460g
2 Kilo 630g
2 Kilo 240g

3 Kilo 50g
IGFA-Weltrekord: unbesetzt

Nase Übersetzung:
lateinisch: Chondrostoma nasus

belgisch: Sneep
französisch: Nase
dänisch: Næse
englisch: Nase
finnisch: Nokka Särki
italienisch: Naso
niederländisch: Sneep
polnisch: Swinka
spanisch: Condrostoma
ungarisch: Paduc


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
Meinhard Eisenrauch 2006 / 06 2 kg 650 g 057 cm PLZ94 Isar bei Deggendorf D
2
Herbert Binder 2005 / 08 2 kg 580 g 060 cm PLZ94 Rott bei Ruhstorf D
3
Jannik Alfter 2008 / 08 2 kg 500 g 060 cm PLZ53 Sieg bei Bonn D
4
Francesco Demme 2011 / 09 2 kg 400 g 053 cm PLZ79 Rhein bei Breisach D
5
Perik Seiz 2006 / 06 2 kg 035 g 057 cm PLZxx Donau D
6
Marvin Neubauer 2008 / 10 2 kg 030 g 058 cm PLZ53 Rhein D
7
Sylvester Michalski 2007 / 10 1 kg 960 g 051 cm PLZ76 Rhein bei Plittersdorf D
8
Christian Erl 2014 / 08 1 kg 920 g 055 cm PLZ84 Salzach bei Laufen D
9
christian roßberger 2012 / 08 1 kg 915 g 054 cm PLZ94 Isar bei Deggendorf D
10
Daniele Demme 2010 / 06 1 kg 900 g 050 cm PLZ79 Rhein bei Breisach D
11
Marc Hartmann 2011 / 06 1 kg 850 g 054 cm PLZxx Mosel D
12
Marc Hartmann 2012 / 09 1 kg 820 g 057 cm Mosel D
13
Marc Hartmann 2005 / 09 1 kg 800 g 050 cm PLZ54 Mosel D
14
Christian Erl 2012 / 09 1 kg 795 g 054 cm PLZ84 Inn bei Weiding D
15
Jürgen Gruber 2011 / 10 1 kg 790 g 052 cm PLZ84 Inn bei Weiding D
16
Christian Erl 2013 / 07 1 kg 790 g 052 cm PLZ84 Inn bei Weiding D
17
Matthias Büchler 2007 / 07 1 kg 780 g 056 cm PLZ87 Iller bei Ferthofen D
18
Christian Erl 2009 / 08 1 kg 750 g 052 cm PLZ84 Isen bei Ampfing D
19
Alex Funkner 2008 / 01 1 kg 720 g 049 cm PLZ53 Sieg bei Sankt Augustin D
20
Stephan Kneip 2007 / 07 1 kg 715 g 052 cm PLZ56 Rhein bei St. Goar D
21
Christian Erl 2011 / 05 1 kg 690 g 052 cm PLZ84 Isen bei Steinhöring D
22
Arno Bernt 2006 / 06 1 kg 665 g 052 cm PLZ59 Lippe bei Hamm - Üntrop D
23
Dirk Kazums 2005 / 07 1 kg 640 g 055 cm PLZ79 Baggerloch I bei Breisach D
24
Philipp Hilbert 2015 / 12 1 kg 610 g 048 cm PLZ67 Rhein bei Rheindürkheim D
25
Henrik Schneider 2012 / 08 1 kg 600 g 049 cm PLZ56 Mosel bei Neef D
26
Christian Erl 2011 / 05 1 kg 580 g 051 cm PLZ84 Isen bei Steinhöring D
27
Christian Erl 2012 / 05 1 kg 550 g 053 cm PLZ84 Inn bei Weiding D
28
Christian Roßberger 2009 / 06 1 kg 540 g 050 cm PLZ93 Regen bei Chamerau D
29
Bernd Frey 2005 / 07 1 kg 505 g 054 cm PLZ79 Rhein bei Breisach D
30
Gerd Leischner 2008 / 06 1 kg 300 g 051 cm PLZ55 Nahe bei Bingen D
31
Stefan Linnenlücke 2006 / 09 1 kg 200 g 046 cm PLZ53 Sieg bei Sankt Augustin D
32
Arne Garling 2012 / 05 1 kg 085 g 050 cm PLZ53 Sieg bei Hennef D
33
Matthias Rohrbeck 2009 / 09 0 kg 900 g 042 cm PLZ93 Naab bei Burglengenfeld D
34
Torsten Beyer 2009 / 04 0 kg 720 g 040 cm PLZ04 Weiße Elster in Leipzig / Schkeuditz D
35
Mario Peschke 2015 / 07 0 kg 675 g 042 cm PLZ01 Elbe bei Bad Schandau D
36
Sergej Kaul 2006 / 07 0 kg 500 g 036 cm PLZ76 Rhein bei Plittersdorf D
Nase Nahrung:
Algen
Pflanzen
Wasserinsekten
Larven
Krebse

Nase Köder (Naturköder):
Würmer
Maden
Insekten
Käse
Brot
Teig

Nase Köder (Kunstköder):
Nassfliege
Nymphen

Merkmale:
Schnauze nasenartig erweitert, unterständiges Maul mit verhornten, scharfen Lippen, beide Geschlechter in Laichzeit mit intensiver Färbung u. Laichausschlag
Größe:
30-50 cm, selten bis 60 cm
Geschlechterunterscheidung:
äußerlich nicht möglich
Flossenformel:
D III/8-10, A III/10-12, P I-15-16, V II/8-9
Schuppenzahl Seitenlinie:
keine Angabe
Schlundzahnformel:
einreihig 6-6, 7-6 oder 7-7
Verwechslungsgefahr mit:
keine
Besonderes:
in Deutschland stark gefährdete Art , Bewohner der Barben- u. Äschenregion
Verbreitung:
Mitteleuropa nördlich der Alpen bis Osteuropa, fehlt im Einzugsgebiet der Elbe
Fortpflanzungsbiologie:
gesellige Wanderung an seichte, überströmte Stellen mit Kiesgrund, Ablage von 20.000-100.000 klebrigen Eiern
Laichzeit:
März-Mai
Familie:
Cyprinidae, Karpfenfische




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code