zurück zur vorigen Seite
   

Fisch-Hitparade Hering

Für Fisch-Hitparade-Fangmeldungen einfach hier klicken
Hering - nationale Rekorde:
720g
660g
595g
425g

IGFA-Weltrekord: 690g

Hering Übersetzung:
lateinisch: Clupea harengus harengus

dänisch: Sild
englisch: Herring
französisch: Hareng
niederländisch: Haring
norwegisch: Sild
polnisch: Ledz
schwedisch: Sill
spanisch: Arenque
ungarisch: Hering


Bester Fangmonat Beste Fanguhrzeit Beste Angelmethode Beste Wetterlage
Beste Windrichtung Beste Mondphase Beste Wassertemperatur Beste Lufttemperatur
 
spezielles Fangjahr

Jugend-Fisch-Hitparade

Frauen-Fisch-Hitparade

Bester Köder
Platz Bild Fänger Fangdatum Gewicht Länge Fanggewässer Land
1
Antonio Montieri 2012 / 08 0 kg 420 g 038 cm Fjord bei Bergen ( Norwegen) N
2
Florian Jürgens 2011 / 06 0 kg 395 g 036 cm N - Grönfjord N
3
Heinz-Günther Klauke 2015 / 03 0 kg 365 g 033 cm PLZ18 Hafen Stralsund - Strelasund D
4
Dennis Schenkel 2014 / 03 0 kg 360 g 035 cm Ostsee D
5
Torsten Beyer 2008 / 03 0 kg 320 g 032 cm N - Trondheimfjord N
6
Bernd Guthold 2009 / 11 0 kg 300 g 030 cm PLZ24 Ostsee bei Habernis D
7
Jan Franke 2008 / 12 0 kg 295 g 029 cm PLZ23 Ostsee bei Wismar D
8
Otto Wartzelberger 2010 / 04 0 kg 295 g 029 cm PLZ24 Ostsee bei Habernis D
9
Ronald Zirzow 2012 / 04 0 kg 295 g 029 cm PLZ18 Ostsee D
10
Corinna Henßler 2012 / 03 0 kg 290 g 033 cm PLZ18 Strelasund D
11
Sylvia Hinrichsen 2013 / 04 0 kg 290 g 030 cm Ostsee bei Habernis D
12
Maik Miske 2011 / 04 0 kg 290 g 029 cm PLZ18 Unterwarnow in Rostock D
13
Max Warkentin 2009 / 04 0 kg 290 g 028 cm PLZ18 Ostsee bei Rostock-Warnemünde D
14
Corinna Henßler 2012 / 03 0 kg 275 g 033 cm PLZ18 Strelasund D
Hering Nahrung:
Zooplankton
Kleinkrebse

Hering Köder (Naturköder):

Hering Köder (Kunstköder):
Paternoster

Merkmale:
leicht oberständiges Maul, tief gegabelte Schwanzflosse, Augen mit durchsichtigem Fettlid, Bauchflossenbasis liegt hinter dem vorderen Ansatz der Rückenflosse, Kiemendeckel glatt (nicht radiär gestreift), Seitenlinie fehlt
Größe:
30-40 cm, selten bis 50 cm
Geschlechterunterscheidung:
äußerlich nicht möglich
Flossenformel:
D 17-21, A 14-20, P 15-19, V 7-10
Schuppenzahl Seitenlinie:
keine Seitenlinie!
Verwechslungsgefahr mit:
keine
Besonderes:
kann Fett in den Muskeln speichern, mehrere lokale Unterarten innerhalb des Verbreitungsgebietes
Verbreitung:
Nordatlantik, in Europa von Grönland u. Skandinavien bis zur Bretagne, fehlt im Mittelmeer
Fortpflanzungsbiologie:
Geschlechtsreife nach 3-7 Jahren, Eiablage in 40-70 m bei 5° C., Larvenschlupf nach 2-4 Wochen, schwimmen zur Oberfläche
Laichzeit:
April bis Juni (b. Unterarten z.T. divergierend)
Familie:
Clupeidae, Heringe




Fisch-Hitparade Integration free for your site: Click here for the Code